Wie reinige ich meinen Bierstiefel ?


Hallo !
Ich habe nach einer feucht fröhlichen Party immer das Problem die Bierstiefel, die sehr gerne genommen werden, richtig sauber zu bekommen. Gerade unten im "Schaft" kommt man je nach Größe des Stiefels mit keinem Putzlappen richtig dran. Immer bleiben Reste. Wäre der Stiefel aus Ton und man würde dort nicht hinsehen, wäre es mir Shit egal :)
Eigendlich könnte ich ja mal ne Stiefelbürste erfinden und patentieren ?! :) :)
Habt Ihr eine gute Idee zum Reinigen ?

Gruß aus Bitburg


Du kannst den Stiefel mit ein wenig Wasser füllen, so dass der unterer schwierig zu reinigende Teil gefüllt ist und dann wirfst du 2 Gebissreinigungtabletten rein, läßt das über Nacht stehen und nimmst dann eine nicht zu große Flaschenbürste, die gut biegbar ist. So kannst dann den Stiefel auch unten drinne gut reinigen. Danach gut ausspülen.


Du könntest auch eine rohe Kartoffel klein schnipseln, ein wenig Wasser dazu, schütteln stehen lassen und nach einer Zeit nochmal schütteln und wieder ausspülen. Bei meiner Vase hat es funktioniert.


Es gibt kleine Kügelchen, Metall glaube ich, die für solch schwer zu spülendes Geschirr ist. Habe es selbst noch nicht probiert, aber angeblich funktioniert es.
Die sind auch immer wieder verwendebar, habe mal das erstbeste verlinkt.


Wer es kennt, nimmt Kukident...eine Sprudeltablette davon (o.ä.!) in den Stiefel mit Wasser...und er wird blitzeblank..


ICH mache so'was ja immer mit schwarzer Schuhcreme sauber :pfeifen: , und anschließend geht's mit der Bürste drüber zum Polieren rofl


Gruß...Isi


Fülle jeden der Stiefel so zur Hälfte mit gut warmem Wasser und gib sodann jeweils ein viertel bis ein halbes Tütchen Backpulver hinein und je ein Zewa-Küchentuch. Laß die Mischung ein paar Minuten einwirken. Wenn das Backpulver-Wasser aufgehört hat zu sprudeln, halte die Hand oder einen flachen Plastikdeckel auf die Stiefelöffnung und schüttele diesen mitsamt dem Zewa-Tuch kräftig durch. Danach ausschütten und nochmal durchspülen. Die Stiefel sind garantiert sauber und von allen Rückständen befreit. Backpulver hat man meist im Haus und wenn nicht, bei "Feinkost Albrecht" gibt es 10er Packs für kleines Geld.

Murmeltier


Du kannst es auch einfach mal mit Reis probieren. Ein, zwei Esslöffel ungekochten Reis in den Stiefel, ein bisschen warmes Wasser dazu und dann kräftig schütteln.
So reinige ich meine Thermoskannen (die werden blitzsauber) und den Tipp hab ich auch irgendwo hier bei FM gelesen.


Jooo,@keke, das mit dem Reis in Thermoskannen ist supergut!- Aaaber: wehe, wenn da 'ne Krümmung im zu reinigenden Gefäß ist.- Dann braucht man Tentakeln mit Löffelchen vorne dran, um den Reis wieder kpl. raus zu bekommen... :wacko: jedenfalls ist das so meine Erfahrung in diesen Geschäften :blink:

Liebe Grüße...Isi


Zitat (IsiLangmut @ 23.06.2011 15:35:15)
Aaaber: wehe, wenn da 'ne Krümmung im zu reinigenden Gefäß ist.- Dann braucht man Tentakeln mit Löffelchen vorne dran, um den Reis wieder kpl. raus zu bekommen...

Du sollst den Reis nicht rausessen (nach erfolgter Reinigung),sondern die Körnchen einfach ausspülen :P

Edit.das mit dem Reis klappt ;)

Bearbeitet von wurst am 23.06.2011 16:00:44

Das mit dem Reis kenne ich auch. Wirkt auch.
Viel Spass


Ich hab da auch noch ne Lösung .
Was hast denn nun zum sauber machen probiert und was hat funktioniert?


Du könntest mit einem Glasschneider (durch Anritzen der Oberfläche werden gezielt Spannungen im Glas erzeugt - entlang der so erzeugten Fissur bricht das Glas auf kontrollierten Druck, Zug oder Biegebelastung) eine Rille unterhalb des Knöchels ziehen. Aufbrechen und die verschmutzten Zehen mit einem essigessenzgetränktem Ohrenstäbchen reinigen.

Das Gefäß anschließend wieder mit Pattex Blitz-Glas-Kleber zusammenfügen.

:blumen:


Stiefel über nacht mit heißem Pril-Wasser auffüllen, dann Hand drüber und über der Spüle leicht schütteln, ab in die Spülmaschine...leicht gekippt. So reinige ich auch Weißbier-Gläser.

Viel Erfolg!


es gibt noch Bierstiefel ?

hab ich seit meiner Jugend keine mehr gesehen ... schade eigentlich


@ Agnetha: Ich hab noch ein paar alte, aber kleine Likör???-Glasstiefel rumstehen (außer Sichtweite, ganz klar!). Ob es sowas noch zu kaufen gibt, keine Ahnung...schlimme Teile, finde ich.

Obwohl: Bei meiner Schul-Abschlußfeier ging so ein Ding "rum"... Da wir als reine Mädchenklasse keinerlei "Trinkerfahrung" hatten und schon gar nicht damit (Lätzchen gab´s nicht), kann man sich vorstellen, wie wir aussahen und auch rochen :P ...trotzdem hat das, was ankam, für meinen ersten Schwips ausgereicht...


Ich habe den Stiefel auch kurz mit Spülwasser ausgeschwenkt, dann schwarze Pfefferkörner statt Reis genommen und ca 30 s geschüttelt, hat ebenfalls gut funktioniert. Anschließend natürlich noch einmal ausspülen ;)



Kostenloser Newsletter