Kissen von Microfaser Couch reinigen


Brauche dringend eure Hilfe.....
haben seit 2 Jahren eine Couch aus Microfaser in dunkelblau und die Kissen (große und kleine) sind Cremefarbend. Nun haben sich seit 2 Jahren so Flecken und Verschmutzungen angesammelt (Kugelschreiber, Reste vom Haarspray wo der Staub oder einfach nur Dreck festklebt, Schokoflecken und einfach nur Flecken und Verschmutzung) auf den Kissen hat sich in den 2 Jahren einiges angesammelt und nun wollte ich sie gerne komplett reinigen. Die Bezüge sind nicht abnehmbar, aber notfalls würde ich die Naht aufmachen und die Bezüge abnehmen, da meine Mutti eine Nähmaschine hat. So nun meine Frage habt ihr wirklich gute und nützliche Tipps wie ich die Kissen wieder sauber bekomme? Wie gesagt wollte sie dann gleich komplett reinigen, dann sehen sie auch wieder frisch aus.
Auf der Couch hatte ich auch einzelne Flecken, die habe ich dann gleich mit Destiliertem Wasser wegbekommen und ab und an mit Febreeze komplett eingesprüht, dann riecht sie wieder frisch ;-)

Aber bei den Kissen weiss ich nicht weiter, da ich auch Angst vor Wasserflecken habe.


Mach nur ja die Bezüge ab!!!- Und dann kannst Du die Bezüge! im Feinschwaschgang/Schonwaschgang bei 30 Grad in die Waschmaschine stecken.- NICHT schleudern!- Feinwaschmittel verwenden!

Ich war so clever, und habe die Kissen kpl. in die Waschmaschine gesteckt, weil der Hirsch von Verkäufer (der Laden ist inzwischen Pleite!!! :blink: ) mir das so empfohlen hatte.- Die Bezüge sind super sauber geworden.- Nur ist der Inhalt etwas arg knubblig geworden, trotz Wäschetrockner!- Aber: die Hundehaare (weiß auf dunkelblau kommt gut!)
und Fusseln sind weg :pfeifen: !

Liebe Grüße...Isi


Super dake für den Tipp!!! Hatte da nur Angst, dass das Wasser vielleicht doch zu hart ist (hab da keine Ahnung) und es den Stoff schadet....aber wenn Du sagst dass bei Dir nix passiert ist, dann werde ich es wohl ausprobieren. Kann ich die Bezüge denn auch in den Trockner stecken?


...also: meine Bezüge haben den Trockner bestens überstanden!- Nicht allzu heiß trocknen; ich habe das auf "Pflegeleicht/Wolle" eingestellt.- UND: keine Trocknertücher dazupacken!

Liebe Grüße...Isi


ok dann werde ich das mal testen und hoffe dass alles in ordnung geht. wird aber erst in 2 wochen was werden wenn mama ausm urlaub wieder da ist (sie muss dann ja alles wieder zunähen.

eine frage habe ich noch. wie waren denn deine bezüge nach dem waschen als sie trocken waren? ist die oberfläche immernoch so weich?


Ich bins noch mal.....
so habe mal ein Stück vom Kissen die naht aufgemacht und festgestellt, dass das mit den Bezug abnehmen nix wird, da sich innen ein Schaumstoff befindet. Der ist aber nicht im einen, sondern so alles in ganz kleine Stücke geschnitten :-(


Wenn es dir nicht zuviel Arbeit ist, schüttel sie in einen großen Sack aus und stopf sie späther wieder rein, mach ich mit den Kopfkisseninhalt meines Mannes immer. Das ist so ein kleines Flockenzeug, fummelarbeit, aber dafür ist das Inlett dann wieder sauber. (mein Göga :sabber: im schlaf :ph34r: )


Hallo kathi :blumen:

Wenn es Schnipsel sind, kann sich ja beim Waschen nichts verknubbeln, nur bei einem Inlet im Ganzen, so wie Isi schreibt und ich dir auch geraten hätte. Hab auch schon schlechte Erfahrungen gemacht beim Kissen-im Ganzen-Waschen.

Mache es doch vllt. so, wie Pumukel meint?
Auch die Schnipsel könntest du dann mal waschen (damit sie besser riechen), wenn du sie in einen dünnen Kopfkissenbezug füllst und dann auf höchstens 30 Grad in der Wama wäschst. Würde ich aber, je nach Menge pro Kissen (bei großen) einzeln waschen. Das Zeug plustert sich auf und wird schwer. Auch die Bezüge natürlich dann separat waschen, und das mit einem guten Colorwaschmittel, das auch für Feines usw. geeignet ist.
Und wenn überhaupt Schleudern, dann nur kurz anschleudern.
Habe meine dunkelgrauen Mikrokissen so schön sauber bekommen.
Wird schon klappen! Vielleicht kann dir deine Mutter ja Reißverschlüsse einnähen - sie muß ja eh ran...?


Jawoll: Schnipsel in einen separaten Beutel!- Mache ich mit den Mikro-Kügelchen aus den Koppekissen meines Gatten auch so.- Und die werden dann auch separat gewaschen.- Allerdings im Handwaschbecken.- Da kommt dann in's "Spülwasser" ein Spritzer Eau de Cologne des Herrn Isi mit rein.- Heißt nicht umsosnt "Duftwasser", gelle?!

Mausekind: läßt Deine Mutti Dich evtl. mal an ihrer Nähmaschine Üben?- Denn dann könntest Du auch selbst die Kissen wieder zunähen.- Ich hatte übrigens mit 16 Jahren meine eigene Nähmaschine, da meine Frau Mutter mich nie an ihre rangelassen hätte.- Jedenfalls bin ich froh, daß ich auf die Weise auch Nähen gelernt habe.- Spart so manchen Euro.

Liebe Grüße...Isi

Bearbeitet von IsiLangmut am 20.01.2011 16:08:49


Danke für eure vielen Tipps ;-) so habe die zwei kleineren Kissen erst mit vanish pink eingesprüht 5 minuten einwirken lassen und dann komplett mit inhalt in die Waschmaschiene bei 30 grad im schonwaschgang. Alles prima sauber geworden, dann in den trockner, die sehen aus wie neu :-)
ja und mit den großen Kissen muss ich alles anders machen, denn die passen nicht in die Waschmaschiene :-( sind leider viel zu groß.


Zitat (IsiLangmut @ 20.01.2011 16:08:27)
Jawoll: Schnipsel in einen separaten Beutel!- Mache ich mit den Mikro-Kügelchen aus den Koppekissen meines Gatten auch so.- Und die werden dann auch separat gewaschen.- Allerdings im Handwaschbecken.- Da kommt dann in's "Spülwasser" ein Spritzer Eau de Cologne des Herrn Isi mit rein.- Heißt nicht umsosnt "Duftwasser", gelle?!

Mausekind: läßt Deine Mutti Dich evtl. mal an ihrer Nähmaschine Üben?- Denn dann könntest Du auch selbst die Kissen wieder zunähen.- Ich hatte übrigens mit 16 Jahren meine eigene Nähmaschine, da meine Frau Mutter mich nie an ihre rangelassen hätte.- Jedenfalls bin ich froh, daß ich auf die Weise auch Nähen gelernt habe.- Spart so manchen Euro.

Liebe Grüße...Isi

hihi.....ich an die Nähmaschiene??? lässt sie mich bestimmt mal ran, aber das über ich nicht an den Kissen (will sie nicht komplett versauen)