Rucksack gesucht: Zum Einkaufen


Salute,

ich habe kein Auto und bin deshalb mit dem Fahrrad, zu Fuß, mit den öffentlichen Verkehrsmitteln oder einer beliebigen Kombination davon unterwegs.

Zum Transport benutze ich einen Rucksack. Aktuell einen Pseudo-Bundeswehr-Gebirgsjägerrucksack weil der nicht aus neumodischer Kunstfaser und ziemlich billig ist.

Da ich natürlich auch Getränke einkaufen muss, transportiere ich schon mal ein größeres Gewicht.

Meine Frage an dieses Forum lautet: Kennt jemand einen guten, sehr stabilen Rucksack? Fassungsvermögen sollte irgendwo zwischen 30 und 50l liegen. Ich habe schon mit dem Gedanken an so genannten Jägerrucksäcken gespielt, habe aber keine Erfahrung mit denen und die Preise sind ziemlich gesalzen.

Meine Internetsuche hat gezeigt, dass Rucksäcke für Kinder, Laptops, Fotografen, Fahrradfahrern und Wanderer (nach Dauer des Ausflugs gestaffelt) verkauft werden. Aber welche die besonders stabil und speziell fürs Einkaufen gedacht sind, sind mir noch nicht untergekommen. Andererseits kann ich mir nicht vorstellen, dass ich der einzige mit diesem Problem bin.

In der Hoffnung auf hilfreiche Tips

Platypus


Ich glaube, richtige "Einkaufsrucksäcke" gibt es auch gar nicht... ich würde dir einen guten Trekkingrucksack mit 50l Fassungsvermögen, breiten Trägern, verstellbarem Geschirr und einem gut sitzenden Beckengurt raten.

Die gibts aber nur aus "neumodischen Plastikfasern"...


Hallo ,Platypus ! :blumen: :blumen:

Guck doch mal in Second - Hand - Läden oder auf Flohmärkten nach einem gebrauchten Militärrucksack.
Viel Erfolg !

VLG :blumen:
Pompe


HIER gibt es Rucksäcke verschiedener Größen und Preisklassen, auch gebraucht.

Ich selbst habe so einen, allerdings in oliv mit dem alten Verschluss-System. Ich komme beim Einkauf prima klar. Größere Mengen Getränke transportiere ich aber schonmal in der Gepäckträgertasche des Fahrrades oder ich hänge meinen Anhänger ans Radl.

Eines sollte dir aber auch klar sein: Je größer der Rucksack, umso kleiner die Chance, dass sie nicht aus Kunststoff sind.

EDIT: Ein original Jägerrucksack dient ja ursprünglich zum Transport des erjagten Wildes und hat deshalb einen wasserdichten Innenbeutel. Das hat beim Einkaufen den Vorteil, dass, wenn mal was kaputt geht, Milchbecher zB oder ähnliches, nicht gleich der ganze Rucksack durchsifft.

Bearbeitet von SCHNAUF am 26.03.2011 14:16:54

laß dich in einem fachgeschäft beraten und schau dich dann nach alternativen preiswerterem um. erstmal erfahrungen sammeln, was an so einem rucksack wichtig und zu beachten ist und dann weißt du , worauf du beim kauf achten mußt , und startest deine suche und gehst dann nach deinen vorstellungen - preise - ran


Zitat (schleifebb @ 26.03.2011 14:14:20)
laß dich in einem fachgeschäft beraten und schau dich dann nach alternativen preiswerterem um. erstmal erfahrungen sammeln, was an so einem rucksack wichtig und zu beachten ist und dann weißt du , worauf du beim kauf achten mußt , und startest deine suche und gehst dann nach deinen vorstellungen - preise - ran

Ja ja so Kunden hat man gerne....mords Beratung wollen und dann irgendwo anders billig kaufen. :angry:
Glaubst ja selber nicht, dass dann so ein Billigmodell genau so gut passt wie ein guter, der mehr kostet.

Ich würde bei einem Rucksack nicht sparen. Da geht es um die Rückengesundheit und was nicht alles... da würde ich eher ein paar Markfuffzich mehr in den Rucksack investieren, als danach stundenlang beim Orthopäden rumzusitzen. Das geht nämlich grade mit großen Lasten schneller als man denkt.


