Blindstich mit Nähmaschine: Anleitung unklar


Hallo, liebe Näh-Experten :blumen:

Die Maschine ist von Sin.er, Anleitung für den Blindstich (Säume) ist soweit verständlich - ein, zwei Punkte aber könnt ihr mir vllt. besser erklären - bin wohl ein bischen begriffsstutzig...Das Säumen ist ja eine der die häufigsten Näharbeiten mit Maschine -und ich möchte es mal mit dem Blindstich versuchen.

Saum umschlagen zur rechten Seite usw. alles soweit klar, aber dann steht da:

"...dass die Oberkante des Saums ca. 5 mm über die rechte Seite des gefalteten Stoffes übersteht" und dann:
"Nähen sie langsam so in der Falte, dass die Nadel knapp an der Kante einsticht und ein bis zwei Stoffäden erfasst..." Klappt dies überhaupt, 1-2 Fäden... so knapp?
Danach soll man Auseinanderfalten und Glattbügeln - ist da nicht alles Drunterliegende zusammengenäht?

Werde es natürlich an einem Rest ausprobieren, aber falls ich doch etwas falsch verstanden habe, hilft mir vielleicht jemand von euch auf die Sprünge.
Danke euch allen :)


Liebe horizon,
ich versuch's mal zu erklären.

Als allererstes mußt Du den den Blindstichfuß einsetzen, den Du hoffentlich hast. Den Saum legst (besser noch bügelst) Du einmal nach innen um, so daß das genähte Stück die Länge hat, die es endgültig haben soll. Dann faltest Du den eingelegten Saum nochmal nach außen in die Richtung der gebügelten Saumkante um, sozusagen wie eine Ziehharmonika.

Und nur diese zuletzt umgelegte Stofflage führst Du unter dem Blindstichfuß ein, wobei die linke Seite des Nähfußes knapp an der gelegten Falte entlanggeführt werden soll. Die Maschine näht dann 4 oder 5 Stiche geradeaus und macht dann einen Zickzackstich nach links. Und genau dabei sollen 1 oder 2 Stofffäden erfaßt werden.

War das irgendwie verständlich??? Gitti hat ja immer so feine Zeichnungen vorbereitet, die alles so schön veranschaulichen. Vielleicht kommt sie ja noch :lol:

Ach so, vergessen! Natürlich reichen ein bis zwei mitgefaßte Fäden aus, um den Saum fest zu bekommen. Beim Saumstich per Hand sollte man ja auch nur ein Fädchen fassen, damit man den Nähfaden auf der Oberseite nicht sieht. So habe ich es zumindest gelernt :wub:

Bearbeitet von Gabybambi am 08.02.2011 15:45:51


ich mache immer erst eine Naht mit der Overlock rum, dann bist du auf der sicheren Seite.
wenn du keine hast, schau mal auf die Maschine und da könnte solch ein vereinfachter Stich sein.
im zweifel mit einer Zwillingsnadel.

schau mal ist ne PDF Datei.
da ist es ganz gut dargestellt, in Bildern.

du hast aber diesen Blindstich in der Maschine?

_/\_ _
......\/

also anders kann ich dir das gerade nicht darstellen, doch du wirst schon wissen welchen ich meine. :wub:

und wenn es zu fest ist( du schreibst wegen zusammen ziehen) den Oberfaden etwas lockern. :wub:


Gabybambi hach nur habe ich dieses mal nix eignes :hihi: aber warum basteln wenn es auch schon vorhanden ist. :wub:
wir haben wohl gleichzeitig uns zum schreiben hin gesetzt

Bearbeitet von gitti2810 am 08.02.2011 15:55:15


Danke für die schnelle Anwort, Gabybambi :blumen:

Die Maschine ist neu, habe mir halt erst einmal alles durchgelesen und verglichen. Bei Sonderzubehör (war natürlich nicht dabei) steht was von einem Blindsaumfuß, so, wie du auch schreibst. Nur bei der Beschreibung des Blindstichs ist im Bild der normale Nähfuß abgebildet, dann die Stichmustereinstellung, wie du es auch beschreibst.

