Wer kennt Cellin-Saft?


Kennt jemand diesen Saft, und hat Erfahrungen damit? Er wurde meiner Freundin für ihren Sohn empfohlen. Leider konnte ich bisher kaum Verbraucher-Berichte davon finden.
Würde mich freuen wenn ihr mir weiter helfen könntet.
LG Pumukel 77


Huhuu,Pumukl,ich hab das dazu gefunden.Hab das mal gegoogelt,denn Cellin - Saft kannte ich bisher auch noch nicht.Cellin - Saft

VLG :blumen:
Pompe


Danke, Pompe, ich such aber eher Erfahrungsberichte, hab schon eine Broschüre davon hier liegen, möchte aber gern wissen ob jemand sagen kann, ja das ist was, oder rausgeschmisssenes Geld, das Zeug ist ja sauteuer :o


Zitat (Pumukel77 @ 28.01.2011 20:33:57)
oder rausgeschmisssenes Geld

was ich eher jetzt glaube, nachdem ich den Link gelesen habe den Pompe gesetzt hat...

Zitat (Nachi @ 28.01.2011 20:36:46)
was ich eher jetzt glaube, nachdem ich den Link gelesen habe den Pompe gesetzt hat...

Habe jetzt den Link auch gelesen und schließe mich mal vorbehaltlos Nachi an. :)

Weswegen soll denn der Sohn deiner Bekannten denn den Saft nehmen?

Hat den ein Arzt empfohlen?

Kenn ich leider nicht, dem Link nach echt schweineteuer.... hab bei Ebai aber gefunden, wenn es serios sein sollte: Cellin


Tante Ju: das Kind ist sehr oft krank, und an der Grenze zur Hyperaktivität. Der Saft wurde über 3 Ecken empfohlen, angeblich wirkt er bei einem Kind ganz toll, aber: Die Mutter verkauft das Zeug :pfeifen: .


Zitat (Pumukel77 @ 28.01.2011 20:55:01)
Tante Ju: das Kind ist sehr oft krank, und an der Grenze zur Hyperaktivität. Der Saft wurde über 3 Ecken empfohlen, angeblich wirkt er bei einem Kind ganz toll, aber: Die Mutter verkauft das Zeug :pfeifen: .

darf ich mit dem Saft eigentlich auch Dealen? Ich würde mir gern ein goldenes Näschen verdienen... ;)

Zitat (Pumukel77 @ 28.01.2011 20:55:01)
angeblich wirkt er bei einem Kind ganz toll, aber: Die Mutter verkauft das Zeug :pfeifen: .

Das sagt doch schon alles.

Das Geld würde ich mir sparen, ob bei besagter Mutter oder um einiges billiger bei ebay.

Ich würde mich da mal beim Kinderarzt beraten lassen, aber jetzt wegen Hyperaktivität nicht gleich die Megahämmer aufquatschen lassen.

Genau da liegt das Problem der Kinderarzt würde das Kind gern "volldröhnen".

Nachi: ich glaub das Zeug darf auch jeder "verticken" wenn nicht versuch dein Glück mal bei Live+ :D


Ich halte von solchen Drinks überhaupt nichts und denke, daß es reine Geschäftemacherei ist.

Wenn man auf eine ausgewogene Ernährung achtet, hat man auch keinen Nährstoffmangel und braucht solche Säftchen nicht - meine Meinung..


Ich befürchte daß der Cellin Saft überhaupt nicht gegen Hyperaktivität hilf.....evt zur Abwehrstärkung oder so, da tun es aber auch andere Säftchen, meine Kids bekommen Rotbäckchen, hab ich als Kind schon immer bekommen und kurweise Sanostolsaft, einmal im Hebst 2Wochen und einmal im Frühjahr. Und seit ner Weile (nach längerer Antibiotika Gabe) jeden Tag so ein probiotischer Jogurthdrink.


BMWGirl, das war auch mein erster Gedanke: für die ständigen Erkrankungen ja aber für ADHS wohl kaum.


Ich danek euch erst mal allen ganz herzlich für eure Meiniungen und ehrlichen Antworten.


