Was fressen Kanninchen am liebsten?


Meine 2 Kanninchen futtern für ihr leben gerne. Am liebsten Möhrchenkraut und Kartoffeln. Nun meine Frage: Was moppeln sie noch gerne bzw. was dürfen sie alles fressen?


meine haben hartes Brot geliebt, genauso wie Klee, Löwenzahn und Bärenklau. Blätter von Kohlrabi genauso wie Möhren uns kopfsalatblätter :wub:


Also Brot ist auf keinen Fall gut für deine K'aninchen!!! Eigentlich sollen Kaninchen gar nix aus Getreide bekommen - also auch kein Kaninchentrockenfutter. Das ist total ungesund für die Süßen - das brauchen die nicht, das macht sie nur dick und krank

Und wenn ichmich richtig erinnere dann sollte sie auch keine Kartoffeln essen.

Natürlich ganz ganz viel Heut, Karotten und auch das Kraut davon, Kohlrabi, Apfel, Gurke, Kräuter, ach da gibt es so vieles...

am besten schaust du dir mal die Folgende Seite an - die finde ich ganz gut

Frischfutterliste


Leider werden die meisten Kaninchen total falsch ernährt ohne das die Halter es wissen

Falls du noch fragen hast kannst du gern fragen


Zitat (Tatze @ 19.11.2010 21:50:55)
meine haben hartes Brot geliebt, genauso wie Klee, Löwenzahn und Bärenklau. Blätter von Kohlrabi genauso wie Möhren uns kopfsalatblätter :wub:

Oh, bitte... schreibt das nie wieder, dass Brot lecker oder gut oder sonstwas für Kaninchen oder Meerschweinchen ist. Das Gegenteil ist der Fall!

Es wird immer wieder behauptet, das Brot wäre wichtig um die Zähne abzunutzen. Macht hierzu bitte mal einen Selbstversuch: erst mal einen Heuhalm, gut durchgetrocknet, in den Mund nehmen und zerkauen. Ihr stellt fest, das dauert 'ne Weile. Und dann ein Stück gut durchgetrocknetes Brot- das ist ratz-fatz eingespeichelt, durchweicht und süß. Nix mit Zähne abnutzen. Es sind nur "leere" Kohlehydrate, die schlimmstenfalls dadurch, dass sich der pH-Wert im Darm durch den Zucker verändert, die Darmflora komplett kippen lassen kann. Das Tier kann davon mächtig Blähungen und Durchmarsch bekommen!

Zitat (Daisy @ 19.11.2010 22:04:11)
Leider werden die meisten Kaninchen total falsch ernährt ohne das die Halter es wissen

Ja, leider... weil die Halter es doch "gut meinen" und von der Futtermittelindustrie vorgegaukelt bekommen, dass ihre Meeris und Ninchen ganz unbedingt "Knabberstangen" mit viel gutem Getreide und Honig bekommen müssen, und bunte Drops und Kringel und Süßkram. Das Zeug wird nicht produziert weil's den Ninchen so toll bekommt, sondern um die Halter glücklich zu machen. Ein Nager braucht nicht viel Abwechslung auf dem Speiseplan- Heu, Heu und nochmals Heu und dazu täglich 'ne Handvoll Gemüse wie Paprika, Karotte, Pastinake, Rote Bete (vorsicht, färbt tierisch- die Wackelnasen sehen danach aus wie Dracula nach seiner Hauptmahlzeit- also nicht grad kurz vor 'ner Ausstellung oder dem Fototermin geben), Zucchini, Fenchel... Knollen- und Wurzelgemüse wird immer gern gefressen, gern auch mal mit Haut und Haaren, sprich Blättern. Aber nicht zu viel Möhrengrün und dergleichen, denn das enthält reichlich Calcium (Harnsteingefahr).

Ja Valentine da geb ich dir recht!!! Es wird für den Halter hergestellt damit er glücklich ist und in erster Linie wir es gemacht damit die Hersteller n haufen 'Kohle damit machen... Als wir unsere zwei Kaninchen bekommen haben hat mein Mann auch ständig Knabberstangen und Joghurtdrops angeschleppt

Ich hab dann immer zwei Argumente mit denen ich versuch zu erklären

1. Im Wald und auf den Feldern wo Hasen normalerweise leben wachsten auch keine Joghurtdrops und es liegtt auch nciht ein trockenes Leib Brot herum

2. Nur weil sie er gerne essen heist es noch lange nicht das es gut für sie ist. Ich rauche gerne Zigarette - und sie machen mich krank!!!

Auch 'Salat sollten Ninchen nur ganz ganz wenig bekommen - das ist auch so ein Irrglaube das HAsen sich hauptsächlich von Salat ernähren.



Kostenloser Newsletter