Telefonbucheintrag ist weg...


Halli-Hallo, Ihr Lieben!

Nachdem man mir gestern erneut sagte, daß man uns nicht im Telefonbuch gefunden hatte, habe ich dann Heute doch mal nachgeschaut.
Es stimmt: unsere Telefon-Nr., die unserer Meinung nach seit 23 Jahren im Telefonbuch stand, ist nicht mehr zu finden.- Man hatte mir das schon vor einiger Zeit mal gesagt, ich hatte dem jedoch keine Bedeutung beigemessen, da Viele unseren Nachnamen falsch buchstabieren.- Vielmehr unter dem falschen Anfangsbuchstaben suchen.

Seit wann dieser Eintrag fehlt, weiß ich nicht.- Meine Überlegung ist nun, ob sich das geändert hat, als ich zu Tante Alice gewechselt bin, da dann auch mit der Flatrate für's Telefon.- Weiß nun nicht, ob dann automatisch
von der t-com der Eintrag storniert wird.- Falls ich da nun mal wieder 'blond und blauäugig' (bin ich absolut nicht ;) ) sein sollte, möge man mir verzeihen, daß ich frage.- Bin immerhin Landbewohnerin...

Kann mich mal Bitte Jemand aufklären B) ???

Danke..liebe Grüße...Isi


Hallo Isi,

ist mir auch passiert. Und ich bin beim bonner Rosa Riesen geblieben.

Ist ganz praktisch: die Werbeanrufe sind fast ganz verschwunden B)

Gruß

Highlander


@Highländer: jooo, Mann aus dem Hochland...ich finde das an sich ja auch ganz gut.- Nur mein Gatte meinte:"Und wenn uns Jemand dringend sucht?!"- Tja, Pech gehabt...

Hat das also wohl Nix mit dem Anbieterwechsel zu tun...guuut, ich dacht schon, ich hätte zuviel des Kleingedruckten quergelesen.


aber isi jetzt biste aber wirklich blauäugig! :pfeifen:
wenn du im Telefonbuch stehen willst solltest du auch beim Riesen sein, nicht im Wunderland.
bist du von der T-com weg, biste auch aus dessen Buch weg. :wub:


Gitti,

wie erklärste dann mein Phänomen? Ich war und bin immer noch beim T - Rex.

Gruß

Highlander


Highländer, hast du die Nummer gewechselt, biste umgezogen, hast du mal ne Geheimnummer beantragt?


Zitat (gitti2810 @ 22.12.2010 19:09:23)
aber isi jetzt biste aber wirklich blauäugig! :pfeifen:
wenn du im Telefonbuch stehen willst solltest du auch beim Riesen sein, nicht im Wunderland.
bist du von der T-com weg, biste auch aus dessen Buch weg. :wub:

Liebe Isi,

Gitti hat völlig recht. Sobald Du nicht mehr T-Kom-Kundin bist, ist auch Dein Telefonbucheintrag weg :wacko:

Wir sind vor 4 Jahren zu A**or, jetzt V**afone, gewechselt und sind immer noch im Telefonbuch.
LG Schokolade


gitti-mausie: ich habe mir das Telefonbuch grad mal vor die Gucker gehalten: da steht "wurde erstellt nach den Unterlagen der Deutschen Tele... und dem Verlag...".- Ich erinnere ja, daß ich beim Übertritt in's Wunderland der T-rex... die Rechte an meiner Ruf-Nr. entzogen habe...jaaa... logisch an sich das Ganze!- Aber: in den beiden Folge-Telefonbüchern standen wir noch drin...
Jesses, das ist mir zu hoch, und das Problem, das der Mann aus dem Hochland hat, ist mir nun auch nicht erklärlich...

Blond steht mir aber nicht...wollte ich mal gesagt haben... rofl
Ciaoooo.Isi


ja schau doch mal, ob du nicht vor dem letzten Feldzug, da was geändert hast.
einfach mal nach schauen, oder, ich habe gehört man darf auch mal nachfragen, beim Brieftauben Versand. :pfeifen:

Schokolade, wie alt ist es denn? :pfeifen: rofl das Telefonbuch?


