fäden bei raffgardinen gerissen


hallo liebe muttis,
ich habe meine schönen teuren gardienen(3stück) aus meinem wintergarten versaut, die fäden sind im eimer. eine gardine hat 4 fäden :(

hat jemand eine idee, wie ich die mit nur 2 fäden wieder ziehen kann, ohne sie wieder in die 5 rollen zu fädeln?

nähstudios verlangen unmängen an geld um ie wieder in den original zustand zu versetzen.

bin sooooo dankbar über hilfreiche tipps, momentan kann ich sie ja nicht anbringen, obwohl oben ein klettband dran ist, sieht aber voll as.. aus, geht gar nicht.

hab schon an haarzwicker u. solchen unsinn gedacht :ph34r:


Kannst du vielleicht ein Foto hochladen? Ich hab momentan Schwierigkeiten, mir vorzustellen, wo genau das Problem liegt?


Da gibt´s sicher eine Lösung!
Zauberweib hat ja schon das Bild angesprochen, aber auch ein Link auf dem mann das System erkennen kann, könnte schon hilfreich sein.
Kann mir leider im Moment auch nicht genau vorstellen was du meinst.

:blumen:


die hängen an einer leiste, oben klettband und innen drin verlaufen in abständen fäden, die dann in eine schiene die unterhalb des klettband angebracht ist, wo sich rollen befinden, wo die sch... fäden eingefädelt werden u. dann mit kettenzug hoch u. runter bewegt werden "könnten" :ph34r:

foto kann ich leider noch nicht machen, hab keinen plan, wie das mit dem handy aufs desktop geht -_- :ph34r:

herzliche grüßle :blumen: :blumen:

Bearbeitet von lilly12 am 25.05.2011 16:53:56


(IMG:http://www.bildercache.de/bild/20110525-164707-906.jpg)

wenn es so ist, dann brauchst du eine Nähmaschine.

und Schlüpfergummi die dünne Variante.

1.)nehme den Rest der Fäden raus und nähe an dieser stelle den Gummi mit Zickzack ein.
der Gummi muß immer straff gehalten werden, beim nähen.
so ist die Gardine dann immer in Form.


2.)oder du holst dir Reihband die dünne Variante, (einfädig) und nähst diesen ein.
dann kannst du sie auch mal wieder öffnen.

Edit meint dann bleibt dir nur die 2.) Variante, das Reihband

Bearbeitet von gitti2810 am 25.05.2011 16:57:55


Huhu, Gitti, :blumen:

ich glaube, lilly12 meint nicht Raffgardinen sondern Raffrollos. Also die Dinger aus Stoff, die in herabgelassenem Zustand wie ein Bettlaken vor dem Fenster hängen, und die sich hochgezogen in große Falten legen.

@lilly12, ich hatte auch mal Raffrollos. Ich habe Dich so verstanden, daß 2 der ursprünglich 4 "Rafffäden" gerissen sind. Die 4 gleichmäßig verteilten Fäden dienen ja dazu, den Stoff ordentlich zu falten. Bevor ich jetzt weiterschreibe: meinst Du Raffrollos? Meine sind entsorgt, die "Fäden" habe ich aber noch.


Zitat (Gabybambi @ 25.05.2011 17:14:27)
Huhu, Gitti, :blumen:

ich glaube, lilly12 meint nicht Raffgardinen sondern Raffrollos. Also die Dinger aus Stoff, die in herabgelassenem Zustand wie ein Bettlaken vor dem Fenster hängen, und die sich hochgezogen in große Falten legen.

meint sie solche oder noch andere?

Zitat (Gabybambi @ 25.05.2011 17:14:27)
Huhu, Gitti, :blumen:

ich glaube, lilly12 meint nicht Raffgardinen sondern Raffrollos. Also die Dinger aus Stoff, die in herabgelassenem Zustand wie ein Bettlaken vor dem Fenster hängen, und die sich hochgezogen in große Falten legen.

@lilly12, ich hatte auch mal Raffrollos. Ich habe Dich so verstanden, daß 2 der ursprünglich 4 "Rafffäden" gerissen sind. Die 4 gleichmäßig verteilten Fäden dienen ja dazu, den Stoff ordentlich zu falten. Bevor ich jetzt weiterschreibe: meinst Du Raffrollos? Meine sind entsorgt, die "Fäden" habe ich aber noch.

genau, ich meine raffgardinen :)

und der mist an der sache ist, ich brauche sie zum rauf u. runterziehen . im wintergarten sind die fenster bodentief, und unser nachbar ein...sorry... spanner.

ja und jetzt würden sie dran hängen, wie schön von euch beschrieben, wie bettlacken, wenn ich sie nicht als notbehelf mit meinem bürotacker-klammeraffen provisorisch faltenweise zusammengetackert hätte *schäm* *schäm* *schäm* *schäm*

liebs grüßle an euch alle, und ich freue mich wie ein baby wenn ihr mir helfen könnt :blumen: :blumen: :blumen:

Bearbeitet von lilly12 am 25.05.2011 20:22:07

ja raffgardinen, entschuldigung, wollte ich oben noch schreiben :blumen:


Ah, ok, jetzt wirds klarer :) Wie dick/dünn sind denn die Fäden? Kannst du die nicht einfach durch Baumwollgarn oder Zwirn ersetzen und mittels Näh- oder Stopf-/Sticknadel wieder einfädeln? Die Löcher, wo die Fäden vorher drin waren, müssen ja noch irgendwie da sein? Ist halt vermutlich etwas "Fleißarbeit" aber sollte doch machbar sein, oder? Am unteren Ende entweder verknoten oder ne Perle dranmachen, damits nicht rausrutschen kann - und oben dicken Knoten rein. Evtl. durchs Klettband mit einigen Stichen rauf und runternähen, dann mit sich selber am unteren Klettbandrand verknoten. Das sollte eigentlich halten...


