stinkender Kompost

Neues Thema Umfrage

der Kompost unseres Nachbars steht direkt hinter der Grenze hinter einer Holzwand.(die uns gehört). Nun habe ich vor der Holzwand eine schöne Holzterasse gebaut und darauf eine Sitzgruppe plaziert.
Man kann nicht in Ruhe dort sitzen weil wir vom üblem Geruch belästigt werden.
Hat jemand eine pfiffige Idee was wir gegen den Geruch setzen oder hinstellen könnten.(Es müsste dauerhaft einen guten Geruch abgeben.)
Mit dem Nachbar reden hilt leider nichts. Und einen Anwalt einschalten wollen wir auch nicht. Sonst ist das Nachbarschaftverhätnis noch ganz im Eimer.Muss ja dort leben.

Bearbeitet von gladiole am 04.08.2012 14:44:41

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Also, ganz ehrlich, ich würde mich bei einem Anwalt schlau machen, was Ihr unternehmen könnt. Wenn Ihr mit dem Nachbarn nicht reden könnt, ist das wohl die einzige Lösung. Ich habe während meiner langjährigen Tätigkeit in einer Anwaltskanzlei viele solcher nachbarlichen Meinungsverschiedenheiten begleiten können. Kann Dir allerdings keinen differenzierten Rat geben, weil dies verständlicherweise hier nicht gewünscht ist.

Also, geht zum Anwalt oder zu einem Schiedsmann (wer das bei Euch ist, kannst Du beim örtlichen Amtsgericht erfahren)!

Es gibt jedoch sicher kein Mittel bzw. Lösung, um dem üblen Geruch durch "Umbauung", diverse Planen oder Paravents dauerhaft zu entgehen. Bedenke, daß sich der Kompostgeruch wohl immer nach dem Wind richten wird und dementsprechend mal stärker, mal schwächer wahrzunehmen ist.

Bearbeitet von Murmeltier am 04.08.2012 15:28:28


Mal ganz ehrlich: Wieso wunderst du dich, dass es stinkt, wenn du deine Terrasse direkt an den Kompost baust?


Wenn der Kompost deines Nachbarn stinkt, setzt er den Kompost falsch zusammen.
Ein bisschen Abhilfe kann Gesteinsmehl schaffen, aber das darfst du ihm wahrscheinlich nicht sagen....

Ich hab auch zwei Komposttonnen, aber die sind geruchfrei, weil ich auf die richtige Mischung der Abfälle achte.

Vielleicht kann ja ein anderer Nachbar, oder jemand, der "diesen" NB gut kennt, mal mit ihm reden.


Ein gut gepflegter Komposthaufen stinkt nicht, jedenfalls hatte ich jahrelang einen, mit dem ich nie dieses Problem hatte. Wenn was richtig Fauliges dazwischen liegt, oder der Haufen zu feucht ist, dann stinkt es evtl. schon. Hängt mit der richtigen Pflege eines Komposthaufens zusammen; das ist meine Erfahrung.
Erkundige dich doch mal bei einem Fachmann, ob Kompost zwangsläufig stinken muss.

Edit: aha, avenny war einen Strich schneller als ich... :blumen:

Bearbeitet von dahlie am 04.08.2012 16:03:48


Zitat (avenny @ 04.08.2012 16:01:37)
Wenn der Kompost deines Nachbarn stinkt, setzt er den Kompost falsch zusammen.

Richtig!
Die Antworten von avenny und dahlie weisen da schon in die passende Richtung.
Komposthaufen zu feucht, zu kompakt, falsch beschickt...
Und genau da solltest du einhaken.
Kompostfibeln gibt es im Netz ohne Ende.
Aber auch bei der Stadtverwaltung kann dein Nachbar Hilfe erhalten.

Edit möchte noch anfügen, dass dein Nachbar es womöglich gar nicht böse meint.
Immerhin kompostiert er, statt unnützen Restmüll zu erzeugen.
Er weiß es vielleicht einfach nicht besser - und da kann man ihm doch auf die Sprünge helfen?