Gitti,

ich habe weder die Burg noch die Nummer geändert. Das einzige, was sich geändert hat ist, dass ich mir eine Lizenz zum Dauertrommeln besorgt habe (OHNE jeglichen sonstigen Wechsel).

Gruß

Highlander


habe ich auch, muß ja manches mal eine stand Trommel bis nach Dusselsdorf haben. ;) :wub:

also doch mal nachfragen, sagste mal" Mensch Leute wenn keiner weiß wo meine tauben ihren Schlag haben kann sie keiner anfordern." rofl

Bearbeitet von gitti2810 am 22.12.2010 19:34:46


:winkewinke: :winkewinke: Hallo Gitti, das Telefonbuch ist gültig bis August 2011.
LG Schokolade


Die Änderung im Telefonbuch dürfte mit Dienstleisterwechsel erfolgt sein.

Guck mal in deinem Profil bei Alice nach, dort müßte ein Eintrag zu finden sein, wo du für oder gegen Telefonbucheintrag ankreuzen kannst.
Je nach Voreinstellung des Anbieters kann es zu einer unbeabsichtigten Änderung kommen, wenn du nicht die ganzen Menueeinträge bei den Einstellungen sichtest und entsprechend abänderst.


ja dann habt ihr einfach nur Glück! :wub:

oder der Riese hat auch da seine Finger mit drin!!! :o


Telefonbucheinträge sind von dem Nutzer Auftragspflichtig. Es darf deine persönlichen Daten keiner Frei geben ohne deine Zustimmung. Das heißt entweder du gibst diesen Auftrag beim Wechsel zu deinem Telefonanbieter bei Antrag zum Wechsel in Auftrag oder du bestellst ihn nach.
Nachbestellung kannst du bei Alice hier machen: Klick

Das der Eintrag noch 2 Jahre da ist erklärt sich auch ganz einfach. Ein Telefonbuch hat einen Stichtag wo die Meldungen eingegangen sein müssen. Du hast also genau zwischen Anzeigeeingansschluss und Druck des Telefonbuches mit deiner Kündigung gelegen...


ich kenne das anders herum: ich stehe mit einer Telefonnummer(und Adresse) im Telefonbuch, welche es schon seit ca. 6-8 Jahren nicht mehr gibt. Diese ist bei Vertragsende (und der Bitte, diese aus dem T-Buch zu nehmen) vom Sauerstoff nicht gelöscht worden. OK, ich dachte auch, das passiert dann halt erst im nächsten oder übernächsten Buch, aber denkste... und nun habe ich das Problem: beim Sauerstoff sind meine Daten nicht mehr vorhanden, die können den Eintrag nicht mehr löschen, beim Telefonbuchverlag habe ich dann angerufen, die können/dürfen den Eintrag aber auch nicht löschen, weil der Sauerstoff den Eintrag veranlasst hat und auch nur der den löschen darf... und nun :blink: zum Glück steht meine aktuelle Nummer auch drin, so geht das nicht ganz schief...


Hallo Isi,

da ich mal (ziemlich lange) bei Telekom gearbeitet habe, und dann auch noch jahrelang direkt bei der Stelle, die für die Telefonbucheinträge verantwortlich war, kann ich Dich wohl ein wenig aufklären: :gestatten:

Bei einem Wechsel des Anbieters wird ja - na klar - auch der Vertrag gekündigt. Also keine Kundendaten mehr vorhanden, die veröffentlicht werden können. (Klar könnte man die "alten Daten" weiterhin veröffentlichen, aber weiß man - als Telekom - dann auch, ob die Nummer tatsächlich gleich geblieben ist oder ob der Kunde nicht evtl. auch gleich den Eintrag geändert haben möchte oder oder oder...?)