Und das gibt es ab Montag beim Aldi.

Vielleicht ist das ja was für dich.


Google doch mal "US-Shop" - da müsstest Du doch was finden


Ich habe mir für meine Einkäufe so etwas zugelegt....Da
passt enorm viel rein, auch Flaschen...Und es gibt die
mittlerweile in nicht ganz so häßlich. :blink:
Hier mal gucken...


Danke für die vielen Tips.

Sowas wie einen Einkaufstrolley hab ich auch hier stehen, benutz ihn aber nur in Extrem Fällen.

Mein Problem mit Kunstfasern ist nicht die "neumodischkeit" sondern beruht auf persönliche Erfahrungen über den schnellen Verschleiß. Ich bin deshalb vor Jahren auf Leinen Rucksäcke aus dem Army Shop umgestiegen deren Haltbarkeit zwar auch begrenzt ist, aber die nur knapp 20 Euro pro Stück kosten. Aber beim Einkaufen, vor allem wenn ich Getränke einkaufe, ist mir das Fassungsvermögen einfach zu gering. Ich bekam auch einen grossen BW Rucksack geschenkt der einen richtigen Trackingrucksack mit Metallgestänge entspricht. Der ist mir aber wiederum zu sperrig.

Ich schätze das ich mir mal die Adresse eines auf Rucksäcke und Taschen spezialisierten Geschäfts raussuchen muss und mir dann dort live vor Ort Taschen der mittleren Größe mit um die 50l oder einen Kofferrucksack anschauen muss.

Im Moment hätte ich aber noch ein Problem damit für so einen Rücksack die über 90 Euro auszugeben, die der Preis zu sein scheinen. Und ich kann Geld in so einer Menge nur ausgeben, wenn ich meinen "Bauch" überzeugt habe.


Frankonia

Wenn Du was guites haben möchtest, mußt Du auch was anlegen.
NoName Sachen vom Aldi, Liddl, Penny, Real......sind vielleicht farblich modern.
Aber taugen tun die alle nicht.

Such mal so Richtung Seesack ;)

zB.sowas


@ Houseman.. das ist eine sehr interessante Seite. Nicht billig das Angebot, aber wenn die Qualität stimmt, wäre es vermutlich eine sinnvolle Investition.

@ wurst... auf eine Seesack bin ich noch gar nicht kommt. Aber die Idee gefällt mir. Es gibt sie in allen Größen und mit dem Material habe ich bei meinen Fahrradtaschen sehr gute Erfahrungen gemacht. Ein Seesack wäre wirklich eine Überlegung wert.


Seesack ist mir auch in den Sinn gekommen, dachte aber, da ich nicht wusste, dass die Dinger auch käuflich zu erwerben sind, wäre zu doof Platypus zum Hamburger Hafen zu schicken und nem Matrosen das Ding abzuschwatzen rofl


Dieser BW Seesack ist NICHT aus Kunstfaser. Er ist sehr robust und schleppt, wenn es drauf ankommt, Zentner weg. Siehste, darauf bin ich noch gar nicht gekommen... :pfeifen:

Ich besitze 3 Stk. davon, weil sie, aufgrund ihres Volumens, auch bestens zur Lagerung von voluminösen Sachen (bei mir zB. Bettzeug und Kissen) geeignet sind. In den Urlaub fahre ich nur mit diesem Gepäckstück, da geht alles rein und ich muss nicht mit 5 Taschen, Täschchen, Tütchen rumrennen. In Rendsburg, meinem derzeit bevorzugtem Reiseziel, sagte man mir, man hätte mich nur an meinem Seesack erkannt. :o Aber ich glaube, das ist nur ein running gag in der "Deutschen Eiche" rofl


Bei den Maßen sieht der so aus als ob er einen Großeinkauf wegschleppen könnte. Und bei dem Preis kann man wirklich schwach werden.

Wenn ich genau mein Anforderungsprofil überdenke ist Wasserdichtigkeit zwar ganz nett aber auf keinen Fall ein Muss. Solche Großeinkäufe mach ich nicht mit dem Rad und das bedeutet, dass ich mich nur zwischen Wohnung - öffentlichen Nahverkehr und Einkaufszentrum bewege. Aus dem gleichen Grund spielt Tragekomfort auch nur eine untergeordnete Rolle.


