pizzateig übrig, was damit anfangen?


Hallo

hatten gestern Pizza gemacht aus diesen herrlichen gekühlten Teig+ Sauce Pack,
haben allerdings nicht alles an Teig verbraucht, liegt eingewickelt in Frischhaltefolie im Kühlschrank, da ich mich gar net mit Hefeteig auskenne, was mach ich damit ausser wegwerfen? Möchte kein Flammkuchen weder noch mal Pizza.

Ihr wisst doch bestimmt was.....


...einfach einfrieren....klappt gut...


In dünne Streifen schneiden, diese etwas eindrehen und mit Pizzagewürz oder etwas Käse bestreuen und knusprig backen. Halten sich 1-2 Tage und sind eine leckere Knabberei.


Supi, einfrieren wollte ich zwar nicht, aber dann hätte man mal was mit Kombi von Pumukel immer im Fach
kann ich den morgen noch verwenden? falls noch ein guter Tip kommt?


Machst du Kuchen draus ;) geht auch Käse oder Beeren :rolleyes:


Ja gut gekühlt hält er auch noch nen Tag aus.


Ihr seid spitze :applaus:
dann kann man ja doch viel draus machen

vielen dank


oder Brötchen backen. Kann man doch immer brauchen und wenn's zum Frühstücken ist ;)


Zitat (veetina @ 05.07.2011 23:34:03)
oder Brötchen backen. Kann man doch immer brauchen und wenn's zum Frühstücken ist ;)

Und falls Du zufällig Sonnenblumen- oder Kürbiskerne griffbereit hast, kannste die da auch noch reinkneten.

Du kannst den Restteig auch einfach zu mehreren Kugeln formen und die in kochendes Salzwasser geben. 15-20Min ziehen lassen und mit ausgelassenem, gewürfelten Speck und gebratenen Zwiebeln wie Knödel essen. :sabber:
Oder, wenn die Knödel kleiner sind, als Suppeneinlage verwenden.

:blumen:


Liegt jetzt auf Eis der Gute...

Wie soll ich mir das den vorstellen mit den Knödeln? ist ja nicht soviel Teig, werden die noch grösser im Wasser?
Ebenso bei den Brötchen

Bin etwas ratlos :keineahnung: :keineahnung:


Die Knödel werden auf jeden Fall größer. Bei meinem Teig verdoppelt sich die Größe etwa.
Da machst du sie vllt wirklich besser als Suppeneinlage.

:blumen:


Diese Kühlregal-Fertig-Teige werdern idR nicht mehr sehr viel größer. Sinniger wärs bei denen, das bisschen, was man meint nicht zu schaffen, einfach normal mit zu verarbeiten und im Zweifelsfall die Pizzareste bei anfallendem Heißhunger kalt zu vertilgen.

Grundsätzlicher Tipp: Mehl, Hefe, Wasser - viel mehr brauchst Du nicht, um nen guten Pizzateig ganz selbst zu machen (ganz ohne E's und Triebmittel). Mit dem Teig kannst Du dann auch viel besser "haushalten".

Bearbeitet von Koenich am 07.07.2011 02:04:06


Zitat (Koenich @ 07.07.2011 02:01:26)
Grundsätzlicher Tipp: Mehl, Hefe, Wasser - viel mehr brauchst Du nicht, um nen guten Pizzateig ganz selbst zu machen

Mehl-Hefe-Wasser, eine Prise Salz und eine Prise Zucker (für die Hefe :) ) und ein guter Schluck Olivenöl.
Man kann auch SB* - oder Rapsöl nehmen. Alles zimmerwarm verarbeiten, übrigbleibenden Pizzateig friere ich einfach ein und knete ihn bei Bedarf mit etwas zusätzlichem Mehl nach Auftauen (nicht in der Microwelle!) nochmal auf. :)

*) SB= Sonnenblumenöl

Bearbeitet von Die Bi(e)ne am 07.07.2011 03:06:33


Kostenloser Newsletter