Zitat (lilly12 @ 25.05.2011 20:18:44)
genau, ich meine raffgardinen :)

und der mist an der sache ist, ich brauche sie zum rauf u. runterziehen . im wintergarten sind die fenster bodentief, und unser nachbar ein...sorry... spanner.

ja und jetzt würden sie dran hängen, wie schön von euch beschrieben, wie bettlacken, wenn ich sie nicht als notbehelf mit meinem bürotacker-klammeraffen provisorisch faltenweise zusammengetackert hätte *schäm* *schäm* *schäm* *schäm*

liebs grüßle an euch alle, und ich freue mich wie ein baby wenn ihr mir helfen könnt :blumen: :blumen: :blumen:

wenn du schon soweit gehst, dann nimm doch die Fäden von Gabybambi einfach an.

und bringe sie wieder in Form deine Gardinen.
sollte es schwierig sein die Fäden wieder einzufädeln....................
kannst du dir doch solch kleine ringe kaufen und an verschiedenen stellen annähen(oder tackern :hihi: )
dann die Fäden durchziehen und tara fertig.

Ringe/Schlaufen oä müssten bei der Variante eigentlich dran sein.
Ansonsten gib acht, daß du die Ringe alle in der gleichen Höhe anbringst. Sonst hängt das Ganze nachher noch schief!
Falls die Fäden von Gabybambi zu kurz sein sollten kannst du die sicher auch im (gut sortierten!) Kurzwarenbedarf finden.

:blumen:


Hallo, lilly12 :blumen:

Ich habe solch eine Raffgardine im Schlafzimmer...sieht ganz gut aus, doch würde ich mir so etwas nicht mehr zulegen, da man den Fensterflügel nur öffen kann, wenn das Ding ganz oben ist.

So, wie ich Dich verstanden habe, liegt das Problem an den Fäden, die durch die Ringe laufen. Ist denn irgendwas abgerissen, kaputt gegangen? Evtl. die Fadenhalterungen quer über der Gardine? Die kann man mit ein paar Stichen von Hand wieder befestigen.
Ich denke mal eher, daß Du beim Was-weiß-ich-machen diesen Faden aus einigen Ringen herausgezogen hast. Ich habe nur ganz unten die kleinen Plastikringe an denen der Faden dann verknotet ist, mitten in der Gardine wird der Faden von Garnösen, die als Führung dienen, gehalten.
Da Du sicher jede Menge Stoff hast, nützt es Dir auch nicht viel, wenn ich Dir jetzt rate, dich mit dem glatt ausgebreiteten Stoff auf den Boden zu setzen und alles neu aufzufädeln...? Da wird das Gewusel mit meterlangen Fäden zu groß. Hast Du keine Bekannten, die so ein System auch haben? Kannst auch in Gardinenabteilungen gucken, wie richtig "aufgefädelt" wird. Und wenn die Gardinen ja noch neu sind und auch teuer waren, würde ich tel. vorher im Geschäft, in dem Du die guten Stücke gekauft hast, anfragen, ob Du damit mal vorbeikommen kannst. Das wäre mir dann schon ein paar Euro fuffzich wert... Aber vorher die Tackerklammern (wie kannst Du nur???) rausholen! ;)


hallo ihr lieben,

die gardinen waren eine anfertigung von einer jungen frau, die aber nach heirat weggezogen ist, sie war selbstständig. ich könnte wahnsinnig werden, denn aus den gleichen stoff hat sie mir noch für die 4 terassenflügel und für meine rattangarnitur schals und kissen genäht, somit hat das mit dem anrufen sich schon mal erledigt ;)

auf die frage hin, ob die fäden dünn oder dick waren, sie waren sehr dünn und sehr reißfest, das habe ich meiner ungeduld zu verdanken, ich bin selber schuld ich idio..

mir wird wohl nix anderes übrig bleiben erst mal ein so ein langes teil abzunehmen und nach euerer anleitung durchzufädeln, ich seh jetzt schon schwarz....

ich drücke euch alle erst mal ganz sehr, weil ihr euch mit mir so gedanken gemacht habt :blumen: :blumen: :blumen:

ich könnt jetzt echt heulen :heul:

herzlichs grüßle, eure lilly


nicht heulen, Lilli! *knuddles* Evtl. kannst du sonen Faden auch innem Gardinengeschäft kaufen? Sonst würd ich eher Baumwollgarn empfehlen, ich denke, das hält doch noch etwas mehr aus als Zwirn, vor allem, wenns ein langer Vorhang ist?

Und dann nur die Ruhe! Setz dich hin, mit ner Tasse Cappu (aber bitte außer Reichweite, ich hab bei sowas ja das besondere Talent, das dann noch drüberzukippen, besonders wenn die Nerven eh schon blank liegen ;) ) und dann in aller Seelenruhe einfädeln. Und wenns ne Stunde dauert, dauerts halt ne Stunde, und wenns zwei Stunden dauert, dauerts halt zwei Stunden. Das Ergebnis wirds auf jeden Fall wert sein!

daumenhochknuddles


lilly12 :blumen: - hat es geklappt???



Kostenloser Newsletter