Ist so ein Seesack nicht etwas unbequem auf dem Rücken, Ich mein der hat ja nicht wirklich eine Polsterung für den Rücken oder für die Schultern?

Ich muss ja sagen, ich hab am liebsten die Rucksäcke mit der Tatze drauf. Meinen hab ich jetzt 3 Jahren und ich nehme den mit zum einkaufen, mit in den Urlaub und man sieht noch nicht das ich den viel benutze! Meine Schwester hat das gleiche Modell von vor 10 Jahren, der ist auch noch tipp top in Ordnung. Der war auch schon überall mit hin und musste schon viel Gewicht auf einmal schleppen. Ich hab keine Auto und trage darin auch bis zu 6 Flaschen Wasser mit 1,5 litern Inhalt. Aber gut die Kosten halt auch ihr Geld.

Ich weiß ich hab damals, den für meine Schwester von meinem ersten Weihnachtsgeld bezahlt und über 100 EUR dafür geblecht.

Würde mich mal gut beraten lassen, und dann ein Modell mit Rücken und Schulterpolstern kaufen. Das Gewicht muss sich gut verteilen lassen auf dem Rücken, sonst wird es unangenehm.


Zitat (Platypus @ 27.03.2011 13:46:37)
Wenn ich genau mein Anforderungsprofil überdenke ist Wasserdichtigkeit zwar ganz nett aber auf keinen Fall ein Muss. Solche Großeinkäufe mach ich nicht mit dem Rad und das bedeutet, dass ich mich nur zwischen Wohnung - öffentlichen Nahverkehr und Einkaufszentrum bewege. Aus dem gleichen Grund spielt Tragekomfort auch nur eine untergeordnete Rolle.

Na ja, wenn Tragekomfort nur eine untergeordnete Rolle spielt (hättes man gleich wissen sollen :D ) , kannst auch nen Seesack nehmen. Der ist billiger und den kannst auch in die Waschmaschine geben, wenn er mal dreckig ist. :blumen:

Aber obacht! Viel Fassungsvermögen verführt auch viel einzukaufen. Will sagen, nicht dass du nach dem Einkaufen im Laden stehst und das schwere Monstrum nimmer vom Fleck bekommst. :lol: :lol:

Bearbeitet von Knuddelbärchen am 27.03.2011 14:05:48

Ist alles eine Frage der Technik. Sowohl des Stapelns der Dinge in den Seesack als auch des Aufsetzens und des Tragens.

Zur Not kannst du dich ja hier informieren, wie man schwere Lasten richtig trägt. ;)


*lach* Schnauferle, wenn das Ding zu schwer ist, nutzt auch die Technik nix mehr. Irgenwann fehlt halt die Kraft. :lol: :lol:


*grien* Knuddel, hast du mal auf den Link geklickt? Literaturempfehlung für Lastenträger... rofl


Nein, hast schon recht, irgendwann hörts off.


Für den Bus und die U-Bahn sind sie nicht so geeignet, für´s Rad aber unbedingt: Satteltaschen.
Du trägst sie nicht am Körper, es geht hier nicht um Haltung, deshalb müssen es keine superteuren sein. Ich habe meine vom Discounter und bin absolut zufrieden damit. Da geht auch eine ganze Menge rein. Achte darauf, dass du sie gleichmäßig packst. sonst wird die Fahrerei ein wenig unangenehm.


Nach meinem Autounfall musste ich ja zwangsläufig aufs Rad umsteigen.
Schwiepa lieh uns auch ne Satteltasche. Wir hatten eine, die sogar nen stabilen Tragegriff hatte. Die hätte ich nicht missen wollen. Abgemacht vom Radel, rein in den Einkaufswagen, die Einkäufe direkt an der Kasse einsortiert, Wagen wegestellt, Tasche bis zum Rad getragen, eingehangen, nach Hause geradelt.


