chemische reinigung gardinen


Schönen guten Abend,

ich habe eine Frage bzgl. der Reinigung von Vorhängen. Es sind Vorhänge aus einem licht-undurchlässigen Stoff, die per Hand in Belgien zusammengenäht worden sind. Sie dienen als Ersatz von Rolläden, da die Wohnung keine hat (irgendwie muss man die Bude ja dunkel bekommen :-D ). Es ist eine Raucherwohnung, die Vorhänge haben also schon einen gewissen Geruch angenommen, den ich gerne rausbekommen würde.
Die Frage: wie bewerkstellige ich das am besten? Ich habe schon in der Reinigung nachgefragt, die wollen erstens ziemlich viel Geld dafür und geben mir auch keine Garantie, dass sie nachher noch in Ordnung sind. Kann ich die per Hand, oder vielleicht sogar im Wollprogramm in der waschen?
Wäre super, wenn mir jemand einen Tip geben könnte.

Liebe Grüße,
Biene

P.S.: Febreze hab ich schon versucht, das macht den Geruch nur noch süßlich chemisch :-(


Hallo Katha

Aus welchen Stoff ist denn die Gardine, kannst du uns das sagen ?


Hab grade mal schnell bei Herrn Goggle überflogen. Die meisten Verdunkelungsstoffe sind bei ca 30°C waschbar. Nähere Angaben wären allerdings hilfreich.

:blumen:


Hallo,

aus welchem Stoff die sind, kann ich leider nicht sagen. Wie gesagt, sind aus Belgien und waren ein Geschenk. Der Stoff fühlt sich ziemlich Kunststoff-Faserig an und ist vorne (die Innenseite) ein wenig glänzend und hinten (also nach Außen) etwas matter. Mehr kann ich leider auch nicht sagen. Ist auch kein Zettel oder Ähnliches dran :-(

Gruß,
Biene


also, ich würde sie in der WM waschen, bei 30-40 Grad, danach gut aufschütteln, in den würde ich sie nicht tun. Nicht das die Gardine einläuft. Warum die Reinigung sie nicht angenommen hat ist mir schleierhaft, wenn die was falsch reinigen, dann haften die dafür. Billig ist eine Reinigung nicht, das stimmt.


Wenn du den Eindruck hast, daß das Material schnell knittert würde ich das nicht in die Maschine tun.
Hast du vllt die möglichkeit die Vorhänge in eine Badewanne, oder anderes entsprechend großes Gefäß, zu legen?
Dann würde ich lieber ein kleines bisschen (Woll-)waschmittel in reichlich Wasser auflösen, die Vörhänge darin einweichen und anschließend gründlich ausspülen. Evtl den Vorgang öfter wiederholen. Danach die Vorhänge nicht auswringen, sondern nass möglichst glatt aufhängen.

:blumen:


Also knittern würde der Stoff vermutlich nicht. Er ist sehr schwer und wenn man ihn feucht aufhängen würde, würden sich Falten sicher raushängen. Das Hauptproblem wäre auch eher, dass er nachher nicht mehr licht-undurchlässig ist (ich kenn mich da echt nicht aus, evtl. wäscht sich da ja irgendein spezieller Zusatz aus ...?), oder er seine Farbe verlöre (ist noch rot). Auch Einlaufen wäre nicht so gut ;)
Aber vermutlich probier ich es einfach mal aus. Ich werd dann wohl erstmal ein Stückchen mit der Hand waschen und sehen, was passiert, oder?


Hallo, Katha Biene,

ich würde die Vorhänge auch im Schonprogramm in der Waschmaschine waschen, nur: wie groß sind Deine Vorhänge denn? Passen sie in eine normale WaMa (meine hat z.B. 5 kg Fassungsvermögen)? Möglicherweise solltest Du besser in einen Waschsalon gehen, wo es Maschinen mit höherem Fassungsvermögen gibt?