Könnte bei dem Kind eine bestimmte Nahrungsüberempfindlichkeit die Ursache sein? Habe das mal am Rande miterlebt im Bekanntenkreis; da wurde dann z.B. einige Zeit auf jene Marmeladen verzichtet, die Farbstoffe enthalten, usw. War allerdings eine langwierige Geschichte. Und ich weiß nicht mehr, wie das ausgegangen ist. Das war - vor JAhren - vlt. eine neue Sau die durchs Dorf getrieben wurde, aber könnte was dran sein... B)


Ähm, @Buan, warum verwendest Du soooo viele Ausrufezeichen? Das ist nicht nötig :labern:

@Pumukel: Bei meinem Neffen war es so, dass er als Kind bestimmte Lebensmittel nicht vertrug und deshalb hyperaktiv war. Nachdem die Mutter auf Trennkost umgestellt hatte und z.B. Cola und Schokolade weggelassen bzw. streng rationiert wurden, besserte sich das schlagartig. Ach ja, eine Lactose-Intolleranz kam auch noch hinzu. Heute kann der junge Mann alles essen, worauf er Lust hat.

Vielleicht ist dem Kind eher damit geholfen, wenn es sich einem Allergie-Test unterzieht, um Lebensmittel-Unverträglichkeiten entweder auszuschließen oder auf die Spur zu kommen. Des Weiteren achtet die Mutter sicherlich auf eine gesunde und ausgewogene Ernährung gemäß dem Motto "An apple a day keeps the doctor away".

Grüßle und alles Gute für das Kind,

Egeria


oops, habe gerade festgestellt, dass unsere Mods nicht verschlafen sind. Der Werbebeitrag von Buan wurde bereits entfernt. Prima.

Grüßle,

Egeria


Hi, es war nicht meine Absicht zu werben, ich nehme ein Jahr lang Cellin, und habe gute Erfolge damit.
Und es wurde ja gefragt, hat jemand Erfahrungen damit? Da kann ja auch nur jemand schreiben der es nimmt, alles andere sind nur Vermutungen und Meinungen.
Da es ein reines Naturprodukt ist empfehle ich es weiter.
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 5 x 250 g frische Obst und Gemüse zu essen, am Tag! Wer schafft das? Ich nicht. Ich schreibe es nur weil hier das Thema Überteuerung kam.
1,25 Kg Bioobst und Gemüse kosten wie viel? Nur zum Vergleich der Saft kostet am Tag 1,80 €.
An die User die gefragt haben, bringt der Saft eigentlich was, kann und darf ich nur sagen ja, aber da ich nur informiere und keine Werbung machen will, und es mir untersagt ist von Heilung zu sprechen, werde ich keine detalierten Angaben machen. Wer sich im Internet auskennt wird die entsprechenden Seiten finden und auch wo Leute ihre Erfahrungen mitteilen!
Erkundigt euch doch mal nur zu der Aronia (Apfelbeere). Werden die wenigsten kennen, ich kenne diese Beere schon über 30 Jahre, da gab es noch keinen Saft. Oder wer von euch kennt das Vitamin OPC, ich habe es vor etwa 4 Jahren kennen gelernt, als ein Freund an Krebs erkrankte, vorher habe ich nichts von so einem Vitamin gewusst.
Hier mal eine Seite zum OPC, gleich im Vorraus , diese Seite informiert nur und betreibt keinen Komerz!
www.opc-vitamin-p.com
So nun sind wir vom Saft zu einem wichtigen Vitamin gekommen, und ich hoffe es versteht mich keiner falsch.

BG Buan


5 x eine Hand voll wird empfohlen, das ist z.B. ein Apfel, eine Mandarine, ein Schüsselchen Salat, 1 große Karotte und 1-2 Kartoffeln....also so viel und so teuer ist das nicht.
Davon abgesehen ist ja erwiesen das die Inhaltstoffe in Obst und Gemüse zusammenspielen, also man mit isolierten Vitamingaben nicht den gleichen Effekt erreicht.
Das OPC zum Vitamin aufgestiegen ist wäre mir auch neu ;)


Zitat (Pumukel77 @ 02.02.2012 20:30:35)
5 x eine Hand voll wird empfohlen, das ist z.B. ein Apfel, eine Mandarine, ein Schüsselchen Salat, 1 große Karotte und 1-2 Kartoffeln....also so viel und so teuer ist das nicht.
Davon abgesehen ist ja erwiesen das die Inhaltstoffe in Obst und Gemüse zusammenspielen, also man mit isolierten Vitamingaben nicht den gleichen Effekt erreicht.
Das OPC zum Vitamin aufgestiegen ist wäre mir auch neu ;)

Sehr richtig !

Dieser Text von "buan" ist im übrigen die typische Argumentationskette von Strukturvertrieblern, die maßlos überteuerte und meist sinnlose Nahrungsergänzungsmittel verhökern.

Zitat (Buan @ 02.02.2012 20:15:06)
Die Deutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt 5 x 250 g frische Obst und Gemüse zu essen, am Tag! Wer schafft das? Ich nicht. Ich schreibe es nur weil hier das Thema Überteuerung kam.
1,25 Kg Bioobst und Gemüse kosten wie viel? Nur zum Vergleich der Saft kostet am Tag 1,80 €.

Zum einen werden "nur" 5 x 125 Gramm Obst und Gemüse empfohlen und das ist nur ein bisschen mehr als ein Pfund, zum anderen muss es nicht unbedingt aus dem Bioladen stammen - auch Paprika, Karotten oder Bananen aus dem Supermarkt oder Discounter sind essbar und gesund.

Diese Menge bekomme ich schnell zusammen: zum Frühstück 1 - 2 Handvoll Obst zum Joghurt, mittags etwas Salat zum Brot oder ein dicker Apfel danach, am Abend eine dicke Kartoffel und eine große Portion Gemüse zum Schnitzel - das darf durchaus auch tiefgekühlt sein, denn TK-Gemüse enthält oft mehr Vitamine als das tagelang auf Transportwegen, im Laden und daheim gelagerte.

Auch ich kenne, wie dahlie, so eine Geschichte aus dem Bekanntenkreis.

Hatte einen Kollegen, dem es ab und zu nicht gut ging. Er bekam oft sehr höllische Kopfschmerzen und war oft aufgedreht und nervös.
Dann hat er mal in einer Arztpraxis (welche weiß ich nicht mehr) etwas repariert und sich wegen seiner Schmerzen mit dem Doc unterhalten. Nachdem der ihm geraten hatte, einige Nahrungsmittel stark zu reduziere, ging es ihm anschließend sehr gut.
In seinem Fall hat er u.a. einfach hauptsächlich Süßes weggelassen.

@Buan, Aronia kenne ich schon ewig. Den gepressten Muttersaft haben wir mal wegen dem ORAC-Wert gekauft. Das erreicht man aber auch mit jeden anderen roten Saft. War also nicht unbedingt nötig.

Bearbeitet von Rumburak am 03.02.2012 00:07:51


Naja, wenn Ihr der Meinung seit es reichen 625 g frischem Obst und Gemüse für den Tagesbedarf, dann wünsche ich Euch viel Gesundheit für die Zukunft! Andere Länder in Europa empfehlen 8 -12 mal frisches Obst und Gemüse! Warum denn das? OPC ist Vitamin P, man kann mal auf dieser Seite dazu lesen www.opc-vitamin-p.com (ist keine Komerzseite), weil jemand schrieb das es neu ist das OPC ein Vitamin ist! Um die Frage nochmal zu beantworten, ja ich kenne Cellin, und ich nehme Cellin seit Januar 2011 und ich bereue keinen Tag der Einnahme! Frage beantwortet, mehr will ich hier nicht tun!

BG Buan


Ich kann nur zustimmen. In meinem Bekanntenkreis nehmen sehr viel Cellin, weil sie eine Krankheit hatten. Sie unterstützen das Immunsystem damit. Auch Kinder nehmen Cellin und sind nie mehr so krank als früher nur mal eine leichte Erkältung, es ist kein Wundermittel, es ist für den Körper eine Unterstützung! Gratis ist nichts!! Cellin ist natürlich! Alles was süss ist beinhaltet Zucker, was für den Körper nicht gut ist, also denkt lieber mal nach bevor ihr den Kindern Zucker zuführt und für dass das Geld ausgebt das ist teuer, Zucker lagert sich im Körper ab, was wiederum spätere folgen haben kann. War vorher auch gleich, nur nicht zu teuer, heute weiß auch ich das Cellin ein tolles Produkt ist, habe mich auch vorher von meinen Bekannten überzeugen lassen. Und die die nicht für ein Naturprodukt sind, sollten über sowas nicht beurteilen.


Hab mir auch lange überlegt ob ich mir den Cellin Saft holen soll oder nicht. Problem ist halt, dass man garnicht so viele Kräuter und Obstsorten essen kann, wie man durch einen Schluck bei Cellin bekommt.

An sich ernähre ich mich schon ausgewogen und gut, trotzdem nehme ich auch hin und wieder auch z.B. einen Proteinshake, einfach weil man dort mehr Erfolg beim Muskelaufbau bzw. der Definition sieht.

Und genau so sehen ich dass bei Cellin auch - mehr ist in dem Fall einfach besser bzw. gesünder, vorallem wenn es natürlich ist.

Hab im Internet etwas geschaut und habe es hier *www.ick-knall-mir-chemie-inne-birne-wegen-werbung.co.uk.wuerg* am billigsten gefunden.

Schmeckt etwas bitter, ansonsten kommt man mit einer Flasche rund 2 1/2 Monaten aus.

Gruß Nick

Wann kommt ein Neu-User ohne gleich Werbung machen zu müssen aus?

Bearbeitet von Highlander am 23.01.2013 17:48:38


Na ja, am Anfang war der Saft ja noch ganz gut. Das hat sich jedoch grundlegend geändert. Spätestens nach 4 Monaten nach Auslieferung ist ein Großteil des Saftes verdorben, obwohl er laut Mindesthaltbarkeitsdatum noch meist weitere 8 Monate oder sogar länger halten soll. Das lässt sich notfalls sogar beweisen. :angry:


Ich kenne eine Hebamme die diesen Saft für eine schwangere besorgt dessen Gebärmutter nicht mehr genügend durchblutet wurde. Das war in der 20. Schwangerschaftswoche . Nach der ersten Woche mit Cellin , waren die Werte alle wieder ok und Sie hat es immerhin bis zur 38 Woche ohne Komplikationen geschafft . Ich bin auch sehr skeptisch was solche Versprechungen angeht ! Vor allem weil der Preis wirklich der Hammer ist ! Aber ....... meine Mutter ist jetzt 75 Jahre. Seit einem Jahr ist sie ständig krank und kam nicht mehr auf die Beine ! Ich habe mir gedacht , scheiß drauf was es kostet ...... ich probier es einfach aus und schenke Ihr so eine Flasche . 2 Wochen später habe ich Sie besucht und war sehr sehr erstaunt :-) Sie war fit wie schon lange nicht mehr . Fühlt sich richtig gut ! Geht wieder raus in den Garten . Fährt sogar wieder mit dem Rad einkaufen :-) Das hätte ich nicht erwartet ! Sie ist wie ausgewechselt ! Ob der Saft nun diese Wirkung hat oder ob es ein Plazebo-Effekt ist ...... das weiß ich nicht ! Fakt ist , das Zeug hat hier unheimlich geholfen ! Ich habe auch schon überlegt , diese Beeren selber zu pflanzen und den Saft selbst zu machen :D :D :D Unmöglich kann das doch auch nicht sein oder ? Die Pflanzen bekommt man relativ günstig im Internet . Klar werden die Hersteller von Cellin reich mit dem Verkauf ! Klar ist auch das die Pharma Industrie eine Wirkung dieses Saftes abspricht ! Alle wollen große Kohle machen . Aber was in so einer Pille ist , muss ich glauben oder es lassen ! Der Saft ist mal auf alle Fälle nicht ungesund ! Probiert es aus ....... gönnt euch eine Flasche und versucht es selbst ! Ihr werdet sehen das es kein rausgeschmissenes Geld ist !


Zitat (potti001 @ 13.05.2015 11:33:18)
Probiert es aus ....... gönnt euch eine Flasche und versucht es selbst ! Ihr werdet sehen das es kein rausgeschmissenes Geld ist !

Nö.