Orangenscheiben trocknen?!


Hallo,
ich möchte dieses Jahr an meinem Adventskranz getrocknete Orangenscheiben anbringen. Allerdings hab ich keine Ahnung wie ich die trockne und vorallem, halten die getrocknet bis nach Weihnachten? :huh: :huh: :huh:
Hoffe auf Eure Hilfe.

Grüße
Janny


Die Orangenscheiben trocknest du am besten bei 50-100 Grad im Backofen.
Normalerweise halten die sehr lang, wie benutzen unsere sogar noch im nächsten Jahr.
Aber ich muss ehrlich sagen, dass die gekauften irgendwie schöner aussehen.
Versuchs doch einfach mal, mehr als eine Orange und Strom kostet es dich nicht ;)


Hallo!

Ich hab mir mal folgendes dazu gespeichert, weiß aber nicht mehr wo ich es her habe:

Getrocknete Orangenscheiben selbst herstellen

Orangen in ca. 2-3 mm dicke Scheiben schneiden und im Backofen auf dem Rost ca. 3 Stunden bei 100 Grad trocknen. Am besten Backpapier auf den Boden des Backofens legen, da die Feuchtigkeit aus den Orangen sonst auf den Boden tropft. Während des Trocknens sollte die Backofentür einen Schlitz breit offen stehen. Falls die Orangenscheiben noch nicht vollständig getrocknet sind, kann man sie noch 2-3 Tage auf Küchenkrepp auf die Heizung legen oder die Prozedur im Backofen am nächsten Tag wiederholen.

Wenn man rechtzeitig mit dem Trocknen beginnt (ca. 10 Tage bevor man die Scheiben benötigt), ist das Trocknen auf der Heizung die bessere (und kostengünstigere) Variante, da die Scheiben dann eine schönere Farbe behalten und sich nicht wellen können. Dazu einfach die Orangenscheiben auf ein Küchenpapier legen und ab und zu wenden. Aber Vorsicht, sie müssen wirklich ganz trocken sein, also lieber länger liegen lassen, sonst fangen sie nach einer Weile an zu schimmeln.


Vielen Dank für Eure Antworten, ich werd es gleich mal versuchen.
Hoffe, dass es funktioniert.

Liebe Grüße Janny


Mensch , das ist ne gute Idee mit den Orangenscheiben trocknen. Werde ich auch machen. Kann mir vorstellen,, wenn man das auf der Heizung macht........hat das ganze Haus einen schoenen weihnachtlichen Geruch obendrein auch noch. Oh :huh: Ich habe ja garkeine Heizkoerper :heul:
Fledi rolleyes

Bearbeitet von fledermaus am 12.11.2005 13:56:04


einfacher als im Backofen gehts übrigens bei kleiner Wattstufe in der Mikrowelle. Glaubt man nicht, aber funktioniert. Nicht zu lange auf einmal, und zwischendurch kurz nachgucken wies ihnen geht :-)
Spart Strom im Vergleich zum Backofen (zumnidest bei kleinen Mengen)


Wie lange lässt du die dann in der Microwelle und bei wie viel Watt????????????? <_<


Hallo und Mahlzeit,

ich bevorzuge das trocknen auf der Heizung, riecht gut & spart Strom. Meine Schwiegereltern trocknen so auch Waldpilzen, einfach aus engmaschigem Draht ein kleines Körbchen biegen und an die Heizung hängen ....


Gruß

Steff

:applaus:


Zitat (DerKoch @ 14.11.2005 - 19:47:11)
Hallo und Mahlzeit,

ich bevorzuge das trocknen auf der Heizung, riecht gut & spart Strom. Meine Schwiegereltern trocknen so auch Waldpilzen, einfach aus engmaschigem Draht ein kleines Körbchen biegen und an die Heizung hängen ....


Gruß

Steff

:applaus:

Gute Idee, aber wie machst du das? Was legst du da rein? Die Orangen tropfen doch bestimmt?? Küchenrollenpapier? Behalten die Orangen da ihre Form oder wellen sie sich arg?? :wacko: :wacko: :wacko:

DANKE!

Janny

hab meine seit 2 tagen auf küchenrolle auf der heizung liegen und sie sind schon total trocken, also auch wenn man drückt kommt kein saft mehr raus uns aussehen tun sie auch gut, und riechen erst!

Bearbeitet von Hepa am 15.11.2005 20:28:25


Sind gute ideen ,abe rich hab ein prob.Im Backofen trocknen is mir zu kosten intensiv und Heizkörper hab ich nicht ,wir haben einen Ölofen und da kann ich schlecht die Orangenscheiben drauflegen ,also was mach ich jetzt ?????

Gruß Backfee


P.S.:kaufen möchte ich die nicht ,die riechen nicht so toll


Backfee.. frag doch Freunde oder Familie ob sie dir paar trocknen würden oder bei der Arbeit auf der Heizung ?

Ich werds auch mal probieren:) ich liebe alles was duftet.. kann man das auch mit anderem Obst machen ?


ich mach trockne schon den 2ten heizkörper voll.


Ich hab am Wochenende versucht, Orangenscheiben in der Micro zu trocknen so wie Bierle es vorgeschlagen hat.
Leider sind die Dinger total verkohlt :blink:
Hab wohl zu viel Watt genommen. <_<

Werde es doch mal mit der Heizung probieren :P


Zitat (Backfee @ 19.11.2005 - 01:24:25)
Sind gute ideen ,abe rich hab ein prob.Im Backofen trocknen is mir zu kosten intensiv und Heizkörper hab ich nicht ,wir haben einen Ölofen und da kann ich schlecht die Orangenscheiben drauflegen ,also was mach ich jetzt ?????

Gruß Backfee


P.S.:kaufen möchte ich die nicht ,die riechen nicht so toll

Ich habe auch einen Ölofen, aber noch so nen alten, da geht das prima. Nach 2 Tagen waren die Scheiben trocken, aber ich habe sie vorsichthalber noch einen Tag länger liegen lassen.

ich trockne die scheiben auch auf der heizung, aber das dauert lange, da ich nicht so **heiß** heitze..........sollte man anfang november mit anfangen oder früher schon :D