Und nach der Wäsche kannst Du leichte Knitter mit bügeln auf niedriger Temperatur rausbekommen. Ich würde bügeln, wenn der Stoff noch ganz leicht feucht ist.


Gabybambi, ich wäre vorsichtig mit bügeln bei beschichteten Stoffen. Auch bei ganz kleiner Stufe.
Ich habe in meiner Ausbildung dadurch einen Vorhang versaut. Gab ein "bisschen" Ärger mit dem Chef... :ph34r: :pfeifen:

:blumen:

Bearbeitet von Blattlaus am 21.02.2011 23:54:44


Oh weh, Blattlaus,

irgendwas versaubeuteln wir doch immer mal, das ist menschlich und ist mir natürlich auch schon passiert ;) . Wie ich immer sage: Versuch macht kluch, Mut zur Lücke und schlimmer kann's kaum werden B)

Ich will eigentlich nur sagen, Katha Biene soll erstmal anfangen fast kalt zu bügeln, und dann ggf. die Temperatur per Rädchen am Bügeleisen millimeterweise zu erhöhen, bis es warm genug aber nicht zu heiß ist. Ich würde auch keinesfalls die Rückseite des Vorhanges (also die Seite, die nach draußen zeigt) bügeln, sondern die "Innenseite".

@Katha Biene: ich kann mir nicht vorstellen, daß der Stoff nach dem Waschen seine Lichtundurchlässigkeit verliert. Und noch was. Wenn Du den Vorhang per Hand in der Badewanne waschen solltest, mußt Du Dir im klaren sein, daß Du körperliche Schwerstarbeit leisten mußt. Ich persönlich würde schon die Reingung in der Waschmaschine vorziehen und die Gardine nach den Spülgängen nur 1 - 2mal anschleudern, damit sie nicht mehr ganz so schwer ist...


wenn kein pflegekennzeichen drin ist übernimmt die reinigung keine haftung, denn die wissen ja nicht was gemacht werden darf..............

könnte nur unter KUNDENRISIKO behandelt werden..................


@Ghinghin:


der letzte Beitrag ist schon 10 Monate her, ich denke, das Problem hat sich inzwischen erledigt :P


ach ja, fast vergessen: willkommen im Forum :blumen:


*kicher* Bine. Aber das pasiert selbst mir als mal, wenn ich ned aufs datum gucke. Andererseits werden ja so alte Sachen auch oft gelesen von suchenden Usern. Wenn dann noch was neues hinzukommt schadet es ja auch nicht. :blumen:


Hallo Katha_Biene,

wenn die waschbar sind, Du aber nicht sicher bist ob diese nach dem Waschgang in der Waschmaschine knittern, dann würde ich zunächst einen oder mehrere Waschgänge per Handwäsche in der Badewanne probieren. Und danach normal trocknen lassen.

Falls Du aber vielleicht auf einem angenähtem Etikett Waschsymbole finden solltest, kannst Du mal hier nachschauen, dort sind die Symbole erklärt und es gibt auch eine Anleitung für die Maschinenwäsche:

*** Link wurde entfernt ***

Wir bekommen öfters diese Anfragen, deshalb habe ich dafür mal einige Informationen zusammengetragen. Ich hoffe, dass hilft den Lesern hier weiter. :blumen:

LG die-doreen


Schade. diesmal war es KEIN WERBELINK, sondern es waren wohl, gut gemeint, Infos zu den verschiedenen Waschsymbolen. :blumen:

Aber wer einen link setzt, bevor er die Probezeit von 20 Beiträgen überstanden hat, muss halt damit rechnen, dass das Alarmsystem automatisch greift - oder einen Mod bitten, es wiederherzustellen.

Edit meint noch: Du könntest deinen HInweis vielleicht per PN übermitteln. :unsure:

Bearbeitet von dahlie am 06.12.2013 14:07:25



Kostenloser Newsletter