Ameisen bekämpfen


Hallo,ich habe heute Blumen vom GArten in die VAse gestellt und dabei habe ich uneingeladenen Besuch mitgenommen (Ameisen) wie kann ich die Ameisen anlocken, weil nur allein der Gedanke macht mich schon kribbelig mich juckts schon überall.


Was, bei Dir sind schon Ameisen im Garten? Und Du hast sie Dir mit reingeholt? Wie furchtbar! :ph34r: :trösten: Leg einen angefeuchteten Bonbon auf einen Teller neben die Blumen, das lockt das Mistviehzeug zuverlässig an - und sitzt der voll, schmeißt Du ihn mit einer Würstchenzange in kochendes Wasser. Dann schwenkst du den Bonbon darin herum, die gebrühten Ameisen bleiben im Wasser und legst ihn wieder auf den Teller... so solltest Du sie nach und nach alle (völlig Bio, ohne Chemikalien) alle schön gekocht kriegen. :grinsen:


Es gibt doch auch diese Ameisenköder (ich glaube, die heißen so). Hab allerdings vergessen von welcher Firma die sind. Die stellt man einfach irgendwo hin (am besten in eine Ecke, wo die Blicke nicht direkt drauffallen und da rennen die Viecher dann fleißig hin. Ist nicht so viel Arbeit wie die Idee mit dem Bonbon, auch wenn ich die zugegebenermaßen echt lustig finde. ;-)

Liebe Grüße,
Dorie


Hi Dorie :blumen:

Hier kannst Du Dich auch noch schlau machen.

guckstdu......

:blumen:


Sorry - falscher Thread *schäm*

Bearbeitet von Kati am 31.03.2011 13:54:58


Ameisenköder gibts beim Gärtner, in Blumenläden, in Drogerien, Supermärkten, eigentlich fast überall.

Das sind kleine Döschen, die Ameisen werden angelockt, krabbeln rein und müssen leider ihr Leben lassen.
Im Nullkommanix ist die Plage vorbei.

Ich hatte mal eine ganze Herde auf dem Balkon. Die waren sehr schnell weg.

Und es spricht sich rum - es kommen keine nach ^_^


Also auf den Blumen können ja nun nicht Tausende von Ameisen sitzen... :huh: insofern würd ich die Giftkeule mal im Schrank lassen. Immer wieder vorbeischauen und mit nem Kleenex die rumlaufenden Ameisen totdrücken.

Wenn du sie aus den Blumen rauslocken willst, würd ich auch ein bisschen Zucker oder Honig oder... auf eine Untertasse geben und zu den Blumen stellen.


Die einzige Pflanze, auf der sich gerne ein paar Ameisen rumlümmeln, sind Pfingstrosen. Und die blühen noch nicht.

Nur ein paar Ameisen und du weißt nicht mehr weiter? Seltsam.
Bei uns laufen von März bis Herbst ganze Generationen und Staaten von Ameisen durch die Bude.

Wir arrangieren uns mitlerweile mit den Kerlchen.


Hab mal "Kaiser Natron" gekauft. Für Garten/Zeltplatz, weil die kleinen Biester überall auf ihren Wegen waren. Hab natürlich Angst bekommen. Höffentlich kommen die nicht in meine heiligen Gemächer :mellow:
Hat geholfen. Probiers einfach. Ist auch keine Chemiekeule ;)


Zitat (Dorie @ 31.03.2011 12:18:14)
Ist nicht so viel Arbeit wie die Idee mit dem Bonbon, auch wenn ich die zugegebenermaßen echt lustig finde. ;-)


:lol: Du wirst lachen, ich hab das tatsächlich mal genau so gemacht :yes: da es auch bei mir damals nur ein paar wenige im Blumenstrauß waren, die gar nicht erst auf die dumme Idee kommen sollten, in den Dielenritzen zu verschwinden und sich da vielleicht noch häuslich niederlassen. :huh:
Und wie es ja immer so perfekt paßt: Es war Sonntag und kein Laden offen, der mir Köderdosen hätte verkaufen können... :ph34r: und diese Dinger hatte ich auch nicht auf Vorrat liegen - Süßigkeiten im Schrank dagegen schon. Wat nu? Also kam ich auf diese Idee. Es funzte bestens.

Die Köderdosen sind doch eigentlich, wenn ich richtig informiert bin, dazu gedacht, daß die Ameisen das Zeug darin in ihren Bau schaffen und ihre Brut damit verköstigen, oder so? Dann gehen doch die Ameisen also nicht sofort davon ein. Also macht das doch bei 5 -10 Einzeltieren auf dem Blumenstrauß kaum Sinn bzw. ist überdimensioniert..*find*

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 31.03.2011 19:52:13

Jo, find ich auch. Wieso die Brut vergiften, wenn 8 Ameisen aufm Blumenstrauß hocken.

Ich komme nur mit der Sprühdose, wenn die Ameisen ihre Straße durchs Haus legen. Das muss echt nicht sein. Zum Glück haben sie das bisher nur einmal versucht.

Tut mir ja auch leid um die nützlichen Viecher, aber... IN den 4 Wänden wohne ICH, DRAUSSEN dürfen die Ameisen den ganzen Platz für sich haben :P


Mir haben die Tiere mal eine Straße vom Balkon gezogen, im 3 Stock.
Mit BACKPULVER sind sie dahin zurückgekehrt, wo sie herkamen: aus meinem massiven Pflanztrog aus Beton , so lang wie der gesamte Balkon.
Gelegte Spur in' s Wohnzimmer haben sie nicht überschritten, allerdings hat es ca. 10 Tage gedauert, dann war keine mehr zu sehen.

Gekaufter Ameisenköder hat leider nix genutzt.


Auf dem Balkon habe ich sie auch schon mal mit Backpulver vertrieben, doch im Garten hat das mit dem Köder nicht gefunzt.



Kostenloser Newsletter