Großes Adventsgewinnspiel!

Großes Adventsgewinnspiel!

Gewinne ein buntes Backpaket vom Hobbyb√§cker im Gesamtwert von √ľber 150 ‚ā¨!

Hilfe..Mäuse in der Wand?

Zitat (witch_abroad, 05.01.2011)
Was Marder angeht, ist es glaube ich nicht die Vermenschlichung, sondern dass es einfach sehr viel schwieriger und nervenaufreibender ist, das Vieh zu vertreiben, als sich mit ihm zu arrangieren. Bietet man ihm irgendwo Unterschlupf, ist wohl auch das Auto sicher.


Und: Der Marder frißt die Mäuse.
So spielt sich winters eine kleine Biozönose innerhalb der geliebten 4 Wände so ganz nebenbei ab - mitunter sehr geräuschvoll und auch nicht unbedingt sauber... :huh: aber wer darüber nicht nachdenkt und einfach das Frühjahr und die warme Zeit abwartet, spart Baumaterialien und viel Arbeit und Aufregung.
Da denke ich doch glatt an mein altes Elternhaus zurück... ^_^

Isi, ich bin froh, dass Du Deinen Humor nicht verloren hast. :blumen: Ich habe eben diese ganze Geschichte gelesen (war eine Woche abstinent, weil bei der Tochterfamilie) und habe nun eine schöne Gutenachtsgeschichte hier gefunden. Entschuldigt mich bitte alle hier!! *schäm* Es tat mir soooo guuuut, dieses Hin und Her zu lesen; war irgendwie wie heimgefunden... :blumen:
Ob da ein Sack Zement helfen würde? :lol:
DIESES Problem habe ich zwar nicht, aber dafür natürlich andere. :schlafen:

@dahlie: Liebes Blümelein, Dich hatte ich doch vermißt bei dem gedanklichen Austausch zum Thema hier!- Weiß ich doch Deinen zielsicheren Wortwitz zu schätzen ;) !- Werde den Viechern in der Mauer nun ihre Rechte vorlesen, und dann werden wir unverzüglich zum Vollzug übergehen...da hilft wohl echt nur: zugipsen/betonieren, denn Bauschaum...finden die locker-flockig! :sabber:

Werde weiter berichten...Grüße von der Front...Isi :rolleyes:

Isi, Du siehst auch alles.. :D Aber danke, dass Du mich vermisst hast. :blumen:
:offtopic: Ich hatte mir ja eine Woche "Urlaub" gegönnt mit einem Besuch bei der Tochterfamilie in 360 km Entfernung. Urlaub deshalb in "", weil die Enkelcher inzwischen zarte 5 und fast 7 sind... :sternchen: Nun, ich beteilige mich auch an deren Bildung und jetzt können sie Malefiz und Halma zusätzlich zum Ärgerlichen Menschen. :lol:
Was sie irgendwann noch lernen müssen: mit Anstand zu verlieren... :P Aber das ist momentan noch viel zu viel verlangt, und wer verliert schon gerne! :heul: Andererseits sieht die Kleine mit herunterhängender, sehr in die Breite gezogener Unterlippe und noch vor der Wahl: "Soll ich jetzt toben oder heulen" zum Knuffen aus - und daran habe ich natürlich meine klammheimliche Freude. Auch das verblüffte Gesicht, wenn sie siegesgewiss ihren Stoß Memorykärtchen neben meinen legt, und ihrer ist NICHT größer...

Zurück zum Thema: Ich denke auch, dass kuscheliger Bauschaum denen nur Freude bereiten würde; einbetonieren bzw. einmauern war ja im Mittelalter eine Bestrafung, meistens nach dem Verlesen entsprechender Passagen aus dem Glaubensgut oder betreffender GEsetzestexte. Und Du solltest denen vllt. besser DEINE Rechte vorlesen; ihre eigenen kennen sie sicher mehr als genügend. :hihi:

Bin gespannt auf die Fortsezung. Toi, toi toi!

