zimmerpalme wächst zu hoch


Meine Zimmerpalme (Art Yucca, gerader Stamm, nicht verzweigt), wächst und wächst und wächst. Da ich in einer Neubauwohnung lebe, stößt die Pflanze bald an die Decke! Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann? Kann man die Pflanze oben einfach "stutzen"? muss ich dann etwas dabei beachten?
Vielen Dank!

Tanja


Also, ich würde sie einfach stutzen, Palmen sind da normalerweise recht robust.
Kann sein, das sie dann zur Seite ausschlagen, aber das macht ja nix.


Hallo findout

willkommen hier im Forum! :blumen:


Hoffentlich können wir Dir helfen. Dazu wäre es aber nötig, dass Du entweder ein Bild von Deiner Pflanze zeigst oder den genauen Namen angibst. Zwischen einer Yucca und einer echten Palme bestehen nämlich Unterschiede bzgl. der Pflege etc.


Zitat (findout @ 14.12.2010 19:29:27)
Meine Zimmerpalme (Art Yucca, gerader Stamm, nicht verzweigt), wächst und wächst und wächst. Da ich in einer Neubauwohnung lebe, stößt die Pflanze bald an die Decke! Hat jemand einen Tipp, was ich machen kann? Kann man die Pflanze oben einfach "stutzen"? muss ich dann etwas dabei beachten?
Vielen Dank!

Tanja

Wenn du selber meinst es wäre eine Art Yucca, kannst den auch ruhig "kappen", sogar sehr weit unten, auch wenn es evtl. eine Dracaena wäre. Habe ich schon öfters so gehandhabt und treiben die recht schnell wieder aus. Nur keine Hemmungen - nicht zimperlich sein. Den Tipp bekam ich sogar von einem Gärtner, glaubte ihm aber (damals) nicht so recht. An der Erste hatte ich sie zu weit oben abgeschnitten und mich hinterher geärgert. Den oberen Teil läßt sich gut wieder einpflanzen. In Wasser stellen, bald erscheinen Wurzeln, dann eintopfen, in Erde - oder wie ich die habe - in Hydrokultur. Bei guter Weiterpflege treibt die Pflanze (der untere Teil) seitlich aus.
Ob jetzt allerdings der richtige Zeitpunkt ist, weiß nicht so recht, warte lieber bis zum Frühjahr.

ich habe ne gelernte Floristin im Familienkreis, die hat mir meine zu groß geratenen Dracaenen einfach gekappt und mit unten in die Erde gesteckt, so dass ich da sozusagen zwei einzelne Stämmchen im hatte. Sind alle prima wieder angewachsen und das werde ich in Zukunft wohl auch wieder so machen.


Stimmt, kappen funktioniert prima hat meine Tante auch bei meiner Pflanze vor rund 2 Jahren gemacht und bis heute wächst sie einwandfrei.


Hallo,

Zitat
Also, ich würde sie einfach stutzen, Palmen sind da normalerweise recht robust.

mit Palmen waere ich vorsichtig. Kaum eine Palme wuerde das ueberleben.

Gruesse

Hartmut

Irre ich mich, oder haben nicht die Yucca-Palmen dickere harte Blätter, die (so ähnlichen) Dracena dünnere, biegsamere?
Das müßte man halt wissen, damit findout geholfen werden kann... ;)

Yuccas würde ich dann auch nicht abschneiden, das wäre ihr sicherer Tod, denke ich.
Frl. Dracena nimmt´s jedoch nicht übel. Meine bestand nur noch aus Stängeln, oben war alles braun und löste sich. Ich habe auch das letzte Blatt noch abgelöst und jetzt hat die Dame wieder eine schöne Frisur :rolleyes: - sie ist nur ziemlich hoch, hätte vllt. auch eher abgeschnitten werden müssen. Die langen Stängel dienen jedoch einer anderen Pflanze im selben Topf als Rankhilfe :)


hab im internet recherchiert. also ne yucca ist es sicher mal nicht. geh mal davon aus, dass es sich um eine der vielseitigen dracaena handelt. oben einfach abschneiden - hab ich auch schon gelesen. werd ich dann im frühling mal ausprobieren.. noch ist etwas platz zwischen pflanze und zimmerdecke :) ,

danke für den tipp!

findout


Zitat (Arabärin @ 15.12.2010 06:12:13)
meine zu groß geratenen Dracaenen
einfach gekappt und mit unten in die Erde gesteckt, so dass ich da sozusagen
zwei einzelne Stämmchen im Topf hatte.

das mache ich schon seit 25 jahren so. ich habe auf diese weise familie
und bekannte mit schönen großen pflanzen versorgt...das mit dem einstecken
klappt auch wunderbar in seramis. ohne vorher zu bewurzeln, gleich wieder
ab in den topf...
ich schneide meine pflanzen immer um fast die hälfte ab, wenn sie wieder mal
die zimmerdecke begrüßen.

wenn meine Zimmerpflanzen sich der Zimmerdecke nähern werden sie grundsätzlich oben abgeschnitten, das hat bisher jede überstanden ...


Zitat (mammi @ 16.12.2010 15:42:26)
das mache ich schon seit 25 jahren so. ich habe auf diese weise familie
und bekannte mit schönen großen pflanzen versorgt...das mit dem einstecken
klappt auch wunderbar in seramis. ohne vorher zu bewurzeln, gleich wieder
ab in den topf...

Ich organisiere jedes Jahr im Mai einen Flohmarkt mit Pflanzenbörse. Dahin kommt dann all mein hoch gewachsenes, gekapptes Grünzeug, sowie ettliche Ableger vom Kleingewächs. Wird immer sehr geschätzt :)


Kostenloser Newsletter