Backofen stinkt


Hey!
Mein Backofen stinkt ganz fürchterlich. Ich reinige ihn nach jedem benutzen gründlich und kann es mir nicht erklären. Ich hab ihn schon mit Essig ausgewaschen, eine Schale mit Essig reingestellt aber trotzdem stinkt er nach altem Essen. Bitte um Tipps


Wäre interessant wonach er riecht. Nach Angebranntem?
Vieleicht ist was dahinter gekommen? Krümel oä? Passiert manchmal bei Standherden.
Lg :blumen:

Bearbeitet von saubAer2 am 09.01.2011 11:29:52


Ich habe einen Einbauherd und er riecht nicht nach angebranntem Essen, es ist auch nichts eingebrannt. Es riecht halt nach "tote Katze".


Dein Einbauherd hat am Rahmen vier Schrauben. Die drehst Du raus und ziehst den Herd aus dem Schub, vielleicht ist ja wirklich etwas "Lebendiges" dahinter.


Habe ich schon gemacht ist aber nichts "lebendes" zu finden.


Dann kipp mal eine Packung Speisenatron auf einen Teller und stell diesen über Nacht oder auch länger in den geschlossenen Ofen. Eventuell anschließend nochmal wiederholen.
Ist es ein Ofen mit Umluft? Wahrscheinlich muss dann mal der Ventilator überprüft bzw. gereinigt werden, dafür musst du dann doch mal den Kundendienst kommen lassen, wenn du keinen technischen Bastelfreak in der Nähe hast.


Dann versuch´s doch mal mit so einem Geruchskiller. Damit würde ich erstmal im und um den Backofen alles gut einsprühen, einwirken lasssen und anschließend alles GRÜNDLICH (besonders IM Ofen!!!) abwaschen.
Lg :blumen:

Bearbeitet von saubAer2 am 09.01.2011 12:32:26


mache ihn doch mal bei voller Hitze und (wenn vorhanden) Umluft dazu an!

somit wird alles ausgebrannt.
das würde ich erstmal machen. :wub:
hinterher kehre alles raus was du finden könntest und wasche ihn nochmal mit Spüliwasser aus.
dann wenn er trocken ist, schnuppere nochmal.


Nach Reinigungsmittel stinkt der Herd nur dann, wenn er nicht gründlich genug sofort hinterher mit Essigwasser ausgewaschen worden ist. ;)


PS: Die hier bei uns im Supermarkt verkauften Herd-Reinigungsmittel nützen eher dem Hersteller und sind gesundheitlich viel zu aggressiv.
Tu Dich mal danach um, der ist wirklich der Beste. :yes:
Nachteil: Leider extrem teuer. <_< Vorteil: Absolut gründlich, nichtriechend, wenn gründlich genug ausgewaschen.
Bestes Herdergebnis ever. Ohne Atemwegsprobleme, aber mit Handschuhen zu verwenden, stark ätzend. Man bekommt auch alte Herde damit absolut clean.

Edit: Ovencleaner besser nur auf emaillierten Flächen verwenden, auf Edelstahl und anderen Flächen ist das Zeug wirklich zu aggressiv.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 11.01.2011 03:32:13


Danke, liebe Bi(e)ne,

sowat brauch ich jetzt! :blumen:


Danke für Eure Antworten. Habe mir gestern noch Speisenatron besorgt und mir den Backofen noch einmal vorgenommen und siehe da *schäm* *schäm* , hinter der Beleuchtungsscheibe (nehme ich nicht bei jedem ausputzen raus) hatte sich ein Speiserestchen festgesetzt. Habe den Backofen dann noch mal ausgeputzt und über Nacht Speisenatron reingestellt. Alles ist nun paletti. Danke, Danke.


Hallo.

Frisch im Forum angemeldet :)

Ich habe ein recht großes Problem:
Wann immer ich meinen Backofen anmache, und auch noch ca. 1 Stunde danach, kommt mir ein abartiger Geruch entgegen.
Aufgefallen ist es mir das erste mal nachdem ich das Rost und das Blech ordentlich sauber gemacht habe (mit Spühli und Schrubben :)).

Ich kann den Geruch gar nicht richtig beschreiben. Es riecht irgendwie verbrannt und brennt auch in den Augen ein wenig.

Es ist etwas schwierig das Problem zu schildern, aber vielleicht hat ja dennoch jemand eine Idee.

Danke und Gruß,
André

PS: Der Ofen hat keine Umluft und ich nutze immer Ober- Unterhitze.



Kostenloser Newsletter