Hallo,

ich fand den Beitrag nicht uninteressant. Denn mein Mann hatte vor 1 Jahren dieses Haus gekauft. Es war mal ein Bauern/Winzerhof mit allem was dazu gehört (oder auch nicht :( )

Ungebetene Haustiere haben wir leider auch. Im Winter ist es im Haus schön warm und im Sommer angenehm kühl.

Wir haben drei Hunde doch diese stören sich an den Mäusen nicht Aber ich schon!
Sie stinken, und fressen alles an. Wo genau sie reinkommen weiss ich nicht.

So ein UltraschallGerätDing ist nur gut für die die ihn verkaufen, Aber gegen Mäuse tun die nix.

Ich weiss nicht wie ich die loswerden soll. Die Lebendfalle sowie die zuschnappfallen bleiben Leer. Gift gehen die nicht dran.
Zwiebel und so Sachen Fressen sie selber :o hätte ich echt nicht gedacht.

Das einzigste ist dass sich manche ertränken. Sie Springen in den großen Hundenapf und ertrinken. Doch das sind nur 2-3 von wer weiss wievielen.

Ich schlafe Nachts schlecht da man irgendwo ein quiken und gratze und nagen hören kann. Mann ich wünschte es gäbe was was sie vertreibt.

Ich kann ja nicht überall riesen Wassernäpfe aufstellen...........

Tja, @Candyme, ich kann Dir nun leider nicht sagen, wie die Viecher bei uns verschwunden sind, aber irgendwann waren sie weg.- Bei altem Fachwerk jedoch weiß ich von früheren Freunden, daß sie das Problem nie in den Griff bekamen, trotz mehrer Katzen und etlicher Hunde.- Die konnten Nichts offenstehen lassen, da dort sofort Mäuse überprüften, ob's freßbar war.- Und, ganz ehrlich: ich habe mich dort nie sonderlich wohlgefühlt, da ich im Geiste überall Mäuse rumhuschen sah.

An Eurer Stelle würde ich einen Kammerjäger anheuern.- Ich kann Dir mal so über den Daumen sagen, was die sich hier fragen: € 100,- für die Erstanfahrt, Ortsbesichtigung mit Fallen aufstellen/Köder legen.- Jede angefangene weitere Arbeitsstunde € 45,-.- Nach ca. 14 Tagen kommen die dann nochmal und überprüfen und entsorgen Alles.-
Wäre MIR das Geld irgendwie wert, damit ich meinen Seelenfrieden bekäme.- Such' mal in den Gelben Seiten, und ruf' einen oder zwei KJ an.

Viel Erfolg, lieben Gruß...IsiLangmut

*seufz* Und wie ist das dann mit den Hunden wenn der Kammerjäger gift auslegt? Ich hatte nicht überall Gift da ich wie gesagt drei (verfressene) Hunde habe.

Doch ich habe mir nun eine eigene "Lebentfalle" gebastellt.

Ich habe so ein superlanges Glas genommen, (vom Boden geht mir das bis übers Knie) und habe da Mehl und ein Taschentuch mit Nutella reingemacht. Dann einen Stock von Aussen an das Glas bis zum Boden geklebt und hoffe die sind so doof und gehen rein

Wir haben ja selbst einen Hund.- Der ist zwar nicht verfressen, aber er ist ein sog. "Rattler" = ursprünglich eine für das Jagen und Erlegen von Ratten und Mäusen gezüchtete Rasse.- Deshalb hatte ich ja auch jetzt den Kammerjäger interviewt, weil ich Angst wegen der Giftköder hatte.- Der mir dazu riet, spezielle Köderfallen (allerdings dann Schlagfallen ohne Giftköder aufzustellen.- Da müßte man Dich/Euch etwa bei Raiffeisen beraten können.- Es gibt auch Fallen, die mit integriertem Köder fertig sind.- Wenn man, wie ich, allein schon den Grusel kriegt, die Fallen zu präparieren.- Die Fertigfallen sind jedoch recht teuer.- Man kann sie aber mehrmals verwenden (wenn man Jemanden hat, der sie leert).
Wie doof Mäuse oder Ratten sind, kannst Du mal nachlesen in dem Thread "Maus gefangen"...da schaue ICH jedoch nun nicht mehr rein... :heul:

Waidmanns-Heil...Isi

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter