Geschenk für Opa: Könnt ihr mir bei einem Geschenk helfen?


Hey ihr Lieben,
Ich suche ein Geschenk für meinen Opa, da ja bald Weihnachten ist. Ich habe mich natürlich schon durch einige Foren gelesen, aber mich hat nicht wirklich etwas angesprochen. Ein Präsentkorb ist mir zu langweilig und eine Ballonfahrt leider zu teuer <_< Mein Opa interessiert sich für Traktoren und ist auch noch ziemlich fit für sein Alter (74) :lol: Es darf natürlich auch nicht zu teuer sein, da ich das Geld, das ich zu Weihnachten bekomme, dann sowieso wieder ausgeben muss. :blink:


Es gibt sehr schöne Bildbände über Traktoren, einfach mal in der Buchhandlung schauen.


Schenke ihm Zeit mit Dir!

Vielleicht auf einem Trecker-Treff oder so, wenn ihr sowas in der Nähe habt!
Meine Oma hat zum 75. von uns Enkeln einen Tag im Hagenbecks Tierpark bekommen.
Es wurde ein richtiger Familientag mit Tante, Onkel, meiner Mama, Enkel und Urenkel, alle mit Anhang! Und natürlich Oma!
Wir hatten alle für Essen gesorgt und es war ein wirklich superschöner Tag!

:wub:


da schau doch mal hier rein google hatte ne menge über Traktorenmuseen, da ist doch bestimmt mal eins in eurer nähe.
schau doch mal rein und suche dir eins aus.
und dann fährst du mit ihm hin, habt einen schönen Tag und du hast auch noch was davon.
vielleicht steckt er dich ja noch an, damit. :wub:


Zitat (LaMirola @ 20.11.2010 23:11:20)
Schenke ihm Zeit mit Dir!
Den Tipp würde ich zuallererst beachten. :blumen:

Wenn es dir also gelingt, ein Traktormuseum zu finden, in dem ihr die Zeit mit einander verbringen könnt, hättet ihr sicher beide Spaß.
Falls das nicht klappt, würde ich mich auch nach einem Bildband umsehen.

Zeit.....das ist wirklich das was sich gerade ältere Leute wünschen....wie die anderen schon sagten,vielleicht kannst du auch mal einen schönen Spaziergang mit ihm machen und hinterher ein Stück Torte in einem netten Cafe; ihn zum brunchen einladen, oder so etwas!

Bearbeitet von anitram.sunny am 21.11.2010 02:12:22


Eine Ballonfahrt ist sicher was Feines, aber doch eher für "runde" Geburtstage, es ist schon was Besonderes. Wir haben Schwiegerpapa so eine Fahrt zum 70. Geburtstag geschenkt, für Junior allein wär das ein etwas teures Geschenk gewesen... das hat mein Mann finanziert.

Annica, es ist lieb dass du dir Gedanken machst, aber... vielleicht könntest du auch verraten, wie alt du ungefähr bist und welchen Betrag du investieren kannst und willst? Wenn du schon erwachsen bist und über ein gutes Einkommen verfügst, dann kannst du sicher mehr investieren als wenn du noch zur Schule gehst, nur ein kleines Taschengeld bekommst und vielleicht noch einen kleinen Schülerjob hast.

Traktor (Bücher, Museen) sind gute Ideen, Zeit auch. Ich überleg grad, worüber meine Eltern sich freuen würden. Selbstgestrickte Socken, irgendwas selbst hergestelltes... Schwiegerpapa ist glücklich, wenn er uns nur sieht und wir mit ihm Kaffee trinken. Und wenn Junior (evtl. auch mit seiner Freundin) zu ihm fährt und sogar noch Kuchen mitbringt, ist er total aus dem Häuschen.


Valentine bringt mich grad auf ne Idee: Falls dein Opa gerne mal was süßes ißt könntest du auch nen Pläzchenteller für ihn machen, ich nehem an du bist noch jung, aber Mama hilft sicher gern mit Rezepten.Du bekommst Übung und Opa kann sich über etwas freuen das nur für ihn gemacht wurde.


