können sicherungskästen brennen?


Hallo ihr lieben
Ich habe vor kurzem gemerkt das mein sicherungs kasten stndig brunnt,und das die sicherunge heiss werden.Jetz frag ich mich ob der brennen kann, kennt sich einer von euch damit aus ?Wenn ja wäre es schön antworten zu erhalten.
Sage schon mal DANKE mfg sandy


vermutlich hast Du einen sehr alten Sicherungskasten. :)
as Brummen und Warmwerden zeigt, daß er deutlich mehr Leistung (Amperestrom) aufnimmt, als er sollte. Damit nix durchschmort, vor allem wenn Haus nicht Deins ist: Lasse einen Elektriker nachgucken und die Verkabelung grundsätzlich neu durchprüfen, zu Deiner eigenen Sicherheit. Viele Vermieter "vergessen" sowas einfach, weil mit Kosten für sie verbunden. ;)
Ist das Haus gemietet und nicht Eigentum: Vermieter über Sicherungsdurchsicht rechtzeitig vorher benachrichtigen und mit gleicher Post die Stadtwerke informieren. Die sollen dann durchsehen, was im Schaltkasten los ist.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 28.05.2011 04:16:34


Da sollte wohl mal dringend der Fachmann nachsehen, bevor noch ein Brand ausbricht. :o :o :o


Auf jeden Fall dringend überprüfen lassen, ob da Nix durchschmoren kann.- Ein Schmor-/Schwelbrand kann -unentdeckt- das ganze Haus in Brand setzen.- Denn natürlich kann so'was brennen!
Die Vorgehensweise wurde ja bereits erläutert.- Falls Du zur Miete wohnst, würde ich den Vermieter anrufen, und fragen, ob er Jemanden kommen läßt.- Und, wenn sich Nix tut, dann mach's auf alle Fälle schriftlich.- Allein schon aus versicherungs-technischen Gründen!- Wenn DU direkt den Auftrag erteilst, das nachprüfen zu lasten, OHNE dem Vermieter die Möglichkeit zu geben, das in die Wege zu leiten, mußt Du auch zahlen!

Vielleich ist ja ein Elektriker in der Nachbarschaft, der vorab mal einen Blick auf den Kasten werfen kann?

Liebe Grüße...Isi


Zitat (IsiLangmut @ 28.05.2011 13:27:12)
Auf jeden Fall dringend überprüfen lassen, ob da Nix durchschmoren kann.- Ein Schmor-/Schwelbrand kann -unentdeckt- das ganze Haus in Brand setzen.- Denn natürlich kann so'was brennen!
Die Vorgehensweise wurde ja bereits erläutert.- Falls Du zur Miete wohnst, würde ich den Vermieter anrufen, und fragen, ob er Jemanden kommen läßt.- Und, wenn sich Nix tut, dann mach's auf alle Fälle schriftlich.- Allein schon aus versicherungs-technischen Gründen!- Wenn DU direkt den Auftrag erteilst, das nachprüfen zu lasten, OHNE dem Vermieter die Möglichkeit zu geben, das in die Wege zu leiten, mußt Du auch zahlen!

Vielleich ist ja ein Elektriker in der Nachbarschaft, der vorab mal einen Blick auf den Kasten werfen kann?

Liebe Grüße...Isi

Klar kann ein Sicherungskasten brennen. Besonders gefährlich wäre ein Schwelbrand.

Also schnellstens einen Fachmann beauftragen

Meine Antwort war auch: JA!!! - Und schneller als Du denkst. Ich würde zur Sicherheit erst mal keine Geräte anschmeißen, die viel Strom brauchen. Oder immer nur nacheinander, wenn Du elektrisch kochen musst.

Wie schon geschrieben wurde: Stichwort Schwelbrand. Hört sich für mich so an, als stünde so was vllt. bald bevor, wenn nicht eingegriffen wird. "Heiß werden"!!! Du liebes bisschen....


Hallo
kann ich den vermiter auch sonntags anrufen?


selbstverständlich kannst du ihn sonntags anrufen
du willst ihn ja nicht aus Langeweile belästigen, sondern es ist ein Notfall,
je schneller du ihn informierst, desto besser


Zitat (sanny19 @ 28.05.2011 23:32:40)
Hallo
kann ich den vermiter auch sonntags anrufen?

Auf jeden Fall, wenn Du ihm das Sicherheitsproblem bezüglich seines Stromkastens nur deutlich genug klar machen kannst und er unter der Woche "nicht ansprechbar" ist.
Der Stromkasten ist (in einem Mehrparteienhaus und ohne genaue Wohnungszuweisung) nicht Dein Ressort, sondern das Deines Vermieters und des Elektrikers. Er hat das Ding schließlich irgendwann installieren lassen. Und dafür sollte er sich auch sonntags (zwischen Kaffee und Kuchen) interessieren!
Im Sinne seiner Mieterschaft, oder nicht?

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 31.05.2011 02:59:28

Hallo sanny19 :blumen:

Ob Eigentum oder Miete: Du kannst/solltest sofort die Stadtwerke anrufen - da brauchtst Du auch nix zu bezahlen!


ich kann den nicht erreichen er ist immer ausser haus.Oder in spanien


Dann mach's schriftlich, UND weise darauf hin, daß Du ihn telefonisch nicht erreichen kannst!!!- UND ruf' bei den Stadtwerken an, denn da ist sozusagen "Gefahr im Verzug"!- Dachte, das sei schon erledigt, wie lange willst Du denn noch Angst haben?!- Du kommst durch einen Brief (-ich würde den per Einschreiben schicken!)- Deiner Mitteilungspflicht gegenüber dem Vermieter nach; somit kann er Dir Nix!-
Kann er im Grunde sowieso nicht, wenn Du in seinem UND Deinem/anderer Mieter Interesse einen möglichen Schaden abwenden willst.

Und nu mach hinne!

Liebe Grüße...IsiLangmut :)


sanny, er kann nicht nur brennen, er kann auch ein sehr unangenehmes Feuerwerk produzieren.
auch neue tun das, wenn sie überlastet sind.
da fliegen die Sicherungen wie Geschosse durch die Wohnung.
habe es erst letztes Jahr auf dem Spargelhof gesehen.
ein Koch wurde sogar getroffen, war aber nur ein Streifschuss.
also ich hoffe du hast es schon erledigen können, oder bist du schon abgebrannt? :o :trösten:

Bearbeitet von gitti2810 am 01.06.2011 09:15:49


Zitat (gitti2810 @ 01.06.2011 09:14:59)

habe es erst letztes Jahr auf dem Spargelhof gesehen.
ein Koch wurde sogar getroffen, war aber nur ein Streifschuss.

rofl Gitti, ich hoffe, der Koch hat alle seine Rezepte noch drauf, nicht daß er neu programmiert werden mußte? Herrjeh, ich sag´s ja: Die Küche ist ein gefährliches Pflaster...
TOLLE GESCHICHTE !!! Und ich dachte immer, nur der Spargel schießt...tolle Geschichte, vom Leben geschrieben - das sind die besten...
Und wenn sie dann noch von Dir geschrieben werden.. danke! :blumen:

Zitat (horizon @ 01.06.2011 15:14:52)
rofl Gitti, ich hoffe, der Koch hat alle seine Rezepte noch drauf, nicht daß er neu programmiert werden mußte? Herrjeh, ich sag´s ja: Die Küche ist ein gefährliches Pflaster...
TOLLE GESCHICHTE !!! Und ich dachte immer, nur der Spargel schießt...tolle Geschichte, vom Leben geschrieben - das sind die besten...
Und wenn sie dann noch von Dir geschrieben werden.. danke! :blumen:

ja er hat seine Zeptreppte noch drauf. rofl

aber da war uns schon ganz anders, bis ich sagte: "macht einer mal die Hauptsicherung raus" vergingen auch ein paar Minuten. :pfeifen:
aber die Gäste haben es nur mitbekommen da wir sie in den anderen Hof geschickt haben.
was blieb uns auch übrig, sie konnten ja auch nicht mehr aufs WC :blink: :wub:


Kostenloser Newsletter