wie lang ist hack ungekühlt haltbar?


Moin. Habe gestern Hack käuflich erworben, es aber abends vergessen dem Kühlschrank zuzuführen. Habe es sofort nach bemerken erstmal auf eis gelegt. Kann man da noch was machen, oder "darf" ich es weg werfen???


Wenn Du es vergessen hast, hast Du ja sicherlich auch nicht die Verpackung geöffnet. Außerdem wirst Du es ja wahrscheinlich durchgaren. Insofern sollte das mE kein Problem sein.


Ich schließe mich Koenich an. Ist mir auch schon passiert. Wie man sieht lebe ich noch und sonstige Probleme hab ich auch nicht bekommen. Habe es gut durchgegart verzehrt. Hab ne Hackfleischsoße gekocht davon. Dazu muss man es ja stark anbraten. :blumen:


Hmm... was heißt "sofort nach Bemerken"? Wenn es über Nacht nicht gekühlt war, würde ich es nicht mehr verwenden. Waren es nur eine Stunde oder zwei hätte ich auch keine Bedenken.


Huhuu,Hansemichy ! :blumen:

Ich stimme knuffelzacht zu.Auch ich würde es lieber wegwerfen,wenn es längere Zeit nicht gekühlt war.Die Kühlkette wurde unterbrochen,und so können gefährliche Keim wachsen. :o


VLG :blumen:
Pompe


wie warm wars denn? also bei mir in der küche ist kalt, da nie die heizung an ist, da würde ich dem einvakuumiertem hack 3 stunden geben bei lose eingepacktem vom metzger maximal ne stunde


Ich würde es benutzen, allerdings nicht roh verzehren.


Ich bin da auch nicht ziemperlich.
Wenn Auge und Nase sagen, brat es, dann brate es.


Zitat (ViRkA @ 29.11.2010 20:17:57)
bei lose eingepacktem vom metzger maximal ne stunde

Wenn Frauen Einkaufen gehen :pfeifen: Kann das arme Hack schon mal ein paar Stunden im Auto oder Einkauftasche im warmen Cafe liegen :pfeifen:

So schnell verdirbt Hack nicht ;) überhaubt verpacktes aus der SB Theke.

Zitat (wurst @ 29.11.2010 20:49:22)
Wenn Frauen Einkaufen gehen :pfeifen:

Wie praktisch: mein Einkaufsweg--> Supermarkt->Cafe->Metzger :hänseln: mein Hack kommt frisch heim.

Zitat (wurst @ 29.11.2010 20:49:22)
Wenn Frauen Einkaufen gehen :pfeifen: Kann das arme Hack schon mal ein paar Stunden im Auto oder Einkauftasche im warmen Cafe liegen :pfeifen:

Da müsste bei uns erst mal ein Cafe gebaut werden :D

Das Hackfleisch käme bei mir auf jeden Fall in die Tonne.

Wenn das Hack im Hochsommer ne halbe Stunde Autofahren verträgt, dann verträgt es sicher auch eine Nacht im Winter in der ungeheizten Küche.

Den üblichen Riechtest und dann ab in die Pfanne

:blumen: Insi


Zitat (Hansemichy @ 28.11.2010 01:20:51)
Moin. Habe gestern Hack käuflich erworben, es aber abends vergessen dem Kühlschrank zuzuführen. Habe es sofort nach bemerken erstmal auf eis gelegt. Kann man da noch was machen, oder "darf" ich es weg werfen???

habt ihr schon gesehen wann er es bemerkte?
mitten in der Nacht, klar kann es noch ok sein!

Zitat (Eifelgold @ 29.11.2010 20:36:01)
Ich bin da auch nicht ziemperlich.
Wenn Auge und Nase sagen, brat es, dann brate es.

Mach ich auch so und lebe immer noch, eine Lebensmittelvergiftung hatte ich noch nie. :)

Aktüller Erfahrungsbericht:

Hallo, ich heiße Koenich und ich bin mettbrötchenabhängig.
(Und alle so: Hallo Koenich!)
Bei meiner Mutti gabs am Samstag Abend Mettbrötchen bis zum Abwinken mit Hackepeter frisch vom Metzger. Einen Restbestand hab ich mit nach Hause genommen und knapp zwei Stunden in der Küche liegen gelassen (noch ein Brötchen gemacht und vergessen abzuräumen). Über Nacht hab ich das Gehackte (natürlich eingewickelt!) auf dem Balkon gelagert. Sonntag vormittag hab ich ne Sicht- und Geruchsprobe gemacht (keine Verfärbungen, normaler Fleischgeruch) und mir anschließend noch ein leckeres Mettbrötchen in den Hals geschoben. Kein Göbeln, kein Dünnspiff und später am Nachmittag hat sogar noch Werder gewonnen.
:applaus:

Bearbeitet von Koenich am 30.11.2010 01:29:37


Zitat (Koenich @ 30.11.2010 01:28:29)
Kein Göbeln, kein Dünnspiff und später am Nachmittag hat sogar noch Werder gewonnen.
:applaus:

Hallo Koenich!!!!! :blumen:
(War das jetzt so laut genug? Ich bin zwar nicht alle, kann aber ganz schön laut sein):

SO soll es sein!
Ginge ja auch überhaupt GAR NICHT, auch nur ein Werdertor wegen mettbrötchenbedingter Darmunpäßlichkeiten etwa thronsitzend zu versäumen, tss-sss...

Ich bin nicht übervorsichtig, aber ich würde es entsorgen. ;)


Zitat (Insidias @ 29.11.2010 23:38:23)
...Den üblichen Riechtest und dann ab in die Pfanne...


Aber bitte vorher würzen, sonst schmeckt das Zeugs fad...

Zitat (Katrina Schnurz @ 30.11.2010 09:29:04)
Aber bitte vorher würzen, sonst schmeckt das Zeugs fad...

Stimmt, das ist ganz besonders dann der Fall, wenn das Hacklauf aus dem Supermarkt kommt, wo es vorher begast wude, um einige Wochen haltbar zu sein. Dadurch verliert es an Geschmack. Das haben Tests eindeutig ergeben. Und die Tester meinten: lieber würden sie ein Stück Weißbrot mit Butter essen, als das Hackfleisch aus dem Supermarkt. Aber mit Würze kann man viel erreichen, auch einen weniger guten Geruch des anzersetzten Hacklfeisches übertünchen. Tests haben gezeigt, dass dies mit einer Mischung aus Zwiebeln, Knoblauch, Majoran und Petersilie gut funktioniert. Guten Appetit

Ich würde das Fleisch übrigens nicht mehr essen, wenn es eine Weile in der Wärme herumstand. Lieber darauf verzichtet, als sich den Magen verrenkt. Man kann auch an einer anderen Stelle sparen.

meint Golf

Zitat (Hansemichy @ 28.11.2010 01:20:51)
Moin. Habe gestern Hack käuflich erworben, es aber abends vergessen dem Kühlschrank zuzuführen. Habe es sofort nach bemerken erstmal auf eis gelegt. Kann man da noch was machen, oder "darf" ich es weg werfen???

Lieber Hansemichy,

Zersetzung kann man durch Eis nicht rückgängig machen, nur hinauszögern.

Golf

Bei mir wäre das Hundefutter. Wenn es vom Schwein ist, aber bitte vorher in etwas Wasser kochen.