Ländervorwahl bei Handy? deutsches Handy - Ausland


Hallo,

mein Sohn ist in Urlaub in Spanien, und ich bin mir nicht sicher, ob ich die Ländervorwahl davorsetzen muss, wenn ich ihn anrufe...
Kann mir jemand helfen?

Gruß
nettchen


Bearbeitet von nettchen am 03.07.2011 11:05:21
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

2 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Moin nettchen,

nöööö, musst Du nicht. Wenn er ein Mobile verwendet, das normalerweise in Deutschland verwendet wird, würde es mit spanischer Vorwahl gar nicht gefunden werden. Stichwort: Roaming. Dein Anruf wird entsprechend weitergeleitet.

Grüßle,

Ilwedritscheline

War diese Antwort hilfreich?

Nein, das ist nicht nötig. aber mach dich auf ein teures Vergnügen gefasst... sowohl für dich als auch für ihn.

Edit: Eine knappe Minute langsamer: The second to win is the first to loose!

Bearbeitet von Platypus am 03.07.2011 11:13:09

War diese Antwort hilfreich?

Danke für die schnellen Antworten. Hab ich nicht was gelesen, dass es seit 1. Juli "billiger" werden soll?

War diese Antwort hilfreich?

Ach, noch was....die Nummern habe ich alle mit 0049... in meinem Handy gespeichert.
Ist das in Ordnung?

Bearbeitet von nettchen am 03.07.2011 11:15:25

War diese Antwort hilfreich?

... das ist perfekt ... besser geht es gar nicht ... damit bist Du jederzeit auf der sicheren Seite ...

Tante Edit sagt: Wenn Du statt "0049" die Variante "+49" eingibst, isses noch perfekter ;) Nötig isses aber nicht.

Bearbeitet von ilwedritscheline am 03.07.2011 11:18:29
War diese Antwort hilfreich?

:wub:

War diese Antwort hilfreich?

@nettchen: B)

@Platypus: :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

"Billiger" heißt hier: nicht mehr ganz so unverschämt teuer wie es war. Aldi hat eine SMS mit den Tarifen geschickt; ist nicht viel Unterschied. :pfeifen:

Kostengünstiger könnte es sein, im Ausland eine Prepaid-Karte der untersten Stufe zu kaufen; damit hat man dann halt eine neue Nummer. Da müsstet Ihr Euch aber selbst erkundigen; ich kenne die Details dazu nicht.

Bearbeitet von dahlie am 04.07.2011 00:10:20

War diese Antwort hilfreich?

nettchen .
Es stimmt. Neue Roaming grenze 35 Ct beim Anrufen. Gespräch annehmen 11 Ct.
Alles pro Minute.
Die 0049 vom Festnetztelefon oder beim Schnurlos- oder Funktelefon ( Handy ) +49 muß vorgewählt werden sonst wird das Telefon nicht gefunden.
Das Gerät meldet sich mit seiner Kennung, bei einem Provider in Spanien an. Der lauscht nun ob jemand das Gerät +49xxx ruft. Dafür kassiert der 11 Ct pro Minute. Ohne die Vorwahl kann nicht im Ausland gesucht werden.
rofl

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Platypus @ 03.07.2011 11:11:16)
Nein, das ist nicht nötig. aber mach dich auf ein teures Vergnügen gefasst... sowohl für dich als auch für ihn.

Kleine Ergänzung: das "sowohl für dich" muss natürlich gestrichen werden, denn für den Anrufenden ist ein Anruf auf ein deutsches Handy im Ausland genauso teuer wie ein Anruf auf ein Handy im Inland. Der Anrufenden kann ja schliesslich nicht zwingend wissen, dass der Angerufene gerade im Ausland ist.
War diese Antwort hilfreich?

Bierle Du hast Recht.
Bei einigen Anbietern kostet das Anrufen tatsächlich nur die gleiche Gebühr wie im Inland.
Aber leider nicht bei allen. Deshalb wurde aktuell die Gebühr von der EU auf 11 Ct für den Angerufenen begrenzt.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter