Käsesauce: Gouda wurde klumpig


Hallo, ich war ein paar Tage bei meiner Schwiegertochter zu Besuch, die fast nur vegetarisch kocht - alles hat sehr gut geschmeckt und nun möchte ich auch auf "weniger Fleisch" umsteigen.

Zum Anfang habe ich heute mit Brokkoli und Käsesauce angefangen. Es war noch ein grösserer Rest Gouda im Kühlschrank. Ich habe Mehl angeschwitzt und mit Wasser abgelöscht, danach den kleingeschnittenen Käse eingerührt. Leider wurde beim Rühren ein immer grösserer "Käseknubbel" daraus und nix war's mit einer sämigen Käsesauce.

Kann mir jemand einen guten Tipp geben, wie sich so etwas vermeiden lässt?

Grüsse aus dem Schwarzwald!


War wohl zu heiß :unsure:
Mal mit dem Schneebesen durchschlagen oder Soße durch ein Sieb schütten,und die Soße mit etwas Sahne verfeinern ;)

Und beim nächsten mal Käse reiben,dann nach und nach in die nicht kochende Soße rühren.


[SIZE=7]Danke, beim nächstenmal mache ich es besser. Es lag ganz sicher an der Temperatur - ich habe zwischendurch versucht, mit noch mehr Hitze die Sache in den Griff zu bekommen.... war aber KÄÄÄÄSE... :rolleyes:


Hallo Rauke,

Käse zu raspeln ist schon mal ein guter Anfang. Allerdings sollte der Käse anschließend nicht mehr gekocht werden. Ich nehme bei diesen Gelegenheiten den vom Feuer und rühre ganz zum Schluß (meist mit Schneebesen) den geraspelten/geriebenen Käse unter. So kann er auch nicht ausflocken. Fertig und auf den Tisch!
Viel Spaß beim Ausprobieren! :blumenstrauss:



Kostenloser Newsletter