Wasserkocher: immer schneller verkalkt??


Halloho!!

Ich hab ein Problem, naja eher eine Frage, zum Wasserkocher.

Ich habe das Gefühl, der verkalkt nach jedem Entkalken schneller. Am Anfang hab ich ihn ca. alle 14 Tage entkalken müssen. Mittlerweile muß ich das jede Woche machen. Der Wasserhärtegrad hat sich nicht verändert, also kanns daran nicht liegen.

Ich entkalke immer, wie in der Anleitung angegeben, mit nem Schuß Essigessenz (stand wirklich in der Anleitung, hat mich auch gewundert) und Wasser. Und dann so, wie man das eben macht: Wasser aufkochen und einwirken lassen.

Hat jemand eine Idee, woran das liegt? Der Kocher hat 3000 Watt und muß ja nicht pro Kochvorgang länger laufen als notwendig...

Danke schonmal :blumen:

Else

Tante Edit hat mir noch gesagt, daß ihr ein Kollege mal gesagt hat, daß es am Mittel liegt, das zum Entkalken liegt. Wenn das stimmt, was nimmt man denn dann, daß das schnelle Kalken nachläßt???

Bearbeitet von Else am 13.04.2006 17:49:18


Mh, kann sein, daß durch die Essigsäure das Material angegriffen wurde und sich dadurch der Kalk besser ablagern kann...

Obwohl ich auch mit Essigessenz entkalke, allerdings nicht so oft wie du...

Vielleicht hilft es, wenn du nach jedem Benutzen das Wasser ausgießt und den Kocher danach abtrocknest...ist zwar mit mehr Arbeit verbunden, aber nen Versuch ist es vielleicht wert....


Ist der Topf innen noch so glatt wie zu Anfang?

Ich könnte mir vorstellen dass die Essigessenz zu scharf war und das Material rau geworden ist. Dadurch haftet der Kalk dann besser?

Kann aber auch sein, dass ich völlig falsch liege...
:pfeifen:


Kann auch davon kommen, wenn man zu oft entkalkt - selbst alle 14 Tage ist noch zu großzügig, alle 2-3 Monate reicht völlig. Dass es am Essigessenz liegt, ist unmöglich, der Herstelle empfielt es ja für "sein Material". Aber stinknormaler Tafelessig reicht auch 100%ig!


Ich nehme zum Entkalken immer Zitronensäure. Die gibt es als Pulver oder auch flüssig in der Drogerie! Ist nicht teuer, so ca. 2,50€ und du kannst echt alles damit entkalken! Wasserkocher, Kaffeemaschine usw. , und über Nacht mal etwas davon in die Toilette, wirkt auch Wunder! ;)

Ich entkalke nur etwa alle 4-6 Wochen und das reicht völlig aus!

Vielleicht ist deine Essigessenz tatsächlich ne Nummer zu aggressiv!?


Achso, wo jm davon gerade sprach, beim Aldi gibts im Aktionsangebot ab und zu Entkalter (flüssig) extra für Elektrogeräte (KP: 1,29€/760ml), der Waschmaschinenreinige, der dann mit angeboten wird ist auch klasse für die WM, dann noch nen Schuß Entkalker mit rein, dann ist die Maschine frei von Fettläusen (bei 30°C/40°C - Waschern), Kalk und Bakterien!


seit ich das wasser im britta wasserfilter durchlasse,kann ich das wasser sogar im wasserkocher stehen lassen.habe wasserkocher und kaffeemaschine schon monate nicht mehr entkalkt,und beide geräte sind noch so sauber,wie am ersten tag.


eigentlich ist kalkiges mineralreiches Wasser gesund

also ruhig so nehmen wie es ist

den Kocher nach Gebrauch immer ganz leer machen

steht das Wasser ab, fällt der Kalk aus

und sind nooch kleine Reste vom letzen mal da, bilden sich die Kristalle genau da

gegen Essigessenz ist nix zu sagen, billig und effektiv



Kostenloser Newsletter