Außensensor von Wetterstation montieren


Guten Morgen ^_^

gestern hatte ich mir eine Wetterstation gekauft. Nun habe ich aber ein Problem und zwar weiß ich nicht, und wo ich den Außensensor anbringen soll.

Ich wohne direkt unter dem Dach eines Mehrfamilienhauses aber habe Gerade Fenster.

Entweder kann der Sensor an den Dachziegel angebracht werden oder neben dem Fenster an der Teerpappe. <_<

An der Teerpappe wird der Sensor wohl nicht lange halten im Sommer und wie ich das Ding an den Dachziegel fest anbringen kann, weiß ich auch nicht.

Habt ihr vielleicht auch das Problem und konntet es bereits lösen oder habt auch so Vorschläge?
Und wie sieht es mit Wasser aus? Sind die Teile von Haus aus gegen Regen geschützt?


DEn sensor direkt an der hauswand oder am dachziegel anzubringen ist wegen entstehender thermik wohl nicht zu empfehlen.hast du fenster zur nordseite raus?? da würde es vllt etwas bringen den sensor draussen vorm fenster zu platzieren.

die sensoren haben doch einen gewisse reichweite.vllt findest du draussen irgenwas schattiges .

gegen regenwasser sind die dinger bestimmt immun,denke ich mal


Hi dingens,

der Sensor läuft über Funk, daher bin da sehr flexibel mit dem Aufstellen. Meine Fenster sind in 2 Richtungen. Morgens steht die Sonne im Schlafzimmer und dem Bad und Nachmittags, Abends im Wohnzimmer, Küche.

Ich habe aber außen keine Fensterbank. :mellow:


in der beschreibung steht doch bestimmt die funkreichweite von dem sensor.und dann brauchst du eben eine
relativ wettergeschützte umgebung.die sonne sollte da nicht hinscheinen können.


Laut Verpackung bis zu 50m.
Ich habe leider keine Wettergeschütze Umgebung. Das ist ja das Problem. :(


also diese sender sind ja normalerweis nicht sehr gross, kannst du ihn an den fensterrahmen kleben (mit montage kleber oder so nem zeuch) ? und zwar dort, wo die sonne am spaetesten hinkommet. ergo ist sie da am wenigsten und du hast zumindest die meiste zeit eine einigermassen korrekte wetteranzeige. mein sender steht auf der fensterbank im regen, schnee, mittagssonne...seit jahren schon und lebt noch immer, das sollte also kein problem sein.

gruss :blumen:
shewolf


Zitat (Cyda @ 29.05.2011 12:37:02)
Laut Verpackung bis zu 50m.
Ich habe leider keine Wettergeschütze Umgebung. Das ist ja das Problem. :(

Wir haben früher auch direkt unter dem Dach gewohnt und hatten wir den Sensor draußen - Nordseite - seitlich in der Fensternische mit Montageklebband festgemacht. Spät nachmittags/abends schien etwas Sonne drauf, Regen/Schnee hat nix ausgemacht. Würde den am ehesten entweder am Wohnzimmerfenster oder am Küchenfenster versuchen zu platzieren. Hast Du überall die Teerpappe? Schon schwierig dann :wacko:

Ja, habe neben jedem Fenster Teerpappe und auch keine Fensternischen. :D

@shewolf: Am Fensterrahmen wäre nicht schlecht aber dann wird sich das Ding doch sicherlich wieder schwer lösen.


Hallo Cyda :blumen:

Das Ding ist ja wettergeschützt, da Außenthermometer.

Ich bins so vorgegangen: Das Kabelstück mit dem Sensor einfach im Freien hängen lassen. Dafür einfach das Kabelstück ziemlich kurz halten, das meiste also nach innen ziehen und fertig. Befestigt werden muß dann nichts - die Klebung versagt eh nach einiger Zeit.


Zitat (Cyda @ 29.05.2011 13:36:09)

@shewolf: Am Fensterrahmen wäre nicht schlecht aber dann wird sich das Ding doch sicherlich wieder schwer lösen.

moeglicherweise. von daher waere das montageband von backoefele vorzuziehen. das laesst sich wahrscheinlich rueckstandsloser abziehen als der kleber. versuch macht kluch in dem fall.

und wenns garnicht abwill...die flex wirds richten.... :mussweg:

viel glueck :blumen:
shewolf

:D

Das ist ein Funksensor, da ist freies Hängen nicht möglich. :(


Zitat (Cyda @ 29.05.2011 13:57:15)
:D

Das ist ein Funksensor, da ist freies Hängen nicht möglich. :(

Ja, wir haben auch eins ohne Kabel - da Funkgesteuert - und würde ich die Lösung am Fensterrahmen von shewolf annehmen. Wenn dann mal in eine andere Wohnung umgezogen wird, läßt sich das Montageband bestimmt entfernen - hab´noch nicht geschaut, aber liegt da nicht auch schon ein FragMuttitipp vor? :D Ansonsten müßte sich das mit einem Schaber für Glaskeramikkochfeld gaaaanz vorsichtig beseitigen lassen, denk ich mal ;)
Edith meint noch, dass Montageklebband so gitterartig ist und läßt sich das sicher wieder gut entfernen. Ab und zu würde ich halt kontrollieren, ob der Sensor noch festsitzt - besonders nach einem Sturm :pfeifen:

Bearbeitet von Backoefele am 29.05.2011 16:54:50

Ok danke :) dann muss ich wohl morgen mal so ein Band kaufen. :)


Wir haben an den geraden Fenstern das Ding mit Tesa und Klebeband befestigt.
Vorher aber eingepackt in eine Plastiktüte für alle Fälle.
An den schrägen Fenstern raushängen lassen mit Strippe, damit das Ding nicht runterfallen kann.

Klappt hervorragend.



Kostenloser Newsletter