Vollkornmehl


hallo zusammen,

ich würde gerne beim backen (kuchen, brot und auch pfannkuchen) auf vollkorn mehl umsteigen.
kann ich einfach das "normale" mehl gegen vollkorn mehl austauschen? oder muss ich etwas beachten?

wird der kuchen, das brot oder der pfannkuchen dann fester?

wie sind eure erfahrungen mit vollkorn mehl?


Man braucht etwas mehr Flüssigkeit, ich würde mich rantasten und erst mal einen Teil ersetzen, selbst nehm ich immer 1/3 Vollkorn, das klappt gut. Pfannkuchen backe ich immer mit Vollkornmehl, 3 Tassen (200ml) Mehl, 3 Tassen Milch und 4 Eier.


Also für mich werden z.Beisp. Pfannkuchen viel zu trocken. Mir schmeckt
das nicht. Aber Brot kannst du gut backen. Bei Kuchen probieren, ob es
deinen Geschmack trifft. Mir passt es da absolut nicht. Aber jedem das seine.

Speziell etwas beachten musst du nicht.

Bearbeitet von risiko am 27.01.2011 13:32:20


ich liebe Dinkelvollkornmehl, zum Backen (Brot oder Kuchen) benutze ich nix anderes mehr ... man kann normales Weizenmehl problemlos durch Dinkelmehl austauschen

bei Nudeln u.ä. wäre ich eher vorsichtig, ich hatte mal Spätzle gemacht mit Dinkelmehl die waren :kotz:


Zitat (Agnetha @ 27.01.2011 14:58:13)

bei Nudeln u.ä. wäre ich eher vorsichtig, ich hatte mal Spätzle gemacht mit Dinkelmehl die waren  :kotz:

Die mag ich auch nicht, aber wir essen eigentlich fast nur "normale" Vollkornnudeln, die nicht so dunkel sind im Rohzustand. Sättigen viel länger und schmecken etwas herzhafter. Selbstgemachte Spätzle aus Vollkornmehl ist ebbes guats :sabber:

Pfannkuchen aus Vollkornmehl sind zwar auch nicht schlecht, man braucht auch mehr "Flüssigkeit", also entweder mehr Milch oder mehr Eier nehmen, aber ehrlich gesagt sind mir die aus Weizenmehl vieeeel lieber :sabber: :sabber: Pumukel schreibt es ja auch schon mit der Flüssigkeit, meine ich -_-

Bearbeitet von Backoefele am 27.01.2011 22:08:59

Hi,

da muss auf jeden Fall, mehr Flüssigkeit und man muss am besten mischen. Wenn du Brot backen willst, dann mit Schrot, wenn du Kuchen backen willst, dann mit Weißmehl und muss du damit rechnen, dass nicht so lecker wird. Ich habe mir viel Mühe gemacht und keine hat gegessen. :( Ich stehe auch auf Vollkorn Mehl, aber ich backe nur Brot daraus.

LG,
brittada


Waffeln mit Vollkornweizen schmecken wunderbar nussig.


Karottenkuchen mit Vollkornmehl ist aber auch nicht zu verachten :sabber:


pfannkuchen (eierkuchen) mit buchweizenmehl ist oberlecker. außerdem werden sie nicht so weich und lasch.


Hab seit Weihnachten Vollkornmehl - wollte mal **gesunde** Plätzchen - was ein quatsch wenn man Sie hinterher in Schoki taucht hihi rofl rofl

Aber außer ein wenig mehr Flüssigkeit hab ich nichts weiter als Backdefiziet festgestellt. Das einzige was nicht so gut geworden ist, ist ein Bisquitt. Der wird eigentlich sonst mehr fluffig und locker. Hab einfach niemandem gesagt, dass es Vollkornmehl ist und entweder waren alle zu höfflich um zu sagen dass es nicht schmeckt oder es hat keiner gemerkt.

Die Teller waren immer lehr, von daher ....



Kostenloser Newsletter