Hose zurückschicken? miese Qualität beim 1. Tragen...


Ich hatte mir zwei Jeans schicken lassen; davon eine in grau, die ich schon lange in dieser Farbe gesucht hatte.- Wurden vorgestern geliefert.- Ist jedoch nicht DIE Qualität, die ich erwartet hatte.- Da die Farbe jedoch "paßt", die Hose auch gut sitzt, wollte ich sie ursprünglich behalten.- Habe diese graue Hose nun gestern mal 2 Stunden angehabt, und dabei festgestellt, daß sie total aus der Form gerät.- Und sich auch an den unmöglichsten Stellen Fransen rausmogeln.- Somit ist das sicherlich kein neues Teil, das ich künftig mit Behagen anziehen würde.

Kann ich diese Hose nun zurückschicken (sie ist absolut unversehrt!)?- Die andere Hose hatte ich nur anprobiert, und die gefällt mir nun garnicht; die schicke ich eh zurück.- Bei beiden Hosen stimmt allein die Materialangabe schon mal nicht im Katalog.

Mir ist klar, daß es genug Leute gibt, die sich regelmäßig ein kpl. neues outfit schicken lassen, und dieses dann nach einmal Tragen zurückschicken.- Würde ich jedoch niemals tun.- Bin nun aber doch unsicher...

Mal auf Eure Antworten gespannt, grüßt Euch...Isi


Hallo Isi,

normalerweise würde ich sowas auch nicht machen, aber in diesem Falle würde ich die Hose wohl zurückschicken (auch wenn mich dafür jetzt bestimmt einige steinigen :ph34r: ). Wenn die Qualität nicht stimmt, ist das ja auch ein Rücksendegrund...

Gruß
Bine


Wenn die Materialangabe nicht stimmt, dann kannst Du sie zurückschicken.

Mach es einfach, denn wenn andere Leute (denke mal , dass die ihre Pappenheimer kennen) so etwas ausnutzen und es andauernd machen, dafür kannst Du ja nichts.


Du bist doch absolut im Recht, wenn die Hose beim ersten Tragen schon nachgibt ist das ein Mangel. Damit kannst du sie auch zurückgeben.Ich habe Teile auch schon nach einigen Malen tragen umgetauscht, wenn sich zeigte das Probleme auftraten (z.B. extreme Knötchenbildung an Strickwaren). Das ist ein eindeutiger Mangel. Rechtlich hat der Händler ein Recht auf Nachbesserung, in der Praxis ist es jedoch meist so, das ohne Probleme zurückgenommen wird.


Zitat (IsiLangmut @ 18.02.2011 13:18:43)
Ich hatte mir zwei Jeans schicken lassen; davon eine in grau, die ich schon lange in dieser Farbe gesucht hatte.- Wurden vorgestern geliefert.- Ist jedoch nicht DIE Qualität, die ich erwartet hatte.- Da die Farbe jedoch "paßt", die Hose auch gut sitzt, wollte ich sie ursprünglich behalten.- Habe diese graue Hose nun gestern mal 2 Stunden angehabt, und dabei festgestellt, daß sie total aus der Form gerät.-

Och Isilein,

Du suchst auch immer Kleidung in Farbtönen, die scheinbar niemand produziert??? Das kenne ich. ;)

Ich denke, Du kannst die Hose(n) zurückschicken. Für mich ist eine ausgeleierte Hose nach nur 2 Stdn. Tragen eindeutig ein Mangel, der eben beim Auspacken noch nicht feststellbar war. Es geht ja nicht darum, daß Du 2 Stdn. gebraucht hast um festzustellen, daß die Hose nicht Deinem Geschmack entspricht.

Also, einpacken und ab zur Post :blumen: !

Gebe den Grund für die Rücksendung an, und gut ist.

Ich habe einmal einen Chenill-Pullover nach mehrmaligem Waschen und Tragen zurckgeschickt, weil er sich "auflöste". Er wurde anstandslos zurückgenommen u. mir die Wahl nach Umtausch oder Geld-zurück gelassen.

Und wenn sie die Jeans nicht zurücknehmen, werden sie Dir dies bestimmt mitteilen. Ich denke aber das es aus Kulanzgründen kein Problem sein wird.

YO


Also, die Hose ist im schon Retoure-Paket!- Danke, daß Ihr mich in meinen Betrachtungen nicht allein gelassen habt!

@Gabybambi: Liebelein, ich suche grundsätzlich immer nach genau DEM Farbton, der exakt paßt zu den anderen Sachen, und den es dann meist nicht gibt.- Wenn ich den nicht finde, nehme ich dann eher passende Kontrastfarben.- Und suche weiter; da bin ich ja nun mehr als 'komisch' drin; das muß entweder genau DAS sein, was ich suche, oder garnicht.- Kann schon mal länger dauern, bis ich zufrieden bin in dieser Hinsicht.

Ist Euch eigentlich auch schon mal aufgefallen, wie viele Sorten von SCHWARZ es beispielsweise gibt?- Und, daß meist grundsätzlich Nix an Farbe verliert, aber fast JEDES schwarze Teil verblaßt?- Da nutzt auch dieses Feinwaschmittel-Zoichs für "Black" nicht viel.- :heul: - Das ist auch so ein deprimierender Aspekt in meinem ansonsten eher bunten Leben ;) .

:blumen: Liebe Grüße...die Isi :blumen:


Zitat (IsiLangmut @ 18.02.2011 14:55:52)
@Gabybambi: Liebelein, ich suche grundsätzlich immer nach genau DEM Farbton, der exakt paßt zu den anderen Sachen, und den es dann meist nicht gibt.- :

@ Isi: DER Farbton heißt in meinem Freundinnenkreis karierte Maiglöckchen :pfeifen: rofl .

Ich schicke Dir liebe Grüße.

@Gabybambi: uiii, der Ausdruck ist gut, liebe Gaby!- Kannte ich nicht; nun ja, meine richtigen Freundinnen wohnen auch recht weit weg, leider.- Die mich hier umgebenden Bekannten sind meist modisch nicht so pingelig, wie ich.

Liebe Grüße...Isi ;)


Hosen zurückschicken und den Grund der Rücksendung kurz beschreiben :ph34r: , bloß nicht ausführlich und spezifiziert (auch wenn man es unter normalen Menschen untereinander anders machen würde) :o


Wie Alex911 sagt:
Zurückschicken, es gibt ja zumeist einen gut ausgeführten wie der Rechnung anliegenden Codekatalog für Rücksendegründe, da ist bestimmt was Passendes ;) auch für Dich dabei. Schreib einfach die für Dich passende Zahl auf die Retoure und ab gehts - zurück. wichtig: Nix verschmutzt, keine Tragespuren, Originalverpackung noch da - 2 Wochen Rücksendefrist. Man bekommt ja immerhin noch nicht vorgeschrieben, wieviel Stunden man etwas probieren darf, oder? ;)

Ich habe mit Katalogjeans nie wirklich gute Erfahrungen gemacht.
Wenn sie richtig sitzen und gut aussehen sollen, geht man besser ins Geschäft und probiert dort eben herum, so lange es auch dauert. Katalogjeans (egal welche) sahen an mir immer nach einer halben Stunde aus wie Kartoffelsäcke, ob Marke oder Noname. :mellow: Von im Laufe der Jahre 100 bestellten Exemplaren habe ich 98 retouriert. Soviel zur Statistik...

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 19.02.2011 02:24:00


Ach, Bi(e)ne, weißt Du, es nervt mich ja nur endlos, in einem Jeans-Laden ca. 300 Hosen anzuprobieren :blink: , und keine paßt. :heul: Zumal, wenn da dann blutjunge Mädels als "Verkäuferin" beraten sollen.
Ich habe ja an sich keine Probleme mit meinem Ego, aber dann wird's doch arg auf die Probe gestellt.- Und im Bezug auf Jeans-Anproben teile ich dieses Problem mit fast allen Ladies, die ich so kenne.... B) .

Leider bin ich ja nicht Herrn Schlagerfeld's Muse... :pfeifen:

Übrigens: die Hosen sind schon als Retoure (entsprechend auf dem 'Beipackzettel' markiert) verschickt.

Liebe Grüße...Isi


ich habe beispielsweise mal still-bhs zurückgeschickt, die sich immer von selbst öffneten.
dies stellte sich natürlich erst beim tragen heraus - die teile waren also definitiv benutzt.

ich hab im versandhaus angerufen, den sachverhalt geschildert, kommentarlos zurückschicken war mir bei bereits benutzter ware dann doch zu heikel. wurden anstandslos zurück genommen, war gar kein problem. :)

Bearbeitet von madreselva am 19.02.2011 19:38:11



Kostenloser Newsletter