Dann versuche ich es zuerst einmal mit dem normalen Fuß, was meinst du? Auch auf den folgenden Abbildungen ist dieser immer nur zu sehen...komisch. An so was könnte ich verzweifeln!
Deine Beschreibung übrigens mit der Ziehharmonika hab ich doch glatt verstanden... :rolleyes:

Danke dir nochmals ganz lieb und noch einen schönen Abend!


Gitti, auch dir vielen Dank :blumen:

Die Blindstich-Einstellung ist vorhanden, so ähnlich wie du schreibst. Auf der Zeichnung in der Anleitung ist aber nur der normale Fuß abgebildet, wie ich schon Gabybambi schrieb. Geht dann doch wohl nicht damit, lt. PDF?

Das Falten und Nähen usw. übe ich dann mal zur Probe.

Das nenne ich Hilfsbereitschaft :trösten: - vielen Dank nochmals an euch beide!


Ja Gitti, da war endlich auch mal eine Frage, zu der ich was sagen konnte ( habe nämlich auch eine Singer-Nähmaschine), und habe mich deshalb sofort hingesetzt... Aber natürlich hatte ich vergessen zu schreiben, daß der Saum an der Schnittkante als erstes versäubert und die Maschine auf Blindstich eingestellt gehört -_-

@horizon: eigentlich wollte ich nochmal editieren, aber nachdem Gitti schon geschrieben hat, ergänze bzw. berichtige ich nun:

ich hatte zuerst geschrieben, Du brauchst den Blindstichnähfuß, das stimmt so nicht ganz. Lt. Betriebsanleitung meiner Singer gibt es einem sog. Blindstichsaumführer. Der Nähfuß ist der ganz normale Universalnähfuß. Der Saumführer wird (zumindest bei meiner Maschine) angebracht, indem man die Nähfußschraube löst und den Saumführer zwischen Schraube und Nähfußschaft montiert. Dann die Schraube wieder anziehen.

Der Blindstichnähfuß erleichtert einfach ein wenig die Arbeit, weil er so geformt ist, daß er die nur umgelegte (sozusagen weiche) Falte an einer Art "Nase" entlangführt. Wichtig ist auch, nicht zu forsch zu nähen und darauf zu achten, daß der Links-Zickzackstich wirklich nicht mehr als 1 oder 2 Stofffäden erwischt.

Noch Fragen? Dann bitte melden.
Und :offtopic: : wenn ich mir einen Kombi-Drucker mit Scanner gekauft hätte (anderer Thread), hätte ich Dir alles wunderschön als Bild einstellen können. So mußt Du, liebe horizon, leider mit meinen mdl. Beschreibungen vorlieb nehmen, sorry!


also ich muß ja gestehen das ich das meiste ja mit den uni Fuß nähe.
und mit etwas Übung wirst du es auch schaffen. :wub: :freunde:
:eis:


Ihr seid lieb, alle beide :wub: :trösten:
Danke Euch nochmals.

Ich glaube, den Fuß werde ich mir beim nächsten Stadtbummel??? :rolleyes: zulegen, kann ja nicht schaden.
Ich benötige eh noch jede Menge Nähgarn usw. Dann schaue ich auch immer nach schönen Stoffen. Im Moment ja ganz günstig überall.
Mit Vorliebe ergattere ich die aber auf unserem Wochenmarkt, da gibt´s einen türkischen Händler, mit dem man gut handeln kann. Ich glaube, er erwartet das sogar :unsure: - den Gefallen tue ich ihm aber jedesmal sehr gern ;) und lustig ist es auch, wenn er die Augen so verdreht :wacko: und dann doch zustimmt - oder wenn nicht, einen Rest dazugibt - wie im Urlaub B)

Was der Blindstich bei mir so alles auslöst...
LG!!!


oh ja das macht Spass, ich liebe es zu handeln.
wenn er mir nicht weiter entgegenkommt, dann gehe ich.
meist kommen sie dann und gehen runter mit den preis. :hihi:

na da wünsche ich dir Spass. :wub: :wub: