Nickytücher und kurze Tücher


Hey und guten morgen!
Ich wußte nicht, wo ich meine Frage reinschreiben soll und habe mich für dieses Forum entschieden und hoffe auf Tipps von Euch.
Beim aufräumen habe ich einige Nickytücher und kurze Tücher gefunden. Im Handel gibt es ja nur noch ziemlich große Tücher zu kaufen. Meine Frage kann ich diese noch tragen und wenn ja habt ihr Tipps wie?
Danke schon mal.


Wenn die Tücher noch "passen", warum solltest Du die nicht tragen können?!- Muß Dich doch nicht kratzen, was "MAN" jetzt trägt!- Für mich habe ICH entschieden, daß die Nickytücher mir nicht mehr "stehen", da ICH mich mit den größeren Tüchern wohler fühle.- Habe auch schon Folgendes gemacht: mehrere kleine Tücher, die zueinander passen, aneinander genäht, und locker "geflochten".- Das dann auch "locker" um den Hals gebunden, ist mal eine ganz eigene Komposition.- Die MIR gefällt, ob's Anderen gefällt, ist mir da nicht so wichtig.

Liebe Grüße..IsiLangmut


Kann man auch wenn es einem steht als Haarband verwenden, einfach diagonal falten und im Nacken verknoten. Auch zu sportlicher Kleidung als Halstuch finde ich es schön. Die großen Tücher sind ja doch eher etwas schick.


Ich trage zu Jeans und Pullover / Shirt mit V-Ausschnitt gerne ein farblich passendes Nickytuch. Ist mir rel. egal, ob das nun "modern" ist.


Bloß nicht wegwerfen.
Schneller als man denkt, sind die wieder in.

Je nach Oberteil sieht ein kleines Nicki-Tuch dreimal besser aus wie ein längeres Tuch oder Schal.


Also, solche Nickitücher sind immer aktuell. Man kann sie so vielseitig verwenden, ich habe sie schon zu Fasching ausgeliehen. Mit einem V-Ausschnittspulli sind sie gut zu tragen und waren auch schon vor 40 Jahren modern.


diese tücher kann man immer tragen. es ist mir gleich, ob sie modern sind.

ich habe beinahe immer eines in der tasche. als halstuch, falls es etwas zu kühl wird. oder als schutz für das haar, falls es plötzlich regnet, man etwas staubiges reinigen oder das haar bändigen will.

meiner tochter habe ich heute erst eines umgebunden, als plötzlich die sonne arg brannte und ich das sonnenhütchen vergessen hatte. es war im handumdrehen im nacken verknotet. es verliert sich auch nicht so rasch wie ein hütchen.


Bei kleinen Mädchen auf dem Kopf find ich sie ganz niedlich, aber sonst find ich lange Tücher viel schöner. Ist aber Geschmackssache, man muß ja auch nicht immer mit dem Trend gehen.


man kann auch trends setzen. ohne dass man es beabsichtigt hat. :hihi:

aus verschieden gemusterten tüchern, jedoch in den gleichen grundfarben, habe ich mir einen kurzen zipfelrock genäht. und aus den resten den gleichen für meine tochter. eine bekannte kündigte an, meine idee aufgreifen wzu wollen. obwohl es nicht meine ist, ich habe es selbst schon einmal irgendwo gesehen.

irgendjemand ist beim trend setzen immer der erste. und modedesigner bekommen ihre ideen auch nicht aus dem nichts, sondern schauen sich sehr viel ab. :hihi:


Der Rock klingt toll, ich habe mir vor Jahren auch mal einen aus dem Urlaub mitgebracht, der so Patchworkartig zusammengesetzt war. Trau mich aber nur, ihn im Urlaub zu tragen... :(


du trägst den rock und nicht der rock dich. mit einem verschüchterten blick und herabhängenden schultern wird jeder sofort erkennen, dass du dich arg unwohl fühlst. es darf dir nichs ausmachen, wenn andere darüber lachen oder die nase rümpfen.

es kann dir recht gleich sein, was andere über deinen rock denken. mir ist es auch gleich. ich werde manchmal auf das angesprochen, was ich trage. auch auf diesen rock.

er ist aus schwarzen tüchtern mit weißem muster gefertigt. alle muster sind verschieden, jedoch einander ähnlich. sonst würde es nicht gut ausehen, glaube ich.

ich trage dazu ein schlichtes schwarzes oder weißes top und schwarzes schuhwerk. so sieht es nicht verkleidet oder nach kostümierung aus. viel anders würde ich es nicht tragen wollen. vielleicht noch mit einer schwarzen strumpfhose oder mit einem schwarzen pulli.

meine tochter trägt dazu auch ein weißes oder schwarzes t-shirt und weiße söckchen in hellen schuhen. oder bei warmem wetter weder schuhe noch söckchen.

ich habe es mir schon lange abgewöhnt, etwas darauf zu geben, was andere von meiner kleidung halten. gewiss sind t-shirt und jeans nett. damit ist man auf der sicheren und harmlosen seite, niemand hat daran etwas auszusetzen. jedoch ist das für mich arbeitskleidung, die ich an mir langweilig finde und nur trage, wenn ich schmutzige arbeit vor mir habe.

zeige ruhig, was du gern trägst. und manchmal ist es auch sehr nett, komplimente für die eigenen kreationen zu bekommen. :hihi:


Hey!
Ich danke Euch erst mal für die vielen Tipps.
Ich habe mir mal 2 fast gleiche Tücher genommen und dieses als Gürtel in meine Jeans getan, sieht super aus und dafür habe ich einige Komplimente bekommen.
Also danke nochmal. :daumenhoch:



Kostenloser Newsletter