Wischspuren auf PVC-Boden


Hallo alle miteinander,


seit Monaten surfe ich schon auf dieser Internetseite nach einschlägigen Tipps und bin oft fündig geworden.
Nun muss ich aber doch noch mal eine Frage einstellen:

Vor kurzem bin ich mit meinem Freund in eine neue Wohnung gezogen.
Diese ist komplett mit PVC ausgelegt.
Leider sieht man auf dem Boden (trotz schrubben und machen und tun) noch die Stellen, an denen die Vormieter die "Wischgrenze" hatten wegen Couch etc.
Da wir unsere Möel doch ein wenig anders aufgestellt haben, sieht man diese Stellen sofort. Noch Schlimmer, wenn man die Tür reinkommt und die Sonne scheint (ganz schlecht, wenn eine Wand fast komplett verglast ist)
Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps und Tricks, wie ich diese "schwellen" wieder weg bekomme bzw. der Boden wieder etwas mehr glänzt etc.

Ich bedanke mich jetzt schonmal herzlich für alle Antworten.

Liebe Grüße
Sandy


Es gibt von Erd*l einen Bodenglänzer, der wird pur aufgetragen. Damit habe ich den arg abgenuutzen Boden unserer letzten Wohnung wieder einigermaßen ansehnlich bekommen. Kostet um die 3€ und ist einen Versuch wert.


Ist das Nix für den allseits heiß gelobten "Schmutzradierer"???
WOOOO ist Gitti???

Liebe Grüße...Isi


Isi, wenn ich es richtig verstehe ist es sauber aber matt. Wenn natürlich noch Spuren drauf sind würde ich mich anschließen: :schrei: g i t t i

vieleicht erfahren wir ja von Sandy noch genaueres?


Zitat (Pumukel77 @ 07.03.2011 17:46:45)
Isi, wenn ich es richtig verstehe ist es sauber aber matt. Wenn natürlich noch Spuren drauf sind würde ich mich anschließen: :schrei: g i t t i

vieleicht erfahren wir ja von Sandy noch genaueres?

... ich habs anders verstanden...

Der Fußbodenbelag ist geblieben, sie sind eingezogen und haben ihre Möbel ander gestellt als die Vormieter.
Nun sieht man aber Stellen, wo die Vormieter ihre Möbel stehen hatten und die sollen beseitigt werden, wenn es geht schnell...

ja den kann sie nehmen :wub:

aber es gibt doch auch so Grundreiniger für PVC,
ich dachte das da jemand erstmal den Tipp hat welcher gut ist.
sonnst hätte ich schon geschrieben. ;) :wub:


Hab ich irgendwann schon mal geschrieben. macht PVC wie neu. Einfach aufsprühen, etwas einwirken lassen, aufwischen. Hab ich mal entdeckt, als ich beim Backofenreinigen daneben gesprüht hatte... :ph34r:


Hallo Ihr Lieben!

erstmal vielen Dank für die bisherigen Nachrichten! werd ich alles mal ausprobieren.. Vielleicht habe ich meine Problem aber nicht richtig geschildert!
Die Vormieter haben natürlich sauber gemacht und gewischt, aber man sieht eben dummerweise sehr genau die Ränder zwischen häufigem und seltenem putzem... weils eben da mehr glänzt als beim "ungeputzen" Teil...
Mir geht es darum, dass der Boden wieder eingängig ist und man nicht diese Grenze "hier wurde oft geputzt, hier weniger" sieht...
Oh je, wenn das jemand verstanden hat, dann bin ich beruhigt. Wenn ich nicht wüsste, was ich meine hätte ich Probleme mit meiner Beschreibung :wacko: oh wei oh wei...
Weiß aber nicht, wie ich es anders erklären soll...

Liebe Grüße
Sandy

P.S.: Kann ich moment nur auf der Arbeit nachschauen, weil Tele**** och die Resourcen prüft, wann bei uns Telefon und Internet geht... Welch ein Käse... :blink:
Also nicht über verspätete Antworten wundern :-)


Vieleicht hilft ein Grundreiniger bei deinem Problem Guck mal!


Da könnte ich auch mal probieren... Danke!
werd wahrscheinlich erst zum Wochenende dazu kommen, aber ich werde über alle (miss-) Erfolge berichten :-)
Ich trau mih nur nicht mit sehr harten sachen dran, weil ich Angst habe, dass der Boden sich auflösen könnte... Wäre eher Kontraproduktiv... der Vorteil: Die Wischspuren sind weg :D


Hallo zusammen!

Habe leider noch nichts ausprobieren können, aber das Wochenende ist ja nichtmehr weit.
Wie ich mich von meinem Freund korrigieren lassen musste, haben wir linoleum, kein PVC.
Macht das einen Unterschied, was Eure tollen Tipps anbelangt?

Liebe Grüße
Sandy


Hab mal die Suche verfeinert Linolium lies dich mal durch, könnte helfen! :blumen:


Hallo, danke nochmals..