Auf jeden Fall wird dein Opa nicht wollen, dass du das ganze "Weihnachtsgeld", das du geschenkt bekommen hast, für ihn ausgibst. Investiere Zeit für ihn, da freut er sich sicher am meisten. Wenn ich so von unseren Opas und Omas ausgehe :P


Also... als Junior noch jünger war, hat er zwar jedes Jahr Geschenke für Oma, die Opas und Tanten gehabt, aber bezahlt hat er dafür gar nichts. Wir haben gemeinsam überlegt was er basteln könnte, dann hab ich das Material dafür eingekauft und dann haben wir uns ein paar Nachmittage hingesetzt und alles fertiggemacht. Zu Kindergartenzeiten war das z. B. ein kleines selbst bemaltes Seidentuch, da kam dann jeweils eine Handvoll Duftpotpourri oder Früchetee drauf, mit einem Bändchen abgebunden waren das dann hübsche kleine Duftsäckchen z. B. für den Wäscheschrank. Oder mit Brandmalerei verzierte Holzteller, oder Untersetzer aus auseinandergedröselten und dann zusammengeklebten Holzwäscheklammern. Oder wir haben kleine Terrakottablumentöpfe (die ganz schlichten roten) mit Mosaik beklebt, verfugt und dann noch ein Tütchen Kräuter- oder Blumensamen reingepackt, denn frische Blumen oder Kräuter im Dezember verschicken ist eher schlecht. Von meiner Nichte bekam ich diverse selbstgebastelte Windlichter. Z. B. einfache "Senfkristall"-Gläser mit Serviettentechnik beklebt und da dann ein Teelicht drin, oder ein Marmeladenglas, um das sie eine Art "Spitze" aus Draht und Perlen gebastelt hat. Weder selbst gemacht noch selbst bekommen, aber ich hab es mal gesehen und fand es auch sehr hübsch: eine kleine Papp- oder Spanschachtel mit Nudeln verschiedener Formen bekleben, evtl. noch etwas Sand oder Muscheln oder so dazukleben, mit Sprühlack einfärben. Nach Belieben noch etwas Glimmer aufstreuen, Straßsteinchen aufkleben oder Muggelsteine, fertig ist eine kleine "Schatztruhe".


mein Tipp: schau dich doch mal bei **unerwünschte Werbung entfernt**
um.

dort gibt es viele schöne Erlebnisgeschenke die vielleicht deinen finanz. Rahmen nicht sprengen

z.B. eine Schifffahrt oder eine Quadtour

Bearbeitet von Jeanette am 21.11.2010 18:53:20


Zitat (Scheitze @ 21.11.2010 18:48:23)
mein Tipp: schau dich doch mal bei **unerwünschte Werbung entfernt**
um.

dort gibt es viele schöne Erlebnisgeschenke die vielleicht deinen finanz. Rahmen nicht sprengen

z.B. eine Schifffahrt oder eine Quadtour

eine quadtour für einen 74jährigen? das is ja mal ne super idee :D :D :D

Meine Großeltern freuen sich scheckig über schöne Fotos von der Familie. Oder auch über Fotokalender. Das ist etwas persönliches, ist nicht teuer, kostet nur etwas Zeit und Mühe.
Heute hätte ich zwar endlich das Geld um groß zurück zu schenken, aber sie brauchen und wollen keine "materiellen" Dinge. Ausnahme sind da Gutscheine für ein schickes Restaurant oder Karten zu einer besonderen Veranstaltung. Aber die gibts dann nicht aus Verlegenheit, sondern weils gewünscht wird.


Ich fände es schön, wenn Annica sich dazu noch mal äußern würde...


Ja, Valentine, da wären wir mal wo wir schon öfter waren... Kann zwar auch in die Hose gehen, wenn man Ärger äußert, aber in mindestens 95 % der Fälle sind wir jemandem auf den Leim gegangen. :(

Bedenke: Wenn ein Pessimist Recht bekommt, hat der Optimist jedenfalls eine schöne Zeit gehabt (Weiß leider nicht, wo ich diesen Spruch her habe.) :P


Tja... der Optimist stellt jeden Tag auf's Neue fest, dass das Leben scheiße ist. Der Pessimist weiß das schon...



Kostenloser Newsletter