Wasserkocher entkalken: an unzugänglichen Stellen


Hallo, liebe Fan-Gemeinde :D ,

ich habe ein Reinlichkeits-Problem mit meinem Wasserkocher. Das gute Stück lässt sich prima entkalken, weil der Heizstab verdeckt liegt. Also macht es sich mit Zitronensäure ganz gut, das Innenleben des Kochers sauber zu halten. Nun hat der Kocher aber diverse Stellen, wo weder Wasser noch Reiniger rankommt. Wie kann man den "Ausgießer" und den Rand am Deckel (außen) von Kalk befreien? In Entkalker legen kann ich das Teil ja schlecht und einfach nur abwischen geht auch nicht.
Ich weiß nicht, ob es mit Bilder hochladen klappt; fotografiert habe ich diese berüchtigten Stellen mal...

Vielen Dank schon mal im Voraus für gute Tipps :)

aquarius

Also, es hat nichts geklappt mit den Bilder (keine Ahnung warum), aber wenn mir einer helfen kann... Gerne.

Bearbeitet von Aquarius am 11.06.2011 14:23:12


Wenn ich Dich richtig verstanden haben, geht es um die oberen Teile: Rand und Ausgießer. Dann stelle doch mal den Kocher kopfüber in ein Essigbad, so über Nacht. Das dürfte den Kalkrändern nicht gut bekommen. Dasselbe: über NAcht in Essigbad mache ich auch mit dem Duschkopf, und das klappt prima. Nimm einen kleineren Kochtopf oder so, damit der Kocher nicht umkippt.


Dahlie, genau das Gleiche hätte ich auch vorgeschlagen.

Man kann aber auch ein Zewa mit Essig-Essenz befeuchten und kranzartig um den Rand und Ausschütte drapieren.
Einwirken lassen und am nächsten morgen nur noch mit heißem Wasser abwaschen.


Hi,

danke euch Beiden! Doof, dass man/ich auf solch doch recht simple (und logische) Idee nicht schon selbst gekommen bin... *kopfschüttel über meine eigene "Einfall"slosigkeit!!! Aber gut, dafür gibt's ja "die Muttis", die man fragen kann ;) .

Das mit dem kopfüber in einen Topf stellen probier ich auf jeden Fall aus.

Aquarius


:trösten: :D :blumen:



Kostenloser Newsletter