Also nachdem, was ich gelesen habe, kommt eine Grundreinigung nicht in Frage, da ich hier den Boden auch nochmal neu versiegeln muss.
Ich denke ich werds dann mal mit einfachem Putzmittel und richtigem Schrubber versuchen.
Und wenn alles nix hilft, dann leg ich mir einfach schöne teppiche drüber.
Die gibts ja in diversen schwedischen Möbelhäusern schon für kleines Geld :D

Trotzdem Danke Euch allen nochmal für die Hilfen... :applaus:

Liebe Grüße
Sandy


Kann Linoleum evtl. ausbleichen? An den Stellen, wo die Möbel standen, kommt ja kein Sonnenlicht hin.

Gruß

Highlander


Das hat damit ja nichts zu tun... B)
Man sieht halt eben den Übergang, wo sie gewischt, bzw. wo nicht, weil sie z.B. nur halb unterm Sofa geputzt hat...


Hallo, Sandy,
ich hätte da noch eine Idee! Im Baumarkt gibt es von Mellerud den sogenannten Küchenentfetter. Das klingt zuerst mal nicht so passend, aber der macht nicht nur Fett weg, sondern reinigt auch da richtig gründlich, wo man beim "normalen" Putzen nicht so richtig hinkommt. Ich bekomme z. B. unter einem Badschrank, der nur 3 cm Bodenhöhe hat, jegliche festen und natürlich auch losen Ablagerungen weggewischt, indem ich 1. ein feuchtes Tuch, eingesprüht mit Küchenentfetter um einen Besenstiel wickele und 2. mit dieser Konstruktion unter dem Schrank herwische. :pfeifen: Sämtliche Ablagerungen - auch ohne Druck ausüben zu können -, sind verschwunden. Ich denke mal, einen Versuch ist es allemale wert. Der Küchenentfetter kostet etwa 6 - 7,--€. Die Ausgabe lohnt sich, da dieser sehr ergiebig ist.

Murmeltier


Das klingt gut!
Wird ausprobiert :-)
Und der kann nix kaputt machen?


Nein, es geht nichts kaputt von dem Reiniger. Am besten trägst Du ihn auf den dunklen Stellen pur auf und wischst dann mit dem nassen bzw. feuchten Aufnehmer nach. Vielleicht mußt Du die Prozedur ein- zweimal wiederholen.

Murmeltier


Danke Dir, Murmeltier!!
Werds ausprobierne


Ich bin ziemlich sicher, daß Du zufrieden sein wirst. Wie Highlander schon schrieb, könnte es möglicherwiese passieren - unabhängig vom Schmutz, der nicht regelmäßig weggewischt wurde - daß ein leicht dunkler Schatten auf dem Linoleum verbleiben kann. Das könnte daher kommen, daß ja an diesen Stellen Möbel standen und darunter kein Lichteinfall war. Ich weiß nicht so genau, ob das Linoleum bei direkter Lichteinstrahlung vielleicht ein wenig ausbleicht.
Dieser eventuell verbleibende leichte Farbunterschied wird sich aber meiner Meinung nach mit der Zeit relativieren, da Du jetzt ja keine Möbel mehr auf den Stellen stehen hast und das Licht ebenso ungehindert einwirken kann, wie auf der übrigen Linoleumfläche.

Ich wünsch Dir aber trotzdem viel Erfolg!

Berichte mal, wie es geworden ist.


Murmeltier

Bearbeitet von Murmeltier am 11.03.2011 14:54:28


Eine kurze (letzte) Frage muss ich dann doch noch einwerfen.
Das Problem der Grundreiniger war ja, dass ich den Boden hätte neu versiegeln müssen und das mit den bereits vorhandenen Möbeln doch eine dreckige Angelegenheit geworden wäre...
Muss ich mir dahingehend sorgen machen, was den Küchenendfetter angeht?

@ Murmeltier:
Vielleicht solltest du das mal als Tipp rein stellen :-)

Lg Sandy


Hallo, Sandy,
Du mußt Dir keine Sorgen machen, daß die vorhandene Versiegelung durch den Küchenentfetter beschädigt bzw. aufgelöst wird. Eine Neuversiegelung ist nicht notwendig nach der Reinigung mit dem Entfetter. Die behandelten Flächen werden auch nicht aufgerauht oder sonstwie matt oder ähnliches.
Ich benutze den Entfetter z. B. für die weißen Kunststoff-Fensterrahmen, für den Fliesenboden in Küche, Bad und Flur, zum Schränke auswischen und auch, um meine weiße Holzdecke in der Küche von Fett, Staub und sonstigen Ablagerungen zu befreien. Du kannst mir unbedenklich glauben, daß noch keine der vorgenannten Materialien in irgendeiner Weise Schaden genommen hat. Also nur Mut und ran an die Arbeit!

Murmeltier



Kostenloser Newsletter