kfz versicherung: welche ist die beste?


bin auf der suche nach einer günstigen kfz vs. da der 30.11. immer näher rückt, hab ich mal verschiedene tarife verglichen. aber bei dem dschungel blickt man ja fast nicht mehr durch. habt ihr erfahrungen damit gemacht?


Legst Du Wert auf eine persönliche Beratung? Wenn nicht, nimm eine online-Versicherung.
Ich persönlich habe mir online bei verschiedenen Versicherungen den Beitrag berechnen lassen.Das bieten alle online Versicherungen kostenlos an.Für mich war die günstigste die HUK24.
Einfach mal ein bissel rumprobieren...


beide Autos sind seit Jahren bei der HUK versichert. Preiswert, kompetent und schnell. Einen Vertrauensmann findet man in jeder Gemeinde. Und der Tarif für Leute die nicht im Ö.D. sind ist soll auch günstig sein.
Meine Vergleiche mit anderen Anbietern, die man so aus der Werbung kennt, besonders die, die um Frauen werben fielen alle negativ aus.

Don.


Ich bin schon lange und sehr zufrieden bei der VHV (Vereinigte Haftpflicht Versicherung) versichert. Nutzen kann ich dort einen Wenigfahrerrabatt und einen Familienrabatt. Und da ich eine weitere Versicherung dort habe, gibts auf die Autoversicherung nochmal einen Rabatt. Weiterhin gibt es einen Abschlag durch: Abwahl der Schutzbriefleistungen und einen Treuebonus. Bei allen Vorkommnissen hat es immer reibungslos, schnell und zufriedenstellend geklappt.


danke für eure vorschläge.
@würmchen, über die VHV bin ich heute auch gestolpert. die zahlen sprechen für sich. werde mal mit meinem mann drüber reden.


Zitat (Bücherwurm @ 15.11.2005 - 11:54:10)
Ich bin schon lange und sehr zufrieden bei der VHV (Vereinigte Haftpflicht Versicherung) versichert. Bei allen Vorkommnissen hat es immer reibungslos, schnell und zufriedenstellend geklappt.

Bei der VHV war ich vorher auch.Dann habe ich aber in zwei Jahren zwei Vollkaskoschäden durch die VHV decken lassen (und das nach 15 Jahren unfallfrei :wacko: ) und daraufhin haben die mir - weil zu teuer - einfach gekündigt. :angry: Ich fand das schon ein starkes Stück.Dafür habe ich doch eine Versicherung.

stimmt, wozu haben wir die VS.
ich, bzw. mein mann kann das ganze sogar noch toppen. wir hatten ein größeres auto gekauft und dies dann auch versichert. die unterschrift war noch nicht richtig trocken, nach ner woche oder so, hat mein mann unser auto gefaltet.


habe alle Versicherungen bei der DEVK,auch die Autovers.
durch Haftpflicht,Hausrat und Rechtschutz bekomme ich für die Autovers. Rabatt ;)
Trotzdem noch viel Kohle...
hatte jetzt die Tage auch noch mal nachgeschaut,aber ALLE Anderen (ob vor Ort oder Online) sind teurer,von 20€ bis 160€ ging der Unterschied.
Der Aufreger war,das ich ein 12 Jahre altes Auto hab,kann mir nun mal kein Neues leisten und viele dann einfach keine Kasko mehr anbieten :angry:

mit am teuersten waren die "gelben Engel"das hat mich sehr überrascht,hätte gedacht,dass gerade die etwas preiswerter sind. :blink:


Ich habe mal diverse Versicherungen verglichen und enorme Unterschiede in den Beiträgen festgestellt. Bisher bin ich bei der LVM mit 424 € Jahresbeitrag. Bei LadyCarOnline würde ich bei gleichen Bedingungen nur 249,48 € zahlen. Das sind 174 € Einsparung pro Jahr!!! :o

Mein Problem ist, dass ich von denen noch nie etwas gehört habe. Wenn bisher mal ein Problem war, hat sich die LVM als sehr umgänglich erwiesen. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dieser LadyCar Versicherung? :(


Hm. Wenn die nicht mal einer kennt, ist das vielleicht doch keine so gute Idee? :huh:


Hallo,

wie oben erwähnt gibt es schon mal 2 Alternativen

1) Normale Versicherungsagentur
2) Online-Versicherung

Leistungsmäßig im Schadensfall i.d.R. kein Unterschied, bei (1) hast Du halt keine persönliche Beratung. Ich persönlich verzichte gerne darauf.
(2) ist i.d.R. immer günstiger, da Du einiges an Verwaltungskosten nicht mitzahlen musst.

