Lebensmittel im Glas eingefrieren?


Kann ich Lebensmittel in ein Glas füllen und dann eingefrieren, oder geht das Glas dann kaputt?
es ist Kräuterbutter, also keine Flüssigkeit.

danke schon mal


:wacko: Aber klaro, geht das Glas beim Einfrieren kaputt!!! :blink: - Egal, mit was das befüllt ist!- Mach' das nur ja nicht.- Das Glas zerspringt u.U. in tausend Stücke!
Wenn Du Kräuterbutter einfrieren willst, dann pack die in ein Plastiktütchen, oder evtl. ein anderes kleines Kunststoffbehälterchen mit Deckel.- Für so'was eignen sich z.B. kleinere leere Marmeladenbecher oder Margarinebecher aus Kunststoff.

Tststs... ;) liebe Grüße...IsiLangmut


Ich würde es nicht probieren. Butter kann man zwar einfrieren, aber ich weiß echt nicht, wie die sich verhält. Wir haben sie immer nur in der Verpackung und einem Gefrierbeutel eingefroren.


@Cambria: Kräuterbutter kann man gut einfrieren, auch, wenn sie angebrochen war.- In der Metzgerei meines Vertrauens bereiten die z.B. delikate Kräuterbutter auf Vorrat zu, und frieren die portionsweise abgepackt ein.- Da muß ich dann nur drauf achten, daß sich kein Wasser abgesetzt hat, wenn sie aufgetaut ist.- Sonst spritzt es wie Hulle, wenn davon 'was in die heiße Pfanne kommt.


Liebe Grüße..Isi


Zitat (IsiLangmut @ 25.04.2011 18:55:21)
:wacko: Aber klaro, geht das Glas beim Einfrieren kaputt!!!

Aber nur bei Flüssigkeiten :pfeifen:

Kräuterbutter zu einer nicht zu dicken Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und Einfrieren.
Bei Bedarf können so Stücke abgeschnitten werden ;)

uhh das mit der rolle is ne super idee!!!
so werd ich das machen
vielen dank :)


Ich friere Kräuterbutter immer im Glas ein.
Hat dem Glas und der Butter noch nie geschadet.

Ist das

Zitat
Aber klaro, geht das Glas beim Einfrieren kaputt!!! blink.gif - Egal, mit was das befüllt ist!- Mach' das nur ja nicht.- Das Glas zerspringt u.U. in tausend Stücke!
ein Scherz?
Ist mir noch nie passiert.

Bei Flüssigkeit sollte man allerdings aufpassen, weil die sich ausdehnt beim gefrieren und dann geht tatsächlich das Glass kaputt. Auch bei der Kräuterbutter füll ich dass Glas jeweils nicht randvoll.

ich habe auch schon diverses im Glas eingefrorer...bei Flüssigkeiten immer aufgepasst, dass das Glas nicht zu voll ist...dann passiert auch nichts. Es zerspringt ja nur dann, wenn zu viel Flüssigkeit drin ist. Ich würds ruhig machen


Alternative: Marschiere ins Haushaltswarengeschäft und kaufe Dir Eiswürfel-Schalen mit Deckel. Dadurch hast Du immer die passende Menge parat und durch den Deckel verhinderst Du Gefrierbrand. Ein Pfund Butter passt ziemlich genau in so eine handelsübliche Eiswürfel-Schale.

Grüßle und viel Erfolg,

Ilwedritscheline


Lange, bevor ich Taxi fuhr, hab ich mal bei Schöller als Fahrer gearbeitet. Da es Sommer war, wollten wir mal unser Feierabend-Bier im Kühlhaus kühlen. Das war ein Satz mit X. Nach zehn Minuten alle Flaschen vom Sixpack geplatzt...... waren ja nur -40 Grad........ *ggggggg

Also, bei mir kommen Gläser überhaupt nicht in den Tiefkühler. Für Butter kamen ja schon genug Vorschläge. Aber hier mal mein Vorschlag: Wenn ihr Ricotta oder Mascarpone esst, hebt die Becher auf. Die sind genauso gut zum Einfrieren wie der teure Tupper-Mist. Und immer die richtige Größe für Bütterchen oder Essensreste, die man einfrieren will.



Gruß

Horst-Johann


ich hatte mal im Winter eine Glasflasche mit Cola (halbvoll) auf dem Balkon vergessen, am nächsten Morgen lagen dort bloss Scherben (und eine kleine Pfütze gefrorener Cola) ...


es ging ja nich um cola oder andere flüssigkeiten ... das is schon klar.
bei butter is ja nich so viel wasser drin das sich ausdehnen kann.

hab es jetz aber nich versucht ;)


Du musst so oder so noch Folie um die Butter wickeln.
Also kannst du die Butter auch gleich in eine Kunststoffdose füllen und frosten.

Sorry, aber aus Bequemlichkeit würde ich nicht meinen Hausrat aufs Spiel setzen.


Ich hab schon mehrfach Aufläufe direkt in der Glasform eingefroren und dann im gefrorenen Block in einen Gefrierbeuteil umgefüllt - ohne den Auflauf total zu zermatschen.

Geht wunderbar.


Zitat (klementine @ 03.05.2011 20:49:10)
Ich hab schon mehrfach Aufläufe direkt in der Glasform eingefroren und dann im gefrorenen Block in einen Gefrierbeuteil umgefüllt - ohne den Auflauf total zu zermatschen.

Geht wunderbar.

Und das soll funktionieren ??? Der Auflauf friert doch im Glas fest. Eine Kunststoffdose
könnte man ja noch hin und her biegen bis der Block irgendwann rausfällt. Aber wie
machst du das mit Glas ??? :hmm: :keineahnung:

Um das hier mal zusammenzufassen:

-Glas verträgt das Einfrieren durchaus und zerspringt nur, wenn sich der darin befindliche Inhalt, i.d.R. Flüssigkeiten, umso gefährlicher wenn noch mit Kohlensäure versetzt, ausdehnt;

-zum "rauslösen" der Masse notfalls warmes Wasser über den Boden laufen lassen( für mamamutti);

-am besten hat mir die Idee von "Wurst" gefallen:

Zitat
Kräuterbutter zu einer nicht zu dicken Rolle formen, in Frischhaltefolie wickeln und Einfrieren.
Bei Bedarf können so Stücke abgeschnitten werden

das hat außerdem noch den Vorteil, daß man die Folie schön eng um die Masse ziehen kann und somit eine vakuumähnliche Situation geschaffen wird, die auch noch "Gefrierbrand" verhindert.

Kräuterbutter, sowie alle fetthaltigen Massen lassen sich sehr gut einfrieren, weil diese nicht durchfrieren und somit ohne komplett aufgetaut werden zu müssen (kommt natürlich immer auf die Dicke/Stärke an) sofort verwend- und portionierbar sind.


Kostenloser Newsletter