Hilfe,Kuchen staubt beim Essen


Hallo liebe Gemeinde da draußen,
ich habe einen Zitronenkuchen gebacken, welcher leider total trocken ist. Wahrscheinlich liegt es am Vollkornmehl,was ich benutzt habe.
Nun also meine Frage: Gibt es einen Trick,um so einen trockenen Kuchen nachträglich etwas saftiger zu bekommen?
Er schmeckt sehr gut,darum würde ich ihn gerne retten!
Ich bin für alle Tips dankbar.
LG Petra


Hallo,

ich würde irgend einen Guss drauf machen, Zitonenguss vielleicht, aber ist das ein Backpulverkuchen oder was? So eine Art Sandkuchen?

Bearbeitet von GEMINI-22 am 17.06.2011 18:12:30


Vielen Dank für die prompte Antwort. Einen Guß hat er schon,aber er ist immer noch pupstrocken! :wallbash:
LG Petra


Und ja,es ist ein Sandkuchen!(im wahrsten Sinne des Wortes)


Ach das tud mir ja leid, aber da kannst du nur noch den Kuchen in den Kaffee eintunken..... :rolleyes:


Ja,so wird es dann wohl enden! :rolleyes: LG


Etwas Apfelsaft in einem Zerstäuber geben und den Kuchen sanft ansprühen.


Du könntest versuchen, den Kuchen noch zu tränken (ich mach das zwar immer beim noch warmen Kuchen, aber evt. geht das auch jetzt noch).

Den Kuchen nochmals in die Form stellen.
Mit einer oder ähnlichem "löchern"
und dann mit einem Gemisch aus Zitronensaft und Puderzucker (z.B. 1 dl Zitronensaft / 100 g Puderzucker) tränken und ein/zwei Stunden stehenlassen, bis der Kuchen den Saft aufgenommen hat.


Ich glaube,das Problem ist wirklich nur mit nachträglichem "tränken" zu lösen. Also werde ich mein Glück mal versuchen,immerhin habe ich schon mal aus Verzweiflung einen halbierten Apfel mit in die Aufbewahrungsform gelegt.
Keine Ahnung,ob das was nutzt -_- vielen Dank für eure Mühe....


Hallo,

das nächste mal gebe an den Kuchenteig einen Becher saure Sahne / Schmand, das macht den Kuchen schön locker. Das mache ich sehr oft !


Mach ich! ;)


ist noch Kuchen übrig ?

ich meine, bevor ihn niemand isst ... :pfeifen:


Ich hätt gern auch n Stück davon........



Gruß

H.-J.


Einfach mit ordentlich Sahne servieren :) Am Besten Halbgeschlagene... *hmmmmm*


Vanillesoße dazu. Oder Butter zum draufschmieren (gabs bei uns wenn der Kuchen ein paar Tage alt war) Oder Marmelade für drauf dazu stellen. Bevor Guß drauf ist, aprikotieren (Aprikosenmarmelade warm machen, draufpinseln)


meine Mutter rettet Staubkuchen immer mit"Marmelade,reichlich, drauf"


Zitat (lelesmama @ 17.06.2011 18:09:42)
ich habe einen Zitronenkuchen gebacken, welcher leider total trocken ist.

Wenn du den Kuchen nicht mehr retten kannst, dann sorg doch einfach für Stimmung am Kaffeetisch:

Solch trockenen Kuchen nannte mein Opa immer immer "Froschkuchen".
Er ermunterte uns Kinder, den Mund damit ordentlich voll zu nehmen und dann laut "Frosch" zu sagen. :D
Oma war regelmäßig begeistert!
Mach mal! rofl

55, kommt da auch gut :ph34r:


Mit Zitronensaft und Puderzucker Tränkflüssigkeit bereiten, Kuchen mit einem Schaschlikstäbchen oder einer Stricknadel mehrmals tief einpieken und Tränken des Kuchens. :)
Besser geht das bei frischem, noch warmem Kuchen.

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 18.06.2011 00:58:04


Zitat (GEMINI-22 @ 17.06.2011 18:25:46)
Ach das tud mir ja leid, aber da kannst du nur noch den Kuchen in den Kaffee eintunken..... :rolleyes:

Genau. Diddschen, wie dor Saggse sachen dut! rofl
Das ist wohl auch das Unkomplizierteste. :P
Ein Marmor-oder ein Zitronenkuchen tief in leckeren Kakao getunkt, :sabber: :sabber: :sabber: !

jawohl SCHNAUF, du hast es niedergeschrieben, was mein Sachsenherz gedacht hatte :applaus: :daumenhoch:


Hallo an alle Interessierten,
der Kuchen ist fast aufgegessen. Nachdem ich Apfelsaft darüber, na sagen wir mal geschüttet habe, ist er dann doch gut weggegangen :)
Vielen Dank für Eure "heißen" Tips! Das nächstemal werde ich den Becher Schmand am Teig mal ausprobieren. Und vielleicht etwas weniger Mehl <_<
Gott sei Dank sind meine Leute nicht so anspruchsvoll,oder sie sind Kummer gewöhnt.
Petra


Na siehste.

Den nächsten Kuchen, den ich Backe, kriegt auch ein Löffelchen Schmand.
Davon haben wir reichlich im Kühli.


Hallo, ihr Lieben!

