PVC Fußboden - eingezogene Flecken


Hallo Muttis,

ich hab ein Problem. In meiner Schusseligkeit hab ich vor einiger Zeit meinen Müllsack neben der Eingangstür meiner Wohnung auf dem PVC Boden abgestellt und ihn im rausgehen mitgenommen. Was ich nicht gesehen hab, ist, dass dabei irgendetwas ausgelaufen ist. Der Farbe nach zu Urteilen Eigelb oder ähnliches. Leider war ich dann eine Woche auf Seminar und hab das Schlamassel erst bei der Heimkehr bemerkt. Der Fleck ließ sich bis heute leider nicht mal abschwächen. Ich hab schon Backpulver, Soda und verschiedene Putzmittel versucht, aber das Zeug ist offenbar richtig eingezogen in den Boden. Nun will ich ausziehen und habe keine Lust, dass meine Kaution für einen neuen Fußboden draufgeht, deswegen mein Hilferuf an euch.
Habt ihr noch eine Idee oder ist es hoffnungslos?
Ihr seid meine letzte Rettung!!

Tuesday


Hallo,

hast du es schon mit gitti's Schmutzradierer versucht? müsste damit weggehen...etwas feucht machen, Spüli drauf und los gehts :rolleyes:

in einer Drogerie, aber Herr Aldi soll die auch haben...auch DM...

Bearbeitet von GEMINI-22 am 12.04.2011 21:32:27


Welchen Schmutzradierer genau? Wo bekomm ich den?


Einfach in der Drogerie danach fragen, die kennen das. Sieht aus wie ein weißer feinporiger Schwamm. Gibt es in kleinen Würfeln oder als Block, den man mit dem Messer nach bedarf in Stücke schneidet.


Okay, das werd ich morgen mal testen. Ich fürchte nur, das Zeug ist wirklich eingezogen in den Fußboden, dann bringt das alles nix :(


Also ich weiß aus eigener Erfahrung, wenn Farbstoffe zu tief ins PVC eingezogen sind, kann man nix mehr machen. Aber ein Versuch ist es wert. Auch immer wieder Chlorreiniger alias Dan Klorix oder Nonameprodukte auf die Fleckestelle aufbringen kann noch helfen. Versuch macht kluch. Mehr als nicht funktionieren kann es nicht. :blumen:


Oder du probierst es mal mit dem Beckmann´s. Der hat Fleckenmittel für Wäsche. Wenn der Radierer nicht funzt würde ich es ertmal damit versuchen, bevor ich mit Knuddelbärchen´s Dan Klorix versuche.
Oder du fragst mal im Baumarkt nach. Evtl könnte dir auch (nach Preisabsprache) ein Gebäudereiniger schon einen Tipp geben. Einfach mal bei entspr Firmen anrufen.
Gesamtkostenpreis für die bisher vorgeschlagenen Tipps würde ich auf weniger als 20€ (ohne die Firma) einrechnen.
Da mußt du dann selbst überlegen, was sich für die (Gesamt-)Fläche rechnet.

:blumen:

Edit: Manchmal hilft auch die gleiche Prozedur mit mehrmaliger Anwendung. Wenn der Fleck etwas besser wird würde ich deshalb evtl die gleiche Behandlung wiederholen.

Bearbeitet von Blattlaus am 12.04.2011 23:43:20


Okay... ich werd heut mal in die Drogerie gehen und dann heut Abend mal probieren dem Fleck den gar auszumachen.


Einfach warten. -_-
Farbstoffe biologischen Ursprungs sind meist nicht allzu stabil und bleichen im Laufe der Zeit aus.


Nachdem das mit der neuen Wohnung nun doch nicht so kurzfristig geklappt hat wie ich gehofft hatte, hab ich noch etwas Zeit dem Fleck den gar aus zumachen ;)

Aber Putzutensilien hab ich besorgt, zur Not schadet es dem Rest der Wohnung auch nicht mal gründlich geputzt zu werden ;) Frühjahrsputz und so... ;)


Hallo,

das Thema ist zwar schon 1 Jahr alt, aber da ich gerade das gleiche Problem habe würde es mich interessieren, ob der Radierschwamm oder etwas anderes geholfen hat.
Vielleicht hat ja auch noch Jemand einen anderen Tipp?


Schreib doch @tuesday mal eine PN; abgemeldet hat sie sich nicht - aber vielleicht nicht mehr daran gedacht, dass sie hier nachgefragt hatte.


Ja danke, werde ich mal versuchen



Kostenloser Newsletter