Einen Pauschal-Tipp kann man da nicht geben. Es hängt u.a. davon ab (a) wo Du das Fahrzeug zulässt und (b) von den Umständen.
Zu b): Einige Versicherungsgesellschaften geben Ermäßigungen bzw. Erhöhungen auf Umstände wie: fahren nur Leute älter wie 25 das Auto, nutzt Du das Auto nicht beruflich, hast Du Hauseigentum, parkst Du Nachts das Auto meist in der Garage, fährst Du nicht mehr als xxx km/Jahr, etc. etc.

Wenn Du zur Online-Versicherung tendierst:
Nimm Dir mal 2-3 Stunden Zeit, z.B. kalter Winterabend, verregneter Sonntag Nachmittag o.ä. Das Ausfüllen der einzelnen Versicherungsangebote dauert, Du musst sehr viele Angaben machen. TIPP: Nie in der Angebotsphase Deine Realdaten (Name, Anschrift, Tel.) angeben, sonst belästigen Dich u.U. irgendwelche Makler noch Monate danach.
Gib soweit es nur geht immer die selbe Datenbasis an. Nur so kannst Du die Gebühren dann auch vergleichen. Überlege auch, ob Du z.B. Teilkasko unbedingt brauchst. Kannst es ja jew. mal mit berücksichtigen, wird immer separat ausgewiesen, wenn Du dann soweit bist für den Vertrag, kannst Du es ja immer noch weglassen.

Oben erwähnte huk24.de war bei mir auch immer am günstigsten. Muss aber bei Dir nicht so sein! Also: vergleichen....

Die hier vergleichen gleich mehrere Versicherungen:
FinanzScout Auto
FSS Online

Weitere Links findest Du sicherlich über Google ;-)

Viel Erfolg,
Michael

P.S. tolle Seite übrigens, lese schon seit längerer Zeit ohne bisheriger Beteiligung mit :-)


Ach ja, noch was:

So toll es auch ist, eine super günstige Online-Versicherung zu haben, einen Nachteil hat das ganze:
Wenn die mal rumzicken beim Zahlen, kannst Du praktisch keinen Druck ausüben, außer Du bist schon seit Jahrzehnten bei denen dabei -- was praktisch nicht der Fall sein wird.
Hier hat man einen klaren Vorteil, wenn man bei 1 Versicherung mehrere Verträge am Laufen hat (Haftpflicht, Leben, Hausrat, etc.): Zicken die rum bei der Leistung, kann man mit Kündigung aller Verträge zum Jahresende drohen. Dies kann sich dann durchaus positiv auswirken.

Außerdem würde ich keine (Online)-Versicherung nehmen, die unseriös rüberkommt (Sitz nicht in Deutschland, gibt es erst seit kurzer Zeit, etc.).


also die LVM kenne ich nur ein bisschen. naja kennen, hab mal davon gehört mehr aber auch nicht. ein freund ist da versichert. ob und wie er zufrieden ist, k.a.
das mit den ermäßigungen kenne ich michael. ist auch meist bei den tarifrechner dabei.
ich hab mich für die VHV entschieden. angebot war das günstigste das ich finden konnte, mit unsern autodaten u.s.w.


http://www.direct-line.de/

meine kollegin findet die super..
die haben da ihr zweit auto angemeldet und dadrauf hin hat sie die prozente vom ersten bekommen udn spart ne menge..

Der Thread ist zwar schon fast 7 Jahre alt, aber ich möchte deswegen nicht einfach ein neues Thema auf machen :)

Welche Autoversicherung oder Parkschaden Versicherung könnt ihr heutzutage empfehlen?

Ich selber habe mit der ***WERBUNG ENTFERNT*** nur positive Erfahrungen gemacht. Es war eine sehr günstige Autoversicherung und der Service von *** ist echt super!

Wie sieht es bei euch aus?

***Bei uns sieht es so aus, dass wir hier keine Werbung wollen. Wie bei einer Versicherung sollte man auch bei FM erstmal die Nutzungsbedingungen lesen... denn da steht das ziemlich laut und deutlich drin. Dankeschön.***


Bearbeitet von Cambria am 27.08.2012 17:42:56


Ich habe es ganz einfach gemacht,habe mir einen Versicherungsmakler genommen,er kostet nichts und er such mir die günstigsten raus mit gute Konditionen,ich habe eine menge gesparrt dabei,nicht immer sind die Bekanntesten die besten!



Kostenloser Newsletter