Hasen in meinem Vorgarten


Hallo,

ich habe jetzt endlich meinen Vorgarten neu bepflanzt und mit Rindenmulch versehen und leider "kommen" jetzt jede Nacht Hasen und buddeln was das Zeig hält. :heul: Sieht ziemlich schlimm aus die reinsten Löcher. Was kann ich machen damit die Hasen aus meinem Vorgarten verschwinden?
Danke schon mal für eure Tips.

Greenhorn


Hast Du sie in Flagranti erwischt? Hasen kommen eigentlich nicht in Siedlungsgebiete, eher Kaninchen. Gegen Kaninchen helfen Kaninchenzäune um das Grundstück, die gibts als Meterware im Baumarkt. Wenn nachts Schapernack getrieben wird, kann es aber auch Igel oder Marder sein, gegen die beiden soll bzw, kann man nichts unternehmen außer den verstreuten Rindenmulch morgens wieder zusammnen zu kehren.


Hab in der Friedhofsgärtnerei schon mal was gesehen was "Kaninchenschreck" oder so ähnlich heißt. Auf Friedhöfen gibt es ja schon mal Probleme mit Kaninchen, mach dich doch da mal schlau.

Einzäunen würde ich mir den Vorgarten nicht zumal Karnickel oft drüber hüpfen. Der Zaun müsste schon höher sein und das sieht meist ziemlich dämlich aus.


bei mir sinds keine hasen, bei mir sinds voegel und nachbars katz die ihr unwesen im mulch treiben. ich hab guenen hasendraht gekauft und auf den mulch verlegt. du kannst einzelne loecher fuer die pflanzen ausschneiden und auf den freien flaechen kann nicht mehr gebuddelt werden.

du wirst nicht verhindern koennen dass die tiere kommen, du kannst nur verhindern dass sie buddeln (koennen).

gruss :blumen:
shewolf


Wenn es wirklich Kaninchen oder Hasen sind die bei dir buddeln dann frag jemanden der einen großen Hund hat,ob du das Fell, das beim Hund bürsten abfällt,bekommen kannst.
Das verteilst du dann zwischen den Pflanzen und die Kaninchen kommen nicht wieder.
Am besten ist Fell vom Jagdhund...das Fell ist ziemlich hart und fliegt beim Wind nicht so leicht weg.


Guten morgen :blumenstrauss: :blumenstrauss:
Wir haben auch einen schönen Garten am Haus den wir mit viel Liebe Pflegen,denn unsere Hauswirt wohnt
in Freiburg.Aber wes soll ich euch sagen,wir kommen jeden morgen in den Garten und was sehen wir,
nur Maulwurfhügel.Haben auch schon alles versucht,die Tierchen kommen immer wieder. :trösten: Wünsche allen noch einen schönen Samstag.Liebe Grüße Uschi.


Hi Greenhorn,

als ich Dein Thema sah, dachte ich zuerst "Wie süüüß, Häschen im Garten, Foto mach' fangen und knuddeln". So dachte ich auch von Waschbären - bis sie jede Nacht meine Kübeltomaten (jede Nacht eine andere) anknabberten. Jetzt habe ich auch noch eine Kübelstachelbeere und liege gedanklich mit einer Schrotflinte abends im Bett ...

Neben Drahtzäunen, die helfen, wenn man sie militärisch geschickt plant hat ein Bekannter (ein Tüftler wie Peter Lustig, wenn Du den aus der Sendung "Löwenzahn" kennst) seine persönliche Lösung gefunden. War zwar gegen Nacktschnecken im Salat aber aus ähnlicher Motivation halt.

Er hat sich ein Solarmodul beschaft und Elektrodrähte rund um die Beete gelegt, so dass die Schleimer eine gewischt bekommen, wenn sie an's Gemüse wollen. Wie gesagt, er ist ein Tüftler, und ich weiß nicht wie das genau zugeht. Aber wenn die erste Stachelbeere von meinem geheiligten Stachelbeerstrauch angefressen wird, werde ich ihn aufsuchen.

Grüßle Pitz :blumen:


Zitat (shewolf @ 07.05.2011 08:56:25)
bei mir sinds keine hasen, bei mir sinds voegel und nachbars katz die ihr unwesen im mulch treiben. ich hab guenen hasendraht gekauft und auf den mulch verlegt. du kannst einzelne loecher fuer die pflanzen ausschneiden und auf den freien flaechen kann nicht mehr gebuddelt werden.

du wirst nicht verhindern koennen dass die tiere kommen, du kannst nur verhindern dass sie buddeln (koennen).

gruss :blumen:
shewolf

:applaus: :applaus: GENIAL, das soltest du glatt als Tipp einstellen.
Ich sag schon mal danke :blumen:

Grüss Gott
Ich habe auch Probleme mit Maulwurf. Wie kann man ihn von Garten entfernen? Die Maulwürfen machen kaputt meinen Gemüsegarten :(
Wenn kennt ihr etwas gutes ,bitte sagt mal ;)
Lg. Monika


Hello
Nimmst ein Gewehr und schiss sie durch :D oder spricht mit einem Jäger :mellow:
Viel Erfolg
Monika


Toll, das Du Deine Frage selbst beantweortest!!! rofl rofl rofl


Zitat (Nightingale @ 07.05.2011 08:37:08)
Hast Du sie in Flagranti erwischt? Hasen kommen eigentlich nicht in Siedlungsgebiete, eher Kaninchen. ...

Glaub bloß das nicht. Wenn der Hunger groß genug ist, dann ist den Langohren offenbar alles egal, wenn sie nur was zum futtern finden. Ich selbst habe einmal, Mitte Dezember wars, im Schulungszentrum meiner Firma mitten in einer hessischen Kleinstadt einen Feldhasen in aller Ruhe die Pausenwiese abgrasen sehen. Da hörten wir etwas ruppsen, und als wir uns umdrehten, knabberte da in aller Ruhe Bruder Langohr am Gras herum. Vielleicht ist die Ernährungslage in der Umgebung Greenhorns so schlecht, gibt ja viele (Un)Möglichkeiten, dass sie es auch jetzt im Frühjahr versuchen?

Auf alle Fälle: Lange Ohren und extrem kurzer, weißer Puschelschwanz (= Blume) --> Feldhase
Relativ kurze Ohren, dafür ein etwas längeres Schwänzchen in den Farben des restlichen Felles --> Karniggel :D

Bearbeitet von SCHNAUF am 08.05.2011 16:08:40

Zitat (Unicorn68 @ 07.05.2011 09:10:47)
Wenn es wirklich Kaninchen oder Hasen sind die bei dir buddeln dann frag jemanden der einen großen Hund hat,ob du das Fell, das beim Hund bürsten abfällt,bekommen kannst.
Das verteilst du dann zwischen den Pflanzen und die Kaninchen kommen nicht wieder.
Am besten ist Fell vom Jagdhund...das Fell ist ziemlich hart und fliegt beim Wind nicht so leicht weg.

Das wird aber nicht funktionieren, denn das interessiert die Hoppler nicht.

Hallo,
erst mal vielen lieben Dank für die Tipps. Den ein oder anderen werde ich mal ausprobieren. Kaninchendraht auf Beet legen mit Löcher für die Pflanzen finde ich besonders gut. :applaus: :applaus:



Kostenloser Newsletter