W-Lan surfen in Frankreich: Im Urlaub ins Internet


Hallo Ihr Lieben,
im Sommer gehts mal wieder nach Frankreich und ich würde dort gerne mit einem W-Lan-Stick ins Netz.
Kann ich den hier auch schon in Deutschland kaufen? Oder sind die Sticks nur für Deutschland? Oder ist es gleich wo ich ihn kaufe, da es ja world-weit-net heißt?

Kann mir da jemand helfen?


Hallo veetina.
Nur mal zu meinem Verständnis : Was willst Du in Frankreich tun.
Den W-LAN Stick brauche ich nur um mit dem PC, vom Wohnzimmer in den Router, der im Arbeitszimmer steht, zu kommen.
Im Hotel habe ich den Laptop dabei. Der hat den W-LAN schon drin. Ich muß mich nur in den Hotel Router einlocken.
Im Ferienhaus auf der Nordseeinsel gibt es keinen Router fürs Internet und keinTelefon.
Da habe ich einen Surfstick. Mit dem kann ich über eine Funktelefonverbindung, HSDPA, ins Internet.
Problem bei einigen Sticks ist es, sie sind für einen Netzanbieter vorprogrammiert. Z.B. der Tschibo Stick kann nur über O2 ins Internet. :angry:
Es gibt Sticks, die sind nicht gelockt, keine Anbieterbindung. Die sind meist 10,- Euro teurer. Ich habe den Stick von Congstar. Da funktionieren alle DATEN SIM Karten, die ich mal in die Hand bekam.
Im Ausland ist es besser vor Ort eine Daten SIM Prepayd Karte zu kaufen.
Mit einer in Deutschland registrierten DATEN SIM Karte entstehen Roamingkosten und die Daten Flat gilt nicht. Es wird BIT- weise abgerechnet.
Das ist mein Kenntnisstand. Wenn ich Dich richtig verstanden habe, brauchst Du einen SURFSTICK der nicht gelockt ist. Damit kannst Du in Frankreich mit einer französischen Prepayd Daten SIM Karte ins Internet.
:pfeifen:
Auweia, da kam doch wieder der alte Lehrmeister durch. :heul:

Bearbeitet von alter-techniker am 31.03.2011 13:34:09


Alter Techniker, haste doch prima beschreiben und erklärt. Das hat doch nix mit Lehrmeister zu tun, ich bin auch so eine Ahnungslose und froh wenn jemand deutlich und ausführlich erklärt.


Nur noch mal zur Vergewisserung ob ich auch alles richtig verstanden habe:
damit ich in Frankreich surfen kann kauf ich dort die Karte, den Stick könnte ich auch hier kaufen oder kaufe ich gleich beides in Frankreich, dann wäre doch sicher der Stick dort schon gelogt?

(ja-ja, ich weiß, dass ich manchmal auf der Leitung stehe und trotzdem alles genau wissen will) :D


NEEEE. :blumen:
Du hast Recht. :wub:
Da habe ich nicht alles korrekt geschrieben.
Du könntest hier einen Surfstick kaufen. ABER , Du mußt dann fragen ob der mit französischen Prepayd Daten SIM Karten funktioniert. Mein Congstar Stick könnte es, der Tschibo kann es nicht.
Ein guter [ hust ] Verkäufer kann das. B) Ich bin kein Verkäufer, nur ein alt.-techn.
Bevor ich zu schreiben angefangen habe, hätte ich mal suchen müssen wie man die Prepayd Daten SIM Karte oder einen Surfstick mit SIM in Frankreich erwerben kann. :(
Werde mal versuchen, das herauszufinden.
Wenn meine " Freundin " arbeitet, habe ich ja Zeit bis die Gardiene wieder aufgehängt werden kann.
Die gute Freundin heißt M...e und steht im Bad. rofl

Bearbeitet von alter-techniker am 31.03.2011 15:27:05


So da habe ich bei Google etwas gefunden.
Bei Orange, T-kom Ableger in Frankreich, kann man den Stick mit Karte kaufen.
Genauso bekommt man hier auch die SIM Karte nur mit Surfstick.
Über die SIM Karte, die einzeln zu kaufen sind, waren sich die Schreiber nicht einig, ob nur fürs Telefon oder auch für den Stick geeignet.
Die französischen SIM Karten sollen in meinem Stick funktionieren. ( ZTE von Congstar ).
Geringstes Risiko : Bei Orange in der französischen Fußgängerzohne einen Stick kpl. kaufen.
Vermutlich funktioniert der in Deutschland nicht mit anderen Karten.
Einen Verweis auf die Aktivierung, für nicht französisch sprechende, habe ich auch gefunden.


Ich danke Dir hunderttausend Mal für Deine große Mühe.
Wir fahren nach Cap D'Agde und in Agde, nicht weit entfernt gibt es ein Shoppingcenter mit Mediaverkauf. Wir haben schon ein TV-Gerät dort erstanden. Die Bedienung ist pfiffig und spricht auch ein bißchen Englisch. Da werde ich so einen Stick sicherlich bekommen :wub:
Da wir in unser Studio fahren (wie der Franzose so sagt) habe ich leider kein Telefon oder ähnliches. Bin froh, dass ich mit dem neuen Fernseher auch Arte empfangen kann. Da ist alles umgekehrt und wir haben dann mal die Chance einen deutschsprachigen Film zu gucken, denn Französisch ist für mich nicht unbedingt einfach.

Nochmals vielen Dank, ich hoffe, die Gardinen hängen wieder ;)


Hallo veetina.
Danke. Fast alle hängen frisch gewaschen.
Der Rest ist in der nächsten Woche dran.
Morgen muß ich meine Wochenend :blumen: wieder aufbauen.
Vom Zug abholen, schön Essen gehen usw.. Vierzehn Tage Enkelkinder betüdeln strengt doch an.

In dem Laden werden sie Dir den Stick dann auch gleich einrichten können. :huh:
Da mußt Du vermutlich den Laptop mit hinnehmen.
SIM in den Stick und den Stick reinstecken.
Der Treiber installiert sich. Nur noch Zugangsdaten eingeben und schon kannst Du in Agde zu Frag Mutti gehen.
Ob die Versorgung am Cap D'Agde fürs Internet ausreicht solltest Du vorsichtshalber fragen.
Mit Deinem Telefon vorher zur Probe bei Orange einloggen. Wenn der Pegel max. ist geht wahrscheinlich auch das Surfen in Deinem Loft.
Ist nur mal so mein Gedanke. :pfeifen:


Der alte Techniker hat Recht. Kauf dir einen Stick im jeweiligen Land. Die Roamingkosten können sonst kräftig in die Höhe schiessen. Wenn Du dir einen Überblick über die Surfsticks im Inland verschaffen möchtest, schau dich mal bei mobiles-internet-vergleich
Da wird der Congstarstick beschrieben. Aber auch erklärt warum du am besten einen Stick im Ausland kaufen solltest ;-)
Lieber einmal zu viel Informieren. Aber so weit ich weiß gibt es da jetzt auch neue EU-Richtlinien. Mach dich da nochmal schlau :unsure:



Kostenloser Newsletter