Katzenpisse: von üblem Gestank böse überrascht...

 

Hi!

Ich komme gerade von unserer alljährlichen Betriebsweihnachtsfeier nach Hause und wurde völlig unvorbereitet von einer düsteren Wolke Katzenpisse-Gestank begrüßt. Scheinbar hat wiederholt eine Katze von draußen an mein Fenster gepisst. Leider kann ich die Katzenpisse nicht orten und irgendwas drüberstreuen, weil es bei uns geschneit hat und alles nass ist.

Bitte helft mir, ich weiß keinen Ausweg mehr! Den trick mit dem Streichholz anzünden habe ich schon ausprobiert. Der Gestank war kurzzeitig weg, ist aber schnell wieder durchgedrungen.

Ciao
Brotbelag


hmm du kannst nur hoffen dass es bald wieder regnet und die Pisse diffundiert ;)
Ansonsten würd ich sganz plump mit irgendwelchen Duftmitteln probieren, Räucherstäbchen, Duftlampen, Febreeze oder all sowas. Oder stell dir nen nassen Hund ins Schlafzimmer , da riechste keine Pisse mehr :D
Ich selber hasse Katzenpisse auch wie die Pest, und wenn ich das hier lese von dir, kann ich nur froh sein im Dachgeschoß zu wohenne und keine renitenten NAchbarkatzen zu haben...


Hmm, ja. nur leider hasse ich diese Duftmittel (auch wenn es vielleicht etwas besser riecht als Katzenpisse). Mein Hund ist ganz trocken, weil er dick und faul ist und deshalb so gut wie nie raus geht.
Vielleicht sollte ich versuchen, die Katzen irgendwie fern zu halten oder ihnen gleich ein Katzenklo vors Fenster stellen. Scheinbar mögen die Viecher es ja, vor mein Zimmer zu pissen.
Für weitere Tipps wäre ich dankebar.


Tut mir leid für Dich Brotbelag. Ich hab selber zwei, aber die pissen nirgends wohin nur in's Kistchen, daher kein plausibler Ratschlag. Aber...

Menschen, die Katzen hassen, werden in ihrem nächsten Leben als Mäuse zurückkehren :lol: :) :) :)

Bearbeitet von Bernhard am 06.04.2017 09:11:37


@Bonny denn Sprüch kenne ich auch aber etwas anders,das man im früheren Leben bestimmt eine Ratte warst.

Ich gebe auch kein Ratschlag bin selber einen Katzenfan.
Unsere macht im Moment wo das Wetter slecht ist drinnen im Katzenklo, und draußen wo Erde ist zum verbudelen.

Bearbeitet von internetkaas am 23.12.2004 10:09:29


Katzen sind nicht dumm und spüren ganz klar deine Abneigung zu Ihnen. Wie du es schilderst empfinde ich es wie eine Trotzreaktion der Katze dir gegenüber um dir eins auszuwischen.

Wie wärs, wenn du versuchen würdest mit der/den Katzen Freundschaft zu schliessen?

Stell Ihnen doch einmal etwas Leckerli raus. Als EINMALIGES Präsent.

Vielleicht hilft das was für die Zukunft.


Zitat (internetkaas @ 23.12.2004 - 10:07:45)
@Bonny denn Sprüch kenne ich auch aber etwas anders,das man im früheren Leben  bestimmt eine Ratte warst.

Ich gebe auch kein Ratschlag bin selber einen Katzenfan.
Unsere macht im Moment wo das Wetter slecht ist drinnen im Katzenklo, und draußen wo Erde ist zum verbudelen.



freut mich aber dass du auch katzenfan bist

Zitat (marcel @ 23.12.2004 - 11:59:20)
Katzen sind nicht dumm und spüren ganz klar deine Abneigung zu Ihnen. Wie du es schilderst empfinde ich es wie eine Trotzreaktion der Katze dir gegenüber um dir eins auszuwischen.

Wie wärs, wenn du versuchen würdest mit der/den Katzen Freundschaft zu schliessen?

Stell Ihnen doch einmal etwas Leckerli raus. Als EINMALIGES Präsent.

Vielleicht hilft das was für die Zukunft.

Frohe Weihnachten Marcel

hey vielleicht könnt ihr mir auch helfen: hab seit samstag auch ein Kâtzschen.

Erst ging es schön brav aufs katzenklo, was mich gewundert hat, d


Zitat (Jessie56 @ 23.12.2004 - 13:31:34)
hey vielleicht könnt ihr mir auch helfen: hab seit samstag auch ein Kâtzschen.

Erst ging es schön brav aufs katzenklo, was mich gewundert hat, da es erst 7 Wochen alt ist.

Nun aber hat sie schon zweimal in der Küche gemacht (groß u. klein). Das klo ist sauber, daran kanns nicht liegen...

Bitte helft mir...

ups

Zitat (Jessie56 @ 23.12.2004 - 13:33:15)
Zitat (Jessie56 @ 23.12.2004 - 13:31:34)
hey vielleicht könnt ihr mir auch helfen: hab seit samstag auch ein Kâtzschen.

Erst ging es schön brav aufs katzenklo, was mich gewundert hat, da es erst 7 Wochen alt ist.

Nun aber hat sie schon zweimal in der Küche gemacht (groß u. klein). Das klo ist sauber, daran kanns nicht liegen...

Bitte helft mir...

ups

hier ist ein gutes katzenforum, probier mal da jessie. ich hole die tipps auch immer dort.

Katzenforum

Auch dir schöne und besinnliche Weihnachten liebe Bonny.


Zitat (Brotbelag @ 22.12.2004 - 22:06:08)
Hi!