Ich suche auch schon sehr lange und konnte mich bis heute zum Kauf noch nicht entscheiden.Momentan schwanke ich zwischen Deuter und Ortlieb.Letztere Firma bietet einen Fahrradrucksack an,den man auch gleichzeitig als Packtasche am Fahrrad befestigen kann.Zudem ist er wasserdicht.Nennt sich vario.
Als Allroundrucksack halte ich ihn aber für nicht geeignet.Bei Real kann man momentan Punkte ansparen und bekommt relativ günstig Rucksäcke von Wenger.Ich habe sie mir angeschaut und die Rezensionen bei Amazon durchgelesen.Ich glaube,diese sind auch top.


Ich habe letzte Jahr richtig Geld in die Hand genommen und mir 2 Gepäckträgertaschen von Ortlieb bei Globetrotter besorgt. Knallorange, extrem robust und mit dem Rollverschluss absolut Wasserdicht. Nachdem ich mit den Taschen so gute Erfahrung gemacht habe, hab ich dann noch mit eine Art Aufsatz für ca. 30 Euro nachgerüstet und kann seitdem eine der Taschen als wasserdichten Rucksack nutzen. Der Tragekomfort ist zwar sehr begrenzt und mit einem normalen Rucksack nicht zu vergleichen, aber ersten setze nutze ich den nur für den relativen kurzen Arbeitsweg und 2. bekam ich so für eine relativ geringe Investitionen einen absolut wasserdichten Rucksack.

Soviel ich weiß kann man diese Taschen aber auch relativ günstig einzeln bei Ebay erwerben, weil sie im Direktvertrieb nur als Paar vertrieben werden und viele nur eine Tasche brauchen.


Hi,

also ich habe einen super Rucksack bei TK Maxx bekommen. Für echt gutes Geld. Schau mal da vorbei!!!


Hallo,

bin neu hier und brauch eure Hilfe. Ich hoffe das ich sie hier finden kann. Denn wenn man nicht weiter weiß, fragt man ja mutti :D
Es geht um einen Rucksack, der möglichst stabil ist. Aber kein Trekking Rucksack oder so. Es sollte einer für die Uni sein. Für Laptop und alles andere was man halt so braucht. Habe von Kanken gehört, aber bisher keine Erfahrungen mit dem Artikel gehabt. Kann mit jemand Helfen?
Ich danke euch für die Tipps.

Gruß


Stabil sind jedenfalls die von den Outdoorherstellern eigentlich alle. Die produzieren ja nicht nur für Trekking, sondern auch strapazierfähige Alltagsartikel.
Mein Rucksack, den ich zur Arbeit mitnehme, ist zum beispiel schwarz, hat Nadelstreifen (ja, ein kleiner ironischer Wink) und besteht aus wasserfestem Material mit wasserfesten Reißverschlüssen.


Mein Outdoorrucksack für auf den Rücken ist von Polo.
Also gut für den Transport auf dem Moped. Sieht auch noch cool aus dem dem Totenkopf und dem Schraubenschlüsselsatz überkreuzt.
Er reflektiert und es passt erstaunlich viel rein. Er trägt nicht auf und stößt mich nicht zurück.
Der Rucki ist stabil und bequem. Ich kann ihn locker tragen oder an mich festzurren.

Aber er ist ein Rucksack und er gehört nicht aufs Fahrrad.

Bearbeitet von Eifelgold am 02.11.2011 17:43:49


Zitat (Totti @ 02.11.2011 16:41:28)
Hallo,

bin neu hier und brauch eure Hilfe. Ich hoffe das ich sie hier finden kann. Denn wenn man nicht weiter weiß, fragt man ja mutti :D
Es geht um einen Rucksack, der möglichst stabil ist. Aber kein Trekking Rucksack oder so. Es sollte einer für die Uni sein. Für Laptop und alles andere was man halt so braucht. Habe von Kanken gehört, aber bisher keine Erfahrungen mit dem Artikel gehabt. Kann mit jemand Helfen?
Ich danke euch für die Tipps.

Gruß

Google mal nach der Marke Dakine.

pack dir am besten dein laptop und geh in ein outdoorgeschäft. ich hab da auch einen mit extra-fach für´s läppie erstanden. ob der rest den du sonst noch so brauchst reinpasst, siehst du ja dann. mein rucksack ist ist eher mittlere größe (....muss ja den ganzen tag halten so mit getränk und verpflegung und püngel und so...... ;) ) hat aber breite gepolsterte gurte und einen bauchgurt und ist somit auch bei "beladung" gut zu tragen. er ist von wolfskin und war sogar im angebot, weil modell des vorjahres........und hält jetzt trotz nicht gerade pfleglicher behandlung schon 3 jahre.