Bearbeitet von Jeannie am 04.08.2012 22:59:21

guten Morgen

weil das der schattigste Platz bei uns im Garten ist. Wegen der Sommerhitze etc.


guten Morgen Dahlie

das ist ja ganz meine Meinung. Aber wen man alles in den Kompost schmeisst( ganze geräucherte Würste, Schokolade,Teigwaren mit Sauce etc) und ihn nie umschichtet muss es ja stinken.
Ich bin ja auch auf der suche ob es etwas gibt das man auf oder hinstellen könnte, wo einen Duft abgibt.

Gruss aus der Schweiz


Ist es nicht taurig, dass man noch nicht mal über einen stinkenden Komposthaufen mit seinen Nachbarn reden kann? Es kann doch nicht so schwer sein, gemeinsam nach einer Lösung des Problems zu suchen.
Auch wenn man sich nicht unbedingt mag, reden miteinander gehört einfach zur Nachbarschaft.
Vielleicht bittest Du Deinen Nachbarn mal zu Dir rüber, damit er sich selber davon überzeugen kann.


Hallo Gadiole,

ich habe das gleiche Problem und möchte auch meine Nachbarn nicht darauf ansprechen....

Schade, dass zwar viele Kommentare zu Deiner Anfrage kommen, aber leider keine Antwort auf Deine Frage was man gegen den Geruch hinstellen/-setzen kann.

Falls Du doch noch eine Lösung findest, könntest sie ja hier teilen....😊

Grüße, Susi


Zitat (Susi3z @ 24.06.2019 14:33:42)
Hallo Gadiole,

ich habe das gleiche Problem und möchte auch meine Nachbarn nicht darauf ansprechen....

Schade, dass zwar viele Kommentare zu Deiner Anfrage kommen, aber leider keine Antwort auf Deine Frage was man gegen den Geruch hinstellen/-setzen kann.

Falls Du doch noch eine Lösung findest, könntest sie ja hier teilen....😊

Grüße, Susi

entweder hat sich Gladiole in all den Jahren an den Gestank gewöhnt oder ist weggezogen.

Zitat (Susi3z @ 24.06.2019 14:33:42)
Hallo Gadiole,

ich habe das gleiche Problem und möchte auch meine Nachbarn nicht darauf ansprechen....

Schade, dass zwar viele Kommentare zu Deiner Anfrage kommen, aber leider keine Antwort auf Deine Frage was man gegen den Geruch hinstellen/-setzen kann.

Falls Du doch noch eine Lösung findest, könntest sie ja hier teilen....😊

Grüße, Susi

... weil man einen schlechten Geruch nicht durch einen anderen Geruch in einen guten Geruch umwandeln kann.

Zitat (SieErPaar @ 25.06.2019 06:10:06)
... weil man einen schlechten Geruch nicht durch einen anderen Geruch in einen guten Geruch umwandeln kann.

Stimmt,man kann ihn nur überdecken, aber es müffelt durch. Merkt man immer im Bus rofl

Richtig gemachter Kompost darf nicht stinken. Dabei wird sehr oft viel falsch gemacht.
Das wäre die Grundvoraussetzung, über die vielleicht doch mit dem Nachbarn gesprochen werden sollte. Anders ist das Problem wohl nicht lösbar.
Ich weiß, wie schwierig das mit manchen Nachbarn ist :heul:
Ciao Elisabeth


Ich bin jedenfalls immer wieder über die Ratschläge "gehe doch zum Rechtsanwalt" schockiert.
Ganz ehrlich: Ich gehe doch nicht wegen eines riechenden Komposthaufens zu einem Advokaten, der mir nur das Geld aus der Tasche zieht. Gibt es keine normale Sozialkompetenz mehr, dass man zum Nachbarn geht und ein Problem bespricht? Der Nachbar wird auch das eine oder andere wechselseitige Problemchen haben.
Ich erlebe in meiner Arbeit jeden Tag solche Befindlichkeiten unter Nachbarn. Da hat der Hund das Huhn geschwängert, die Kuh gaggert zu laut und das Schwein kräht in der Früh. Der Briefkasten ist zu voll und der Sohn zu faul. Außerdem seit ihr ständig und viel zu laut am .... Vögel füttern.
Herrje ... redet doch miteinander! Das Leben ist viel zu kurz um sich wegen solcher Nichtigkeiten zu streiten.


grundsätzlich eine gute Idee miteinander zu reden- was aber wenn der andere nicht reden will :wallbash: ?


Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter