Chemische Reinigung bei Sofadecke muss das sein?


Hallo habe mir vor ein paar Tagen 2 neue tagesdecken gekauft fürs wohnzimmer.Jetzt habe ich die 2 richtigen kuscheldecken mal auf die couch gelegt und sie riechen eben noch sehr streng nach NEU eben lach Plastik....Sie bestehen aus 100 % Polyacryl....und man sollte sie nur chemisch Reinigen...und nun meine frage....gibt es vielleicht noch ne andere möglichkeit die zu reinigen.???? Vielleicht hat ja auch jemand von euch so eine Decke........lg


Bei 30 ° im Feinwaschgang mit niedriger Schleuderdrehzahl sollte da eigentlich nicht viel passieren. Feinwaschmittel verwenden.

Allerdings kaufe ich keine Produkte, die laut Etikett nur chemisch zu reinigen sind.

Gruß Klaus N


Sehe das genauso, noch feucht in Form ziehen und am besten ausgebreitet überm Wäscheständer trocknen, so das sich nichts verziehen kann.


Ich würde sie bei 30-40 Grad in der WM waschen, aber nicht in den Trockner tun. So trocknen wie Pumukel

es vorgeschlagen hat.


also *schäm* ich hier, schaue auf solche Sachen überhaupt nicht *schäm*
aber waschen.......... tu ich alles und kommt hinterher auch in den Trockner.
ich habe ja jetzt einen mit halbe kraft Schaltung, also er wird nicht ganz heiß.
ich habe noch nie schlechte Erfahrung gemacht. :D

ich schmeiße auch diese Fellimitatdecken in die Maschine und in den Trockner, sehen immer aus wie neu. :wub:

Bearbeitet von gitti2810 am 02.01.2011 14:16:28


Zitat (gitti2810 @ 02.01.2011 14:16:11)
also *schäm* ich hier, schaue auf solche Sachen überhaupt nicht *schäm*
aber waschen.......... tu ich alles ...

Genauso mache ich es auch, nur daß ich keinen Trockner habe.
Aber zu Gittis Stichwort Fellimitatdecke brauche ich mal Euren Rat: ich habe so ein Teil in schwarz, eine Seite Fleece, die andere war wunderbar puschelig. Bis ich sie im Normalwaschgang gewaschen habe :heul: .
Nun sieht die Fellseite wie ein zauseliger Pelz aus, die Haare wirken auch wie ein wenig verfilzt.
Bürsten hat nichts gebracht.

Könnte der Versuch was bringen, die Decke nochmal zu waschen, nur anzuschleudern und dann wie oben beschrieben auf dem Wäscheständer liegend zu trocknen? Oder hat jemand einen anderen Tip? Danke.

Bei mir kommt fast Alles in die Waschmaschine.- Ganz bestimmt Decken!- Die stecke ich bei 30 Grad in den Feinwaschgang.- Und anschließend kommen die in den Trockner mit Einstellung "Wolle".- Lasse Decken nicht ganz trocknen, und nehme sie dann aus dem Trockner raus, hänge sie zum Nachtrocknen auf den Ständer.- So sind sie dann schön flauschig, und im Tumbler fliegen sowohl meine langen Haare, als auch die vom Herrn Hund
in's Sieb!- Wenn ich die so trockne, pappt das ja Alles schön an.

Wenn ich ALLES in die Reinigung gäbe, wo's draufsteht, würde die Reinigung arg reich!- Wo ich mir gar zu sehr im Zweifel bin, wasche ich's auf der Hand!- UNd hänge es tropfnass auf.- Bei diesem Wetter jedoch ja nicht möglich!

Grüßleins...Isi


@Gabybambi: Näää, Liebelein, das zerknüllte Flauschzoichs wird nicht wieder puschelich!
Ich bin ja sehr clever :rolleyes: , und hatte das auch getestet: Decken vom Hund bei 60 Grad gewaschen, zwar im Feinwaschgang, aber immerhin.- Keine gute Idee :heul: !- Trotz Wäschetrockner haben sich die ermordeten Flauschies nicht mehr aufgeplustert.
Ein Geheimnis :ph34r: : das habe ich auch mit einem schweineteuren Mantel aus Flausch gemacht...allerdings war der nur bei 30 Grad im Wollwaschgang.- Hat ihm aber nicht gefallen...nun ja,. sieht jetzt aus, wie ein antiker grüner Flokati... :pfeifen:


Zitat (IsiLangmut @ 02.01.2011 15:21:55)
...nun ja,. sieht jetzt aus, wie ein antiker grüner Flokati... :pfeifen:

rofl rofl rofl rofl Isi, der ist gut!

