Handykarte steckt fest..? im falschen Handy

Neues Thema

Hallo,

im Namen meiner Tochter folgende Frage: wie bekommt man eine feststeckende Simkarte aus dem Handy??
Sie besitzt 2 Handys und wollte die Karten austauschen.Dummerweise sind beide Telefone von verschiedenen Herstellern(Samsung und Sony E.)Sie hat die Samsung Karte in den Schlitz für die Sony E.Karte gesteckt,die war jedoch zu klein ,ist nach hinten gerutscht und steckt bombenfest :wacko: .Jetzt kann sie mit beiden Handys nichts anfangen :heul: .(Alles lt.eigener Aussage meiner Tochter)
Habt ihr einen Tipp??


Die Platinen an einer solchen Karte sind ziemlich empfindlich. Da würde ich nicht selbst dran rumschrauben, sondern zu einem Handyladen gehen.


Hallo,

1. Frage ist natürlich: wie hat Deine Tochter das bisher gemacht? Oder war es das erste Mal mit dem Kartentausch?

2. Wenn Ihr handwerklich geschickt seid und das Handy, in dem die Karte feststeckt, ist aus der Garantie heraus (GAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAANZ Wichtig!), kann man versuchen, das Handy zu öffnen. Es kann aber jederzeit eine wichtige Befestigungzunge aus Plastik abbrechen. Daher nur machen, wenn handwerklich geschickt. Die Gehäuse bekommt man ja oftmals so abgebaut, aber der Rest.....

Sonst in einen Handyladen gehen und die befragen.

Und nächstes Mal in der Anleitung nachlesen, welche Art von SIM - Karte das Telefon benötigt. Hört sich für mich an, als ob Ihr eine Micro-SIM-Karte in den Schlitz für eine "normale" Karte zu schieben.

Gruß

Highlander


Vielen Dank für eure Hilfe!!! Drama ist hier perfekt,meine Tochter ist ja abhängig von dem Teil...furchtbar!!!Jetzt heult sie nur noch rum und ich bin Schuld (wie immer)


Ich würd auch sagen: Handyladen. Und in Zukunft sollte das Töchterlein etwas besser aufpassen, was sie macht und nicht die Schuld auf dich schieben für ihren Murks. :pfeifen:


Hallo Aida!
Kann nur für mich sprechen: ICH würde mit allem Spitzen was ich im Hause finde (Pinzette, Zahnstocher o.ä.) versuchen, die Karte gaaaannnnzzz voooorrrsichtig, herauszupulen. Möglichst so, daß d.Platinen nicht verletzt werden. Sonst ist Ein Töchterchen nachher noch ärmer dran, wenn alle Daten weg sind.
Überlegt es euch gut.
Das Beste ist wirklich: mal einen (E I N E N !!!) Tag ohne Handy auskommen und auf Nummer sicher gehen: Montag ab in den Handy-Laden. Garantiebeleg nicht vergessen, falls vorhanden und nicht sagen, dass man selbst schon was versucht hat......!!!!
Viel Glück!

@Aidatochter: Ja, es geht wirklich! Frau kann auch mal einen Tag ohne Handy auskommen! Dicken Tröstgruss, moirita :trösten:


Zitat (moirita @ 05.12.2010 14:46:22)
Hallo Aida!
Kann nur für mich sprechen: ICH würde mit allem Spitzen was ich im Hause finde (Pinzette, Zahnstocher o.ä.) versuchen,

um Himmelswillen nicht machen niiiiiiiiiiemals!

da brauchts nur ein kleines kratzeli und schluss ist es mit dem handy!

Wie gesagt/geschrieben: Ich kann nur sagen, was ICH, moirita, machen würde. Bin eine Vorsichtige aber auch Experimentierfreudige. :rolleyes:
Auch bei Mechanikfeinarbeiten. Meist hatte ich damit Erfolg.
Aber nicht immer.... :(

Also, liebe Aida, überlasst die Fummelei doch lieber den Fachmenschen.
Toitoitoi!


wenn die Karte so sitzt das ein Tesafilm streifen drauf geht, dann damit probieren....


Neues Thema


Kostenloser Newsletter