gebrauchtes Handy: Ja oder nein

Neues Thema

Ich hab da eine Seite gefnden, die so allerlei gebrauchtes verkauft. Nennt sich ***Werbung***. Ich hab auch schon das ein oder andere gekauft und war bisher sehr zufrieden, viele Artikel sind wie neu, nur wenige haben auffällige Gebrauchtspuren. Neuerdings haben die***Werbung entfernt*** gebrauchte Handys im Sortiment.
Da die Dinge auch ankaufen, habe ich mal meine alten handys zusammen gesucht und dahin geschickt. Das hat ne Weile gedauert, da die Qualitätskontrolle länger dauert bei technischen Geräten, doch letztendlich hab ich mein Geld bekommen.

Jetzt überlege ich mein nächstes Handy dort zu kaufen. Allerdings frag ich mich wie die Handys dann aussehen. Wie sehen eure alten Handys denn so aus? Meine waren ganz ok, aber ich hab viele Freunde dessen Handy ich nicht mehr haben wollen würde.

Bearbeitet von Cambria am 12.07.2011 18:24:44


Jetzt mal davon ausgehend, dass dies kein Werbepost ist...

Letztendlich kommt es halt immer darauf an, was Du mit deinem Handy so alles anstellen und wieviel Du dafür anlegen willst...

Ich persönlich will mit meinem z.B. im Prinzip nur telefonieren und hier und da eine SM schreiben. Dafür reichen mir leidlich gut aussehende Handys vom E-Discounter (Pro-Markt, Saturn, Mediamarkt & Co.) für im Schnitt 30€ völlig aus.

Dafür würde ich das Risko, ein Gebrauchtes ohne gesetzliche Gewährleistung zu kaufen, nicht eingehen.
Selbst wenn ich es vorher gesehen hätte. (Was beim Gebrauchtkauf für mich immer Pflicht ist.)

Wenn Du natürlich die eierlegende Wollmilchsau für möglichst kleines Geld suchst?
Nun, dann müsstest Du Risiko natürlich schon eingehen...

Wie mein Handy aussieht?
Gut, würde ich sagen... Da es für mich ein reiner Gebrauchsgegenstand und kein Statussymbol ist, steckt es immer in einer dieser "hübschen" Leder/Klarsichthüllen mit Gürtelclip. (Wobei ich das Handy nicht am Gürtel, sondern mit dem Clip nach außen gedreht in der vorderen Hosentasche trage.)
Wie gesagt, Gebrauchsgegenstand halt...


Töchterchen hatte 2 Jahre ein überholtes Handy aus dem Auktionshaus.
Telefonieren konnte man gut damit, nur Kartoffelschälen wollte es nie lernen. :mussweg:


Zitat (Ela1971 @ 12.07.2011 18:48:27)
Töchterchen hatte 2 Jahre ein überholtes Handy aus dem Auktionshaus.
Telefonieren konnte man gut damit, nur Kartoffelschälen wollte es nie lernen.  :mussweg:

der war gut rofl rofl rofl

Moin mamaHilfmir,

erstmal herzlich willkommen bei den Muttis.

Hm, Du suchst ein preisgünstiges Mobile, kannst aber noch nicht einmal die Nutzungs-Bestimmungen während der Anmeldung bei den Muttis lesen?! Gleich zwei Werbelinks wurden in Deinem Eingangspost von den Mods gelöscht. Tse, tse.

Mein Tipp: Schau mal bei Am*zon durch. Da gibts oft günstige Angebote.

Des Weiteren solltest Du Dir schon überlegen, was Du mit dem Mobile anstellen willst: Braucht Du es nur zum telefonieren und um erreichbar zu sein, oder soll es ein Statussymbol werden?

Mir persönlich reicht ebenfalls ein Mobile aus, mit dem ich telefonieren, simsen und ab und zu ein Foto machen kann. Deshalb habe ich einen Mobilfunk-Vertrag ohne Telefon und kaufe mir so alle sechs bis sieben Jahre ein Neues. Gerne auch mal bei Aldi. Da ist sogar Navigations-Software includiert. Damit fahre ich am Günstigsten.

Grüßle,

Ilwedritscheline

Bearbeitet von ilwedritscheline am 13.07.2011 11:08:17


Das ist zu 100% Werbung.

Neues Mitglied, das aber nichts davon schreibt wie "jetzt hab ich mich auch mal angemeldet, hoffe ihr koennt mir helfen blablabla...." ist schon sehr untypisch.

Die Art und weiter wie ueber das Onlineportal geschrieben wird ist sehr eindeutig.
Die Info ist laenger als die Frage.

Und die Frage ist affig. "Ich ueberlege mir da ein Handy zu kaufen. Wie sehen eure alten Handys aus"?
Was spielt das fuer eine Rolle - was zaehlt ist wie die angebotenen alten Handys aussehen.


Werbung, der ganze Thread gehoert geloescht :wallbash: :labern: :ph34r:


@ Pipelette: :applaus: :daumenhoch:

Nochmals die olle Edit: Hast Recht, Pipelette: Wer würde schon zugeben, dass sein "altes" Mobile total verranzt ist und er sich deshalb ein neues gekauft hat? Meine abgelegten Mobiles wurden deshalb ausgemustert, weil der Akku nach sechs bis sieben Jahren spätestens die Grätsche macht. Mein altes Nokia 3650 (jaaaa, das mit der runden Tastatur) musste ich zwangsweise aussortieren, weil der Akku nur noch jeweils wenige Stunden durchhielt. Was habe ich das Teil geliebt ... :heul: ... half aber alles nix: Wenn das Mobile sich ständig selbsttätig ausschaltet, weil ihm der Saft ausgeht, erfüllt es nicht mehr seine bestimmungsgemäße Funktion. Nämlich: Erreichbar sein und auch mal gelegentlich damit telefonieren. :(

Bearbeitet von ilwedritscheline am 13.07.2011 12:17:53


Ich würde das Risiko eines gebrauchten Handys nicht eingehen.Auch wenn es zuerst gut funktioniert,hat es m.E.doch irreparable Macken. :o :wub:

VLG :blumen:
Pompe


Ich würde kein gebrauchten Handy kaufen.

Es gibt bei diversen Elerktomärkte, schon um wenig Geld, gute Handys.

Bearbeitet von orchi am 13.07.2011 16:40:42


kannst du auch bei Ebay kaufen.


mein nokia 7210 habe ich letztes jahr durch ein smartphone ersetzt, es war 7 jahre in benutzung, hat einmal nen neuen akku für 10 € gekriegt, sieht fast aus wie neu und funktioniert noch. und was die akkulaufzeit angeht, heule ich dem ding heute noch hinterher.


Würde auch sagen, dass er darauf ankommt was du mit dem Handy machen willst. Wenn du nur telefonieren/sms schreiben willst dann reicht auch ein günstiges für 10 euro. Die bekommst du schon bei Media Markt für 10 Euro also ists nicht wirklich nötig, solche gebraucht zu kaufen. Wenn du ein Smartphone willst dann lohnt es sich schon, ein gebrauchtes Handy zu kaufen, musst halt vorsichtig sein beim Kauf.


Neues Thema


Kostenloser Newsletter