Hallo Totti,

Zitat (quitscheentchen @ 02.11.2011 20:48:57)
pack dir am besten dein laptop und geh in ein outdoorgeschäft.

so würde ich es auch machen... oder mich alternativ auch mal online umschauen, z. B. hier :blumen:

Hallo, da bin ich wieder :)

Danke für die Tipps.
War auch in einem Laden. Das hat mir meine Entscheidung nicht sehr viel leichter gemacht, weil es halt so viele gibt. Aber ich werde mich für einen von Kanken entscheiden. http://www.kanken.de/kanken-laptop/
Ich muss ja sagen, dass sie mit knapp 70 Euro auch ganz gut wegkommen. Vor allen haben sie ein seitliches Fach für meinen Läppi :D . Das heißt ich muss das andere nicht extra aufmachen. Sind auch ganz gut gepolstert und mit Sitzkissen, falls ich mal irgendwo warten muss oder keinen Sitzplatz habe. Denke ich werd ihn mir online bestellen. Könnt ihn ja mal anschauen und mit eure Meinung dazu sagen, was ihr davon haltet.


Zitat (Totti @ 04.11.2011 09:38:02)
Hallo, da bin ich wieder :)

Danke für die Tipps.
War auch in einem Laden. Das hat mir meine Entscheidung nicht sehr viel leichter gemacht, weil es halt so viele gibt. Aber ich werde mich für einen von Kanken entscheiden. http://www.kanken.de/kanken-laptop/
Ich muss ja sagen, dass sie mit knapp 70 Euro auch ganz gut wegkommen. Vor allen haben sie ein seitliches Fach für meinen Läppi :D . Das heißt ich muss das andere nicht extra aufmachen. Sind auch ganz gut gepolstert und mit Sitzkissen, falls ich mal irgendwo warten muss oder keinen Sitzplatz habe. Denke ich werd ihn mir online bestellen. Könnt ihn ja mal anschauen und mit eure Meinung dazu sagen, was ihr davon haltet.

Da finde ich persönlich die Gravis Metro Rücksäcke besser.

Zitat (Totti @ 04.11.2011 09:38:02)
Hallo, da bin ich wieder :)

Danke für die Tipps.
War auch in einem Laden. Das hat mir meine Entscheidung nicht sehr viel leichter gemacht, weil es halt so viele gibt. Aber ich werde mich für einen von Kanken entscheiden. http://www.kanken.de/kanken-laptop/
Ich muss ja sagen, dass sie mit knapp 70 Euro auch ganz gut wegkommen. Vor allen haben sie ein seitliches Fach für meinen Läppi :D . Das heißt ich muss das andere nicht extra aufmachen. Sind auch ganz gut gepolstert und mit Sitzkissen, falls ich mal irgendwo warten muss oder keinen Sitzplatz habe. Denke ich werd ihn mir online bestellen. Könnt ihn ja mal anschauen und mit eure Meinung dazu sagen, was ihr davon haltet.

Ist er regenfest? Das waere mir persoenlich sehr wichtig.

Hallo,
ich hoffe, es verstößt jetzt nicht gegen die Regeln, wenn ich Markennamen einführe.
Ich möchte mir gerne einen etwas größeren Rucksack (mit Laptopfach) für die Uni zulegen. Ich präferiere aktuell ein Modell von Dakin* (33l). Jetzt habe ich sehr oft gelesen, dass die Reisverschlüsse sehr schnell kaputt gehen. Dafür wäre mir der Rucksack jetzt allerdings echt zu teuer...
Habt ihr Erfahrungen mit Rucksäcken dieser Art (gerne auch andere vergleichbare Marken/Modelle)? Wenn ihr es hier nicht posten wollt, könnt ihr mir auch gerne eine PM schreiben... ich wäre wirklich sehr dankbar für Tipps!!!!!!!!!!!!
Viele Grüße und eine gute Woche!!!!!!!!!
Susanna


Schwöre auf die mit der Wolfspfote. Sehr haltbar.
Meine Mutter benutzt heute noch den Schulrucksack meines Bruders den er vor über 20 Jahren zu Weihnachten bekommen hat. Mein Sohn hat den mit dem Laptopfach seit 4 Jahren. Da ist nur mal was am Griff gerissen weil sich mehrere Klassenkameraden drangehängt haben während er ihn auf dem Rücken hatte.


Danke Ela!
ich schau mir mal die Modelle und Preise an...
Ich bin aber trotzdem noch offen für andere Ideen...


Hallo Momo,

das Thema war schon mal, schaue bitte hier : https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=40396


Danke Gemini,

könnte man die Threads vielleicht verknüpfen???? Denn da ist, das was ich suche noch nicht dabei...Mir gefällt halt der "Stil" von Dakin* so gut...

Bearbeitet von Momo87 am 16.07.2012 13:18:43


Ich schieb das Thema noch mal hoch...(tut mir leid, wenn ich nerve :ph34r: )
Ich wäre wirklich dankbar für Erfahrungen, insbesondere auch im Hinblick auf Dakin* ;) (ich bin irgendwie sowohl von Aussehen als auch der Aufteilung angetan), aber auch hinsichtlich anderer (vergleichbarer) Marken.
Danke schon mal im Voraus...


Dakine hat bei amazon fast nur positive Bewertungen ! Daher würde ich sagen "Versuch macht klug" B) .

Ich habe für Junior einen von Jack Wolfskin gekauft , bis jetzt hat er ihn noch nicht kaputt gemacht ... das kann auch gerne so bleiben ;) .


Zitat (Jeanette @ 16.07.2012 17:50:46)
Dakine hat bei amazon fast nur positive Bewertungen ! Daher würde ich sagen "Versuch macht klug" B) .


das stimmt grundsätzlich schon... Aber die BEwertungen wurden ja relativ bald nach dem Kauf abgegeben. Die schlechten Bewertungen beziehen sich dagegen auf die Haltbarkeit... (insbesondere die Reisverschlüsse scheinen anfällig zu sein)
Aber es stimmt schon, ich finde die einfach schön und wenn er dann nicht lange hält, geht diee Welt nicht unter.
Dann mache ich mich halt schlau, wie man Reisverschlüsse am besten behandelt, damit sie lange halten...

Ich habe mit meinem Dakine-Rucksack mein komplettes Studium Freude gehabt. 5 Jahre lang jeden Tag kiloweise Bücher, Blöcke, Wasserflaschen, den üblichen Krimskrams und Einkäufe zuverlässig hin und her transportiert... mittlerweile ist er den Weg allen Irdischen gegangen, aber ich muss schon sagen - dafür dass das Ding grade mal 60,- gekostet hat, war das mal ein anständiges Preis-Leistungs-Verhältnis


Ich habe seit ca. 1 Jahr einen Rucksack von Dakine und bin noch sehr zufrieden. Die Fächeraufteilung ist gut, aber insgesamt passt halt nicht wahnsinnig viel rein (zum Vergleich: Ich hatte vorher einen Carhart-Rucksack, der wirklich viel mehr Fassungsvermögen hatte. Aber da war die Fächeraufteilung halt nicht so der Bringer.)


Zitat (Bananenmilch @ 16.07.2012 21:55:58)
Ich habe seit ca. 1 Jahr einen Rucksack von Dakine und bin noch sehr zufrieden. Die Fächeraufteilung ist gut, aber insgesamt passt halt nicht wahnsinnig viel rein (zum Vergleich: Ich hatte vorher einen Carhart-Rucksack, der wirklich viel mehr Fassungsvermögen hatte. Aber da war die Fächeraufteilung halt nicht so der Bringer.)

Danke für die Rückmeldung! Es gibt ja verschiedene von Dakine (ich möchte einen mit 33l und der ist wesentlich größer als mein jetziger Rucksack...)

Danke auch an dich Cambria, auf deine Rückmeldung hatte ich gehofft (weil ich weiß, dass du dan Erfahrung hast!!!)

Bearbeitet von Momo87 am 16.07.2012 22:12:01