Selbsteingelegte Heringe - einfrieren? Sahneheringe....


Habs mal wieder etwas übertrieben und viel zu viele Heringe eingelegt, alle sind schon versorgt und können keine mehr sehen momentan....meint ihr ich könnte die Heringe einfrieren, mit der Sahnesoße und allem drum und dran??
LG
Carmen


Hallo,

denke mal die Heringsfilet ohne die Sahnesoße einzufrieren würde gehen. Aber zusammen einfrieren würde ich nicht machen. Die Sahnesoße sieht nach dem Auftauen nicht mehr so lecker aus.


hm...ok ich werds mal mit nem kleinen teil probieren denn ich hab den Hering in mundgerechte Stücke geschnippelt und müßte den dann quasi erst raussortieren.... :wallbash:


Würd ich auch erst mal mit wenig probieren. Die Sahne sieht durch´s einfrieren irgendwie so "geronnen" aus, obwohl sie´s nicht ist. Genießbar sind die Heringe sicher noch, sehen halt nimmer schön aus. Wär schade drum.


Also, ich friere ja alles Mögliche ein, aber Sahneheringe würde ich nun doch nicht einfrieren.

Hast Du keine leeren Twist-off-Gläser?- Dann "weck" sie doch ein darin.- Sind dadurch nicht unbegrenzt, aber doch einige Zeit haltbar, und irgendwann mag man ja auch wieder Sahnehering bei Euch!- Nur so eine Idee von mir.
Bei Fisch bin ich persönlich allerdings eher dazu geneigt, das "Zuviel" zu entsorgen, bevor sich's Eine/r ganz über ißt!

Lieben Gruß...Isi


Wann haste die Heringe den gemacht? Die halten sich ja doch noch ein paar Tage länger im Kühlschrank. Gut Verschlossen!

Frieren würd ich auch nicht, das macht die Sahne die ja bereits in den Fisch gezogen ist nicht wirklich besser und den Fisch auch nicht.

@Isi, würde einwecken nicht beideuten, dass du die Einkochen musst?? Geht das? Weil dann wird doch auch der Fisch gekocht! Oder wie bekommt man die Twist-Off Deckel noch dicht???


Hatte sie letzten Samstag eingelegt, einen Teil aus Matjes und einen Bismark (Göga liebt es richtig sauer) den Matjesteil hab ich nun mal eingefroren...mal sehen.



Kostenloser Newsletter