Mini-Würmer aus dem Abfluss loswerden: Wie werde ich die Dinger los???


Ich wohne in einem älteren Haus, in dem mich eigentlich nichts mehr wundert, zumindest dachte ich das bisher..
Wir hatten hier schon eine tote Ratte in einem Wasserrohr und der Vermieter ist dafür bekannt, Wohnblocks aufzukaufen und vergammeln zu lassen. Ende September ist meine Zeit hier zum Glück vorbei.

Aber, seit etwa einer Woche kommen in meiner Badewanne aus dem Abfluss winzige Würmer. Erst dachte ich, es sind Haare, die mir beim duschen ausgefallen sind, wunderte mich schon ob ich bald ne Glatze hab, wenn da weiter so viele ausfallen. Dann sah ich, dass sie sich bewegten.
Sie kommen immer nach dem Duschen, wenn die Wanne noch nass ist. Ist die Wanne dann später trocken, sind auch die Würmer weg.

Bisher habe ich die Würmer dann alle wieder in den Abfluss gespült, und ihnen, weil ich nix anderes da hab, Kloreiniger hinterher gekippt. Aber sie kommen immer wieder.

Wie werd ich die dauerhaft los, und wie kommen die in den Abfluss?


Hm, wenn sich die Biester auch durchfließendes heißes Wasser "von oben" nicht irritieren lassen, denke ich mal, dass sich da in irgendeinem Winkel ein Pfropf gebildet hat, in welchem sie sich eingenistet haben.

Und den sie ggf. als Insel benutzen, wenn Du sie unverschämterweise fortspülen willst.

Ggf. erstmal mit Drano (besser Pulver als Gel) oder einem anderen Rohrspüler versuchen. Und die Überlauföffnung der Wanne vorher mal ordentlich durchspülen.

Wenn das nicht hilft, auf jeden Fall schriftlich und per Einschreiben/Rückschein den Vermieter informieren.
Der wird zwar erstmal abwinken, und Dir im allerschlimmsten Fall mangelnde Hygiene vorwerfen.
Aber alles, was Du schriftlich hast, hast Du auch...

Rührt der Vermieter sich nicht, setze ggf. eine Frist und rufe dann einen professionellen Installateur, der die Rohrleitