Druckstellen auf Ledersessel


Der Ledersessel wurde schlecht verpackt und hat deshalb Druckstellen am Oberteil bekommen. Auch nach 1 Woche hat sich das nicht gelegt.
Was kann man tun?


umtauschen?


Ja, reklamieren :labern:
Viel Erfolg! :blumen:


Auf alle Fälle zurückbringen, wenn bei der Lieferung was schief gegangen ist, muss umgetauscht werden.


Das ist schwierig.Mein Mann hat mal in einer Möbelpolsterei gearbeitet
und hat unsere "plattgesessenen" Stoffsofas aufgepolstert.Dazu hat er die
Sofas von unten geöffnet.Ob du das bei einer Ledercouch wagen willst ....
Wenn nicht frag doch mal in einer Sattlerei nach,vielleicht haben
die einen Tip für dich.


Würde ich auch umtauschen. Ansonsten kann ich nichts sagen.


Hast du den Sessel jetzt behalten oder umgetauscht?

Es wäre natürlich noch Interessant zu erfahren, ob der Sessel im Möbelhaus oder Online-Shop erstanden worden ist. Die Online-Händler bieten (fast) alle ein verlängertes 30- Tage Rückgaberecht - **unerwünschten Werbelink entfernt** zum Beispiel.

D.h. könnte man erstmal ein paar Tage abwarten ob solche Druckstellen verschwinden. Wenn nicht, kann die Ware ja auch noch nach 3 Wochen beanstandet werden.

WICHTIG: Wenn Beschädigungen an der Ware auffallen, sofort dem Händler mitteilen, damit nachvollzogen werden kann, dass die Spedition dafür verantwortlich ist. Man kann dadurch häufig einen Preisnachlass vereinbaren.

Beste Grüße und bequemes Sitzen mit deinem neuen Sessel ;)

Raisy

Bearbeitet von Jeanette am 31.03.2011 10:12:36


Sessel umtauschen ;)

______________________
Will endlich einen begehbaren Kleiderschrank

**unerwünschte Werbung entfernt**


Bearbeitet von Jeanette am 07.04.2011 08:26:03


Also eine Druckstelle im Leder bedeutet nur, das das Leder geweitet wurde. Wenn du das leder eteas anfeuchtest und mit dem Fön Trocknest, und es dabei etwas walkst (massieren) dann kann sich das beheben lassen, weil es sich wenn es trocknet wieder zusammen zieht. Sollte der Sessel aber Neu sein, dann reklamieren, ist nur ein Tipp wenn du es selbst vetbockt hast.



Kostenloser Newsletter