Weiße Randstreifen an der Wand ... noch aktuell?


Hallo!

Ich möchte 2 Wände meiner Küche in einer Kontrastfarbe (helles Kaffeebraun) ausmalden, die restlichen Wandflächen, Dachschräge und die Decke bleiben weiß.

Eigentlich wollte ich oben zur Decke hin einen weißen Streifen lassen, 4-5 cm breit.
Meine Tochter (18) meinte nun, dass sowas völlig altmodisch aussieht und ich auf jeden Fall bis an die Kante malen soll ...

Was meint ihr dazu? Trend oder Geschmackssache?
Danke für eure Meinung!

Liebe Grüße
Eva


Ich habe den Streifen bei unseren Wänden ebenfalls stehen gelassen, angeblich wirken die Räume dann auch höher. Ich finde, es sieht auch besser aus.

Aber es gibt m.E. auch praktische Gründe: einen Streifen kann man leicht mit Kreppband abkleben und da fröhlich drüberstreichen. Ich fände es schwieriger, die Decke abzukleben, um die Wand ordentlich bis ganz oben hin zu streichen.


Ich hätte jetzt grade gedacht, dass der Raum durch den weißen Streifen niedriger wirkt. KOmisch.... :mellow:

Aber egal, das ist jedenfalls Geschmackssache. Und ob der Trend schon vorbei ist oder nicht, wäre mir wurscht, wenns mir gefällt.

Helles Kaffeebraun find ich supi :lol:


Zitat (Ribbit @ 24.11.2010 12:05:12)
Und ob der Trend schon vorbei ist oder nicht, wäre mir wurscht, wenns mir gefällt.


Ganz meine Meinung. Du musst da wohnen und wenn es dir gefällt.

Wenn es deine Tochter so altmodisch findet, lass sie die Decke abkleben und die Wand ordentlich bis ganz oben hin streichen. Mal sehen ob sie es dann immer noch altmodisch findet.:augenzwinkern:

Rudolf

ich würde auch einen streifen stehen lassen. gerade wegen der schrägen wände.
nicht das es dir nachher zu dunkel wird...evt. würde ich erst mal nur eine seite
streichen, und dann mal gucken...kaffebraun wie kaffee, oder kaffeebraun wie
milchkaffee? (IMG:http://s19.rimg.info/921e28ae4fa2cb6091c2b6ccd0c72da2.gif)


Zitat (eva-eva @ 24.11.2010 11:40:41)
Was meint ihr dazu? Trend oder Geschmackssache?
Danke für eure Meinung!

Vor einigen Jahren war das der letzte Schrei, ich würde es nicht mehr machen. Stattdessen würde ich Ton in Ton die Fläche längs oder Quer in mehrere Teilflächen aufbrechen.

Hallo, eva-eva :blumen:

In einer Küche würde ich alles weiß (d.h. in einem Farbton) streichen und mir mit Abkleben usw. nicht so viel Mühe machen, wie in einem anderen Raum. Küchen müssen ja doch öfter mal neu getrichen werden.
Ich habe für mich auch festgestellt, daß man sich schnell an farbigen Wänden "übersieht" und Geschmäcker sich, was Wohnraum-Farben betrifft, schnell ändern. Als Beispiel nenne ich mal die Anstreichwut in verschiedenen Terracotta-Farben - hat mir auch mal gefallen, jetzt finde ich sie nur noch scheußlich.
Lieber einen Raum mit schönen Accessoires auf Vordermann bringen, finde ich. Geht ja auch in einer Küche.

Aber über Geschmack läßt sich ja bekanntlich nicht streiten, jeder wie er es mag.

Viele Grüße und einen schönen Nachmittag noch! :winkewinke:


Ich würd bis oben streichen. Ohne Streifen oben. (Obwohl ich der Bequemlichkeit auch sehr zugeneigt
bin ;-))
Gefällt mir jedenfalls persönlich besser.
lg, moirita



Kostenloser Newsletter