Insekten/Fliegen/Mücken: Welche Tiere sind das?


Hallo liebe Leute,

ich habe seit einigen Wochen diese Insekten (siehe Foto) in der Wohnung. Sie sind ca. 4mm groß. Mit konsequentem Töten hab ichs schon probiert, hat aber erwartungsgemäß nichts gebracht.

Kennt irgendjemand diese Tiere und deren Name? Und weiß jemand wie man sie wieder los wird?

Danke vielmals für hilfreiche Ratschläge!


Quelle: alphawolf

Bearbeitet von alphawolf am 12.01.2011 15:36:24


Guck mal hier. Eine sehr hilfreiche Seite bei unerwünschten Mitbewohnern

Einen Namen habe ich für das Viehzoichs leider nicht parat!- Nur eine Frage: womit hast Du versucht, die "konsequent zu töten"?- Erschlagen, erschossen ;) oder angesprüht?
Falls die nämlich auf Insektizide nicht reagieren, hast Du wohl ein echtes Problem.- Etliches UNgeziefer ist jedoch auch inzwischen gegen stärkere Sprays immun!
Habt Ihr einen "Raiffeisen-Markt" o.ä. in der Nähe?- Dann nimm mal eine der Leichen, und frag', ob die wissen, was Du dagegen tun kannst.

Waidmanns heil... wünscht Isi


Bis jetzt wars das Erschlagen. Die Pistole wär meine nächste Option gewesen. Spray hab ich noch nicht probiert. Wär mal eine Möglichkeit. Mich würd halt noch der Name von den Viehchern interessieren und ob jemand auch schon Erfahrungen (wovon ernähren sie sich???) mit denen hat.


Hallo, alphawolf,

ich finde, das Tier sieht irgendwie nach Motte aus. Gibt es einen Raum oder eine bestimmte Stelle, wo die Viecher besonders häufig auftauchen? Kontrolliere aber auf alle Fälle die Lebensmittel und wirf geöffnete Packungen weg. Dann wäre dies als mögliche Nahrungsquelle schonmal ausgeschlossen.

Viel Glück


@Gabybambi: Jooo, Richtung Motten hatte ich auch gedacht!- Da habe ich nun einen netten Bericht gelesen, wieviele Arten es davon gibt.

Aaah, da fällt mir ein, DAS Heft müßte ich doch mal raussuchen, vielleicht finde ich da die gesuchten Übeltöter!
Nun stelle man sich ja mal vor, die ernähren sich evtl. gar von Menschenfleisch rofl

Ich suche nun das Magazin :pfeifen: ...bis später...Isi


Wo liegt die Leiche?


@KlausN: Na, Du gleich... :rolleyes: !- Willst Du zum Leichenschmaus kommen? ;)

Also: Motte ist es nicht; habe nachgeschaut.- Dürfte 'was sein, das in der Blumenerde geschlummert hat.

Vielleicht sollte man ja mal auf die Frassgeräusche lauschen :unsure: ?- Wenn die Tierchen laut mit den Kiefern mahlen, sind's Wiederkäuer... :D

Wenn ich mich recht besinne, hatte ich die aber auch schon imHaus, und die waren nicht so schnel und beweglich; ließen sich an sich mühelos erschlagen.- Dann würde ich auch nicht zur chemischen Keule greifen.

Hallali und fette Beute...Gruß...Isi


Isi, alphawolf ist scheinbar noch immer irgendwo unterwegs, um seinen Mitbewohner identifizieren zu lassen... :mellow:
Nach allem was ich hinterher noch im I-Net nachgelesen habe, dürfte es wirklich keine Motte sein. Motten haben wohl immer 2 Flügelpaare, und die sehe ich auf dem Foto nicht.

Nun gut, wir werden wohl nie erfahren, was alphawolf da fotographiert hat :angry:


Hallo,

meiner Meinung nach sind das Motten. Besorge bitte in Drogeriemärkten Mottenfallen, auch sogenannte Pheromonfallen. Es gibt nicht nur Motten in Kleiderschränken, sondern auch in Lebensmitteln.

Vorratsmotten lassen sich durch folgende Abwehrdüfte vertreiben: Nelken, Lavendel, Zedernholz....

Ich hoffe, Dir geholfen zu haben.

HERZlichst


Motten sind es meiner Meinung nach auch nicht. Da hab ich auch schon Erfahrung damit.

@IsiLangmut: Da könnte es sich wirklich um die selben Viehcher wie bei mir handeln. Langsam und recht leicht zu erschlagen. Deswegen auch mein erster Versuch mit töten. Und wie sind sie verschwunden?



Also, ich finde, die erste Idee von Isi: nimm mal eines der Erschlagenen mal mit zu Raifeisen (o.ä.) garnicht so schlecht. Wir können alle nett rumrätseln usw., aber das hält Deine Tierchen sicher nicht vom Existieren ab. ;) Und für Dich als Wolf sind sie wohl auch nicht als Beute geeignet.... rofl
Wie mann/frau sich in einem Drogeriemarkt zum Vorführen der Delinquenten verhalten würde, kann ich nicht voraussagen, wäre aber auch ne Möglichkeit.