Habe probeweise Möhrenkuchen gebacken (Rezept bei FM von Cally "Möhrenkuchen ohne Mehl - oder Fettzugabe" )
Leider hab ich irgendwas falsch gemacht. Kuchen ist viel zu trocken. Zutatenliste habe ich aber eingehalten.
Da er ein Geschenk werden soll, später noch mit Firmenlogo obendrauf (aus eingefärbtem Marshmellowteig) bin ich nun doppelt enttäuscht. Sohn wollte ihn eigentlich morgen mitnehmen , als Dank an seine Ausbilder/Chefs, aber er meinte:" Neeee, MUM, der ist ja furztrocken! Kannst den nicht nochmal machen....?"
Klar, war ja eh nur eine Probe. :(
Bin keine große Bäckerin und krieg alles kaputt :( Oder ist schuld. <_<

Was tun? (Karottensaft einspritzen?) Mehr Eiweiß? Weniger Hitze? Mehr Möhren? Weniger Mandeln...?
Fühl mich hilflos.

(Marshmellow-Fondant wollte ich orange einfärben und ein großes weißes "C" in die Mitte setzen, ist aber wohl nicht so wichtig grad)

Wäre sehr dankbar für einen Tipp/Rat und wünsche SCHÖNEN SONNTAG! :blumen:
Lg, moirita


Die stumpfeste Lösung wäre, dem Jungen morgen zwei Dosen Sprühsahne mitzugeben :) Mit ordentlich Sahne rutscht auch der pupstrockenste Kuchen wie geölt :)

Wenn du ihn nochmal backst, würde ich vielleicht etwas mehr Möhren und etwas weniger Mandeln nehmen und die Möhren nicht zu sehr ausdrücken.
Kenn jetzt das Rezept nicht, aber ich hab schon verschiedene gesehen - eins, bei dem man die Möhren total ausdrücken sollte, ein anderes, bei dem man den Saft komplett drin lassen sollte.

Ich denke, der eigentliche Clou an dem Kuchen ist doch die Deko, die du dir so schön überlegt hast. Da dürfte ein etwas trockener Kuchen echt nicht so schlimm sein :)


Danke, Cambria, für die schnelle Antwort. :blumen:
Ich werd das Teil auf jeden Fall morgen nochmal neu backen. Auf einen Tag kommts nicht an.
Möhren hatte ich nicht ausgepresst, werde aber auf jeden Fall mehr davon nehmen und weniger Mandeln.

Ja, das mit der Sahne wär auch eine Lösung :D , aber Sohnemann und Ex-Chefs sind Gourmets und ich würde mich doch ziemlich schämen....
Schnappe mir morgen den ausgelernten Azubi mal zum kiloweise Möhrenschälen.....yeah!
Und wenn´s dann zu saftig wird, ist es halt so. Solange die Deko obendruff nicht "wegschwimmt" :pfeifen:

Grüßle, moirita :blumen:


Wird sicher gut klappen und den Chefs und Sohnemann munden :)


Zitat (GEMINI-22 @ 17.06.2011 19:24:44)
Hallo,

das nächste mal gebe an den Kuchenteig einen Becher saure Sahne / Schmand, das macht den Kuchen schön locker. Das mache ich sehr oft !

@Gemini22: Machst Du dann Schmand oder saure Sahne zusätzlich zu den anderen Zutaten in den Teig?
Das klingt gut. Wollte nur sicherheitshalber noch mal fragen bevor ich das probiere :)

Zitat (Rheingauner @ 12.08.2012 15:55:11)
@Gemini22: Machst Du dann Schmand oder saure Sahne zusätzlich zu den anderen Zutaten in den Teig?
Das klingt gut. Wollte nur sicherheitshalber noch mal fragen bevor ich das probiere  :)

Hallo Rheingauner,

also ich nehme anstatt Milch (wenn es im Rezept angegeben ist) einen Becher saure Sahne, 175 gr.

moirita, wenn das Cally's Rezept ist, das dir mißlungen ist, dann schreibe ihr doch mal eine PN, sie wird dir bestimmt mit Rat und Tat zur Seite stehen... :blumen: du schaffst das :wub:

Danke, Gemini! PN hab ich schon getippselt. Aber die gute Cally hat wohl heut Besseres zu tun, als sich um mißlungene Kuchen zu kümmern...
Es sei ihr von Herzen gegönnt :wub:

Grüßle , moirita :blumen:
Auch DIR einen schönen Sonntag!


ich ersetze beim Rührkuchen manchmal die Butter komplett durch die gleiche Menge ungeschlagene Schlagsahne ... wird auch sehr saftig :)


Danke Gemini22..das werde ich mal probieren.....klingt wirklich interessant


Ein Schuss Milch oder etwas Frischkäse, Schmand, Sauerrahm, ... macht Kuchen immer etwas saftiger. Mal generell als Tipp zur Prophylaxe sozusagen :)

Wenn der Kuchen aber nun so trocken da steht und gegessen werden will: Marmelade drauf! "Notfalls" geht auch Nuss-Nougat-Creme :)

Wurde zwar schon mehrfach erwähnt, aber es gibt Dinge, die können nicht oft genug gesagt werden :)


Trockenen Kuchen in Stücke schneiden und mit Fruchtsalat oder mit Ananas aus der Dose übergiessen.( Man kann auch nur den Saft verwenden) Das schmeckt echt gut.

Bearbeitet von risiko am 13.08.2012 00:45:41



Kostenloser Newsletter