Hannchen-Jansen-Torte


Hallo ich bin's mal wieder mit einem Kuchenrezept.

Es ist ein (Torte kann man nicht sagen) "Törtchen". Ich habe das Rezept von meiner Tochter, die es in der Schule im Alter von 10 Jahren gebacken hat und ich habe ihn heute auch gebacken, aber noch nicht probiert.
Also los:

Zutaten:

125 g Butter
125 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
150 g Mehl
4 Eigelb
1 Teel. Backpulver

[U]Zutaten zum Belag der auf den ungebackenen Teig kommt:

100 g Zucker
4 Eiweiß
80 g gemahlene Mandeln

Zutaten für die Füllung:

1 Dose Mandarinen
1/4 l Sahne
1 Pck. Sahnesteif





Die weiche Butter wird mit Zucker, Vanillezucker und 4 Eigelb schaumig gerührt. Dann wird das mit dem Backpulver vermischte Mehl untergerührt. Den fertigen Rührteig teilt man in zwei Hälften.
In eine 26er Springform gibt man die erste Hälfte des Teiges und verstreicht sie gleichmäßig. Dann schlägt man 2 Eiweiße (ist das richtig?) mit 50 g Zucker steif. Dieses verteilt man dann auf dem ungebackenen Teig in der Form. Danach streut man 40 g Mandeln gleichmäig darüber und ab mit der Form in den Ofen.

Das wird dann mir der anderen Hälfte des Teiges und dem restlichen Eiweiß, Mandeln usw. wiederholt, so dass Ihr zum Schluss zwei Böden haben müsst.

Nach Erkalten der beiden Böden verstreicht Ihr die vorher geschlagene Sahne (ich habe Vanille- und etwas normalen Zucker reingetan und natürlich Sahnesteif), in welche Ihr die abgetropften Mandarinen gegeben habt auf den einen Boden und stülpt den anderen drauf und fertig.

Ihr könnt ja noch Puderzucker etc. verwenden, das bleibt Eurer Phantasie überlassen.


Der Backofen sollte auf 190 Grad (Umluft ca. 160 Grad) 20 Min. (höchstens, kommt auf Euren Herd an) vorgeheizt werden.

Ich wünsche Euch guten Appetit (werde ihn morgen auch mal probieren).

Gruß,
Ulla



Kostenloser Newsletter