Ich gebe auch nur die wenigsten Sachen in die Reinigung z.B. Daunenjacken, weil ich wie gesagt keinen Trockner habe. Dein nächster Fellpuschelmantel kommt doch aber in den Genuß der chem. Reinigung, oder???

PS. Ich muß immer noch über den antiken Flokati lachen :lol:

Zitat (Gabybambi @ 02.01.2011 15:12:58)
:heul: .
Nun sieht die Fellseite wie ein zauseliger Pelz aus, die Haare wirken auch wie ein wenig verfilzt.
Bürsten hat nichts gebracht.

schau doch mal ob jemand in der nähe einen Trockner hat, frage doch mal ob du ihn mal die decke aufdrängen kannst. :trösten:

genau die gleichen habe ich 3x :D :wub:

die werden immer wieder schöööön :wub:

oder aber vielleicht in deiner nähe, so ein selber Waschsalon die auch Trockner haben und da mal Geld ausgeben was ja günstiger als Reinigung wäre. :wub:

@Gabybambi: na, da kannst Du sicher sein, daß ich keinen Fellpuschelmantel mehr selbst wasche!

Eigentlich hatte ich mir das ja schon vorher so gedacht, aber.... :wallbash:

Liebe Grüße...Isi, immer wieder für 'ne Überraschung gut :rolleyes: !


Da ich selbst schon ne Kamelhaardecke in die Waschmaschine gesteckt habe und sie es überstand hätte ich mit deinen Polyacryldecken keine Schmerzen.
Wie hier schon gesagt 30° im Schonwaschgang/Feinwäsche/ Synthetic oder wie das sonst noch heißen kann (wichtig ist ein hoher Wasserstand und geringe Schleuderdrehzahl). Etwas Weichspüler in den letzten Spülgang und nach Möglichkeit in den Trockner bei niedriger Temperatur. Ich finde zumindest, dass diese decken nach maschinellem trocknen wesentlich flauschiger werden als nach dem Trocknen auf der leine.


Liebe Grüße,

Daniel


Ich schmeis meine Polyacryldecke sogar bei 60 Grad in die Maschine, obwohl 40 aufm Etikett steht. Bisher ohne Probleme.


Ich habe hier auf der Couch eine fast 20 Jahre alte Polyacryldecke (mit Motiv) liegen, die einfach über die Jahre so ein unabdingbares Familienrelikt geworden ist, weil sich keiner davon trennen kann :lol: , die mußte schon X-Wäschen mitmachen: 40°C Pflegeleicht-Flüssigwaschmittel, bißchen Weichspüler und ganz normal in den Trockner - grob verfilzt ist sie nie und wurde immer wieder schön weich und flauschig. :)

Dann habe ich da noch mindestens 3 Polyacryldecken aus älteren Beständen, die nur noch als Hundedecken gut sind und nie unter 60°C gewaschen werden - okay, der Flor leidet bei diesen Temperaturen und schnurrt einen Ticken zusammen, aber den Hunden ist das völlig egal: Die pennen auch auf ein wenig "verkleinertem" Flor ohne Kalamitäten. ;) Die Decken sind nie eingelaufen, auch bei hohen Trocknertemperaturen nicht.

Für Deine neue Couchdecke empfehle ich 30°C Pflegeleicht-Wäsche, al gusto mit oder ohne Weichspüler und Trocknen auf der Leine oder im hitzereduzierten Trockenprogramm Deines Trockners. Trocknest Du sie auf der Leine, mußt Du sie etwas aufbürsten.
Flauschiger als im Trockner kriegt man die auch mit Aufbürsten nicht hin, wichtig ist nur die richtige Temperatur. :)

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 04.01.2011 03:33:52


Sollte sie wohl auch schon wieder in der Versenkung verschwunden sein????? <_< <_< <_<


@KlausN: ....fürleicht ja mit in die Waschmaschine geklettert bei 90 Grad???- Und dadurch so eingelaufen, daß sie nicht mehr an die Tastatur kommt??? :pfeifen:

Zwinkergüßleins...Isi



Kostenloser Newsletter