Für den Eintrag ist also immer der jeweilige Vertragspartner zuständig. Der muss die Daten dann dem Kundenwunsch entsprechend (gibt ja unzählige Varianten, ob und wo und wie) weiterleiten. Da hängt es dann "gerne mal"... Aber wenn Du Dich an Deinen Anbieter wendest, kann dort auf jeden Fall veranlasst werden, dass die Nummer in der Auskunft zu finden ist, das geht ja ziemlich schnell und ist immerhin etwas. :rolleyes:

Kann auch sein, dass der Wechsel sich mit dem Redaktionsschluss überschnitten hat, dann ist der Eintrag rausgefallen, als beim einen Anbieter gekündigt wurde, und nicht wieder rechtzeitig vorm Redaktionsschluss vom neuen Anbieter die Daten geliefert wurden. Dann kommt der Eintrag automatisch wieder ins nächste Buch.

Was das Wegfallen des Eintrages bei gleichbleibendem Anbieter angeht: auch hier kann das leicht passieren, wenn der jeweilige Bearbeiter nicht aufpasst, denn es wird immer automatisch ein "Nichteintrag" vorgegeben (Datenschutz... es gibt ja auch Kunden, denen die Veröffentlichung der Nummer nicht recht ist, und das ist auch aufwendig zu "korrigieren", wenn sowas mal passiert ist...).

So, das war erstmal ein Erklärungsansatz :schlaumeier:

Ich muss jetzt noch loswerden, dass ICH schon seit Jahren nicht mehr für den "rosaroten Riesen" arbeite, bin also unschuldig :engel: ich wollte nur mal erklären, dass nicht immer Inkompetenz oder Dessinteresse der Beschäftigten zugrunde liegen, wenn mal was schiefläuft, es gibt unzählige mögliche Fehlerquellen, und das sind ja auch alles Menschen, die da arbeiten...

Viele Grüße von MARCY :) :rolleyes:


So, mein Beitrag zum Thema: Auch mein Eintrag war nach einem Anbieterwechsel überall verschwunden; habe es auch nicht bemerkt. Erst als etliche Jahre nach meinem Ausscheiden aus einer Firma mich eine ehemalige Kollegin anrief und sagte, es gäbe mich also noch, wurde ich stutzig. Sie hatte mich nämlich auch nicht gefunden, weder im papiernen noch im digitalen Telefonbuch; erst in einem uralten persönlichen Adressbuch stand die Nummer und die hatte sie einfach mal ausprobiert.
Da habe ich zuerst Greven kontaktiert; waren nicht zuständig, aber so nett, mir zu erklären, was ich zu machen hatte: Meinen neuen Vertragspartner zu beauftragen. Und ich schaue immer in diesem Telefonbuch nach:
/www.dastelefonbuch.de/
Bilde mir ein, dass das vielleicht vollständiger ist, weil wohl nicht aus Bonn; das T fehlt nämlich.
Wer es besser weiß:bitte miteilen! :blumen:


@marcy: DU hast mich erleuchtet, rechtzeitig zu Weihnachten :) !- Danke für Dein input :wub:

Ich finde es ganz toll, daß so allerhand Betrachtungen zu dem von mir in den Raum gestellten Thema eingingen.- Besänftigt das auch meine aufgewühlte Seele, denn ich kam mir doch reichlich doof vor :heul: .
Es ist tröstlich zu wissen, daß ich nicht ganz allein dastehe in dieser Hinsicht.

Nun weiß ich nicht, ob ich mich darum bemühen soll, den Eintrag wieder zu beantragen.- An sich reichen mir die eingehenden Anrufe, denn die Menschen, die mich/uns Kontakten, sind auch dazu befugt, oder haben die Telefonnummer auch von mir/uns bekommen.- Da ich schon mehrmals Opfer von Telefon-Terror seitens enttäuschter/abgewiesener www-Kontakte war, die nicht wußten, bzw. einsehen wollten, daß ich kein 'Allgemeingut' bin, kommt mir diese für Uneingeweihte -fast- unauffindbare Rufnr. an sich ganz gelegen.

Danke für Eure Gedankengänge, die Ihr hier eingebtacht habt...liebe Grüße...Isi



Kostenloser Newsletter