Ich komme gerade von unserer alljährlichen Betriebsweihnachtsfeier nach Hause und wurde völlig unvorbereitet von einer düsteren Wolke Katzenpisse-Gestank begrüßt. Scheinbar hat wiederholt eine Katze von draußen an mein Fenster gepisst. Leider kann ich die Katzenpisse nicht orten und irgendwas drüberstreuen, weil es bei uns geschneit hat und alles nass ist.

Bitte helft mir, ich weiß keinen Ausweg mehr! Den trick mit dem Streichholz anzünden habe ich schon ausprobiert. Der Gestank war kurzzeitig weg, ist aber schnell wieder durchgedrungen.

Ciao
Brotbelag

Konntest du überhaupt die Pisse noch riechen nach Deiner Weihnachtsfeier :lol:
War es nicht gar was anderes :D:lol::D

Ach Bonny!

Klug kombiniert :D

Da bin ich ja auch mal auf ne Antwort gespannt ;)


@marcel: Auch wenn ich mir nie eine Katze zulegen würde, ist es ja nicht so, dass ich Katzen hasse. Ich will nur den Gestank los werden und verhindern, dass das nochmal passiert. Ich glaube, es ist besser, wenn ich den Katzen nichts zu fressen hinstelle, weil sie sich dann sicherlich erst recht nicht mehr fernhalten werden.

@m-bonny: die Bilder sind geil. Zum Thema Weihnachtsfeier: Irgend ein Depp musste die Kollegen ja nach Hause "verfrachten" und das war diesmal ich. Ich bin also sicher, dass es Katzenpisse sein muss, weil ich erstens den Geruch kenne und er zweitens immer noch da ist.

Weiß denn nicht einer von den vielen Katzenfreunden, was man gegen Katzenpisse-Gestank macht?


irgendwie ist es mir schon ein Rätsel, wie die Katzenpisse trotz Schnee und Nässe immernoch dermaßen von aussen nach innen stinken kann. Bist Du Dir sicher, dass es nicht einer von den Straßentigern irgendwie in Deine Bude geschafft hat?? :-)) Ansonsten muss das schon ein ziemlich heisser Kater gewesen sein!

Hmmm... für mich ist Essig eigentlich in vielen Fällen ein Allheilmittel. Nimm Deinen größten Topf und koche Wasser auf, dann eine Flasche Essig dazu oder noch besser, Essigessenz, und dann kipp das Ganze dahin, wo Deiner Meinung nach der grösste Gestank herkommt. Keine Sorge, der Essiggeruch verfliegt wieder, und wenn Du Glück hast, die Katzenpisse gleich mit ihm!!


Es hat auch oft was mit Kater zu tun, die pinkeln öfter hin.
Aber nicht um ein zu ärgern mehr um ein Frauchen zu suchen.
Wir haben eine Katze und ab und zu pinkelt auch schon mal ein Kater an die Haustür.
Beim Nachbarn genau so und die haben einen Kater.
Mit Essigwasser ist das wirklich am besten.


Zitat (m-bonny @ 23.12.2004 - 13:36:24)
Zitat (Jessie56 @ 23.12.2004 - 13:33:15)
Zitat (Jessie56 @ 23.12.2004 - 13:31:34)
hey vielleicht könnt ihr mir auch helfen: hab seit samstag auch ein Kâtzschen.

Erst ging es schön brav aufs katzenklo, was mich gewundert hat, da es erst 7 Wochen alt ist.

Nun aber hat sie schon zweimal in der Küche gemacht (groß u. klein). Das klo ist sauber, daran kanns nicht liegen...

Bitte helft mir...

ups

hier ist ein gutes katzenforum, probier mal da jessie. ich hole die tipps auch immer dort.

Katzenforum

Und diese Adresse ist gut.



http://www.nordsternchens-katzen.de/index.htm

Das mit dem Essigwasser hört sich gut an. Seit heute morgen ist der Gestank aber wieder von allein weg. Beim nächsten mal probier ichs auf jeden Fall aus.
Frohes Fest


Es gibt auch ein Spray was Katzen von bestimmten Stellen abschreckt.
:o


Jetzt bin ich total verwirrt. Heute lag vor meiner Tür ein toter Vogel auf der Fußmatte.
Ich glaube, das wird ein langwierigeres Problem. Mal sehen, ob ich irgendwo her dieses Spray bekommen kann.
Hasst die Katze mich? Ich fände das seltsam, weil wir uns schließlich noch begegnet sind.


Nein sie haßt dich nicht im Gegenteil der Vogel ist ein Geschenk :)


Bierle: "...kann ich nur froh sein im Dachgeschoß zu wohenne..."

Ich hatte auch mal 'ne Dachgeschosswohnung mit (ausschließlich) schrägen Fenstern. Die musste man im Sommer manchmal offen stehen lassen, um einen Hitzschlag zu vermeiden. Eines Abends entdeckte ich dann, dass die Katze meiner Nachbarin sich auf der Tagesdecke auf meinem Bett erleichtert hatte. Meine Freude kannte keine Grenzen. Am liebsten hätte ich meiner Nachbarin ihr Kätzchen auf die Fußmatte genagelt. Ja, ist ja gut, ich nehme das sofort mit dem Ausdruck tiefsten Bedauerns zurück. Aber ich muss schon bekennen, dass ich für den Anspruch vieler KatzenbesitzerInnen an die Toleranz Dritter wenig bis gar kein Verständnis aufzubringen in der Lage bin. Das gilt übrigens auch für Hundebesitzer.

danke, liebes Kätzchen für diesen.... zerfetzten Vogel....

Hoffentlich kommt sie demnächst mit nem neuen Auto, das hab ich nämlich nötiger :-)

@mostrich: das hört sich ja grausig an


Ich glaube du hast einen neuen Freund/in erhalten. *fg*

Tschö Ulli