Hallo alphawolf :blumen:

Hast du Pflanzen in der Wohnung? Schau mal in deren Umgebung, vllt. sind die Eier dieser Viecher in der Erde.
Wenn Pflanzen, dann hülle den/die Töpe doch mal für 1-2 Tage in eine durchsichtige Plastikfolie und warte ab, ob sich darunter was tut.
Ich kenne die Dinger übrigens auch, hatte sie ab und zu immer mal wieder im Wintergarten (jede Menge Pflanzen, alle in Blumenerde) und alle, die ich erwischen konnte, gekillt. Die sind wirklich nicht sehr schnell. Weiter drum gekümmert habe ich mich dann aber nicht und nach kurzer Zeit war der Spuk vorbei oder wurde durch einen anderen abgelöst.
Empfehlen würde ich dir, falls es an den Pflanzen liegt - auch für die Wohnung - diese Gelbsticker (Papptafeln mit starkem Klebstoff). Das intensive Gelb lockt sie an, sie kleben fest. Diese Sticker sind auch nicht giftig - ich habe die Dinger nur ab und zu mal in den Haaren ;) ...ansonsten...Lebensmittel abdecken!


@Zelda: Danke für die gekonnte Erkennung des Ungetiers. Mal schaun, ob ich das Nest finde.


Na, da hat sich mein Geschreibe mit @ Zelda überschnitten. Aber gut zu wissen! Also nicht Blumenerde, sondern Schmodder usw. an Wassergrenzen und in Schläuchen im HAushalt.


Hallo Community!

Ich hab seit ein paar Tagen das Problem, dass immer wieder in meinem Badezimmer "fliegendes" Zeug auftaucht.
Ich hab keine ahnung, womit ich es zu tun habe. Heute Morgen hab ich es fotografiert und hoffe zu erfahren

ca. 5mm groß

a) was es ist
B) wie ich es in meinem Badezimmer ausrotten kann...


Ich vermute, dass es aus einem ehemaligen Ausguss im Badezimmer kommt. Mittlerweile wurden ein Rohr durch diesen Ausguss verlegt. Öffnen oder direktes reinschauen geht leider nicht...
Ansonsten habe ich ein paar Handtücher, Reinigungsutensilien oder Kloopapier bei mir im Bad.

viele dank für eure Hilfe.

Bild wg. fehlendem © entfernt; die bei der Registrierung anerkannten Regeln sind einzuhalten
außerdem erst bitte suchen, bevor ein neuer Thread eröffnet wird

Bearbeitet von Die Außerirdische am 16.04.2011 15:09:06


Moin :-)

Ist eher Mottenähnlich oder wie ein Käfer ?

Lg, Kerstin


Dieselbe Frage hatten wir Anfang 2011 schonmal, deshalb hier die schnelle Antwort. Es ist eine Schmetterlingsmücke.

Danke an Zelda, die damals die Lösung gefunden hat :blumen: . Ich hätte das Tier nicht identifiziert :(


Hallo, ich hoffe, Ihr könnt mir helfen!!

Ich weiß noch nicht mal, ob ich die Fliegen wegen meiner Pflanzen habe??

Es sind keine Trauermücken, Schwebfliegen oder so! Sie sind klein, schwarz und sehen, wenn sie irgendwo sitzen, wie Herzen aus! Ich hab mir schon die Finger wundgegoogelt und nichts gefunden!

Bei mirsind sie im Bad!! Und es werden mehr! Im Bad steht eine isolierte Orchidee, weil die gerade wegen... Mir fällt der Name nicht ein... Behandelt wird!

Kennt ihr die Viecher, die sich da gerade in meinem Bad breit machen???
Gruß Scholle


Könnten es Schmetterlingsmücken sein?
Schau mal hier, das Thema hatten wir schon. ;)


Nabend

Jau, das sind sie!!! Was ein Mist!!! Und das, obwohl ich regelmäßig Putze!!

dann muss ich wohl mit "scharfen" Mitteln ran!! Jetzt wo ich weiß, woher die Viecher kommen, wird's mir ganz anders!! :(

Aber ich danke Dir

Gruss Scholle


Schön, daß ich Dir helfen konnte.

Ach ja, vorhin hatte ich vergessen, Dich zu begrüßen. Aaalso: Herzlich Willkommen bei den Muttis :blumen: . Irgendjemand ist immer hier, der Rat weiß!


Hallo,

Jetzt, da ich weiß, was das für Viecher waren, hab ich ne Suchaktion im Badezimmer gestartet! Leider aber nichts gefunden!

Also hab ich Rohreiniger in jeden Abfluss gekippt, den ich gefunden habe! Entsprechend einwirken lassen und dann das Bad erneut grundgereinigt :D

Und siehe da, bis jetzt keine neuen Tierchen. Wobei es ja von Anfang an nicht wirklich viele waren! Bei meiner Reinigunsaktion hab ich 7 gezählt! Aber Hauptsache, sie sind weg B)

Gruß Bianca



Kostenloser Newsletter