Schwitzwasser in ungeöffneten Wurstpackungen


Hallo,

meine Freundin und ich sind vor ein paar Wochen umgezogen und haben die Küche der Vormieter übernommen. Der Kühlschrank ist dabei momentan mein Sorgenkind. Wenn ich abgepackte Wurst beim Discounter um die Ecke kaufe bildet sich nach kurzer Zeit schon Schwitzwasser in den Packungen. Öffne ich die Wurst dann, wird sie relativ schnell dunkel und wellt sich, oft schon nach weniger als einem Tag. Dieses Problem hatten wir mit unserem alten Kühlschrank nie. Meistens mache ich dann die oberste Scheibe weg und damit hat es sich, aber auf Dauer ist das keine Lösung. Ich dachte erst der Kühlschrank wäre eventuell zu warm, also habe ich die Temperatur schrittweise gesenkt bis irgendwann die Rückwand anfing zu frieren, daran scheints also nicht zu liegen. Ich habe mal ein Bild von einer noch verschlossenen Packung gemacht, damit ihr euch das live anschauen könnt:


Quelle: Martin240

Was meint ihr dazu?

Grüße


Moin Martin,

schau mal hier, vielleicht hilft Dir das weiter? :blumen:


Hey, danke für den Link. Das würde das Schwitzen erklären, aber wieso wird die Wurst so schnell dunkel und wellt sich? Und wieso hatte ich dieses Problem bei meinem alten Kühlschrank nie? Das leuchtet mir halt nicht so ganz ein.


Ich hatte jetzt eine Packung Käse im Kühlschrank. Innerhalb von gut einem Tag haben sich alle Scheiben in der Packung nach oben gerollt und waren dunkel. Das kann doch nicht wahr sein. Ich versteh meinen Kühlschrank echt nicht mehr. Wenn das so weiter geht kann ich mir von dem Geld was ich da wegwerfe schon direkt einen neuen Kühlschrank leisten. So schnell isst sich das alles nicht :|


Kommt mir schon etwas unheimlich vor - da wäre ich vorsichtig mit den Lebensmitteln. Mal ein Termometer an die Wurstpackungen gelegt und zu verschiedenen Zeiten abgelesen?



Kostenloser Newsletter