Kaffeeflecken im Teppich


Hallo, liebe 'Muttis'!
Wie bekomme ich alte Kaffeeflecken aus einem (geerbten) Teppich? Es ist ein Berber und zum Wegschmeißen echt zu schade.
Wäre sehr dankbar für Vorschläge, außer Teppichschaum habe ich noch nichts unternommen, und der hat nichts gebracht.


Hallo, hier bei uns!

Sprüh den Fleck mal kräftig mit Fensterreiniger ein. Dann mit einem sauberen Tuch ordentlich drüberrubbeln. Falls die erste Behandlung noch nicht ausreichte, solltest Du die Abreibung wiederholen. Für Flecken aller möglichen Art auf Teppichen hat sich diese Vorgehensweise schon des öfteren gelohnt. Melde mal zurück, ob es funktioniert hat. Wenn der Fleck eventuell auf Grund seines Alters, trotzdem nicht verschwinden sollte, hilft im ungünstigsten Fall nur die Teppichwäsche in einem entsprechenden Fachbetrieb.

Viel Erfolg!

Murmeltier


Hallo,

da der Fleck ja schon älter ist, probiere es mal mit Waschbenzin den Fleck zu entfernen ! Zuerst am Rande versuchen, nicht das es dir die Farbe zieht...

Viel Erfolg und gebe mal bitte eine Rückmeldung, aber vielleicht haben andere Mutti's noch einen guten Tipp für dich!


Berber sind doch aus reiner Wolle - ich behandle Flecken da mit einem Wollwaschmittel. Etwas Waschlauge herstellen aus 0,5 l Warmem Wasser und 1 EL Wollwaschpulver und dann mit einem Schwamm oder Mikrofasertuch vorsichtig einarbeiten und kreuz und quer rubbeln.
Gutes Gelingen!

Bearbeitet von wermaus am 01.07.2011 18:02:14


über Kaffeeflecken liest man in jeder Fleckenfibel, dass sie am besten mit Kaffee rausgehen. Also einfach nochmal (warmen) Kaffee über den Flecken gießen, etwas einwirken lassen, und dann mit einem Tuch aufnehmen und mit (warmen) Wasser die Reste rausziehen.

Hab das selber noch nicht probiert, deshalb kann ich das nur so weitergeben.

Mein persönliches Fleckweg-Wundermittel ist Salz: Fleck mit Wasser etwas anfeuchten, Salz drüberstreuen, einwirken lassen bis es trocken ist, absaugen, fertig. VORSICHT: Bei bunten Teppichen erst mal anner versteckten Stelle testen, ob dabei nicht die Farbe mit rausgeht.


Hallo, willkommen hier! :blumen:

Beim nassen Versuch würde ich unter den Teppich ein gerolltes Handtuch legen, damit das dann auch aufsaugen kann. Kann man ja auch durch drücken und tupfen intensivieren. Fürs feste Rubbeln wäre ich nicht so, denn würde die Wolle des Teppichs dann nicht leicht verfilzen?

Ob es bei Kaffee hilft, weiß ich nicht, aber ich entferne gerade einen Tomatensoßenflecck (!) aus einem hellen Teppich mit Backpulver: einnässen mit Wasser oder Mineralwasser, BAckpulver drauf, etwas einreiben und trocknen lassen. Seit gestern Abend hat das BAckpulver schon einen orangenen Schimmer angenommen; demnächst werde ich das mit dem Staubsauger entfernen und gucken, was übrig bleibt. War ein älterer Fleck, bei dem Fensterreiniger nicht so recht überzeugen konnte.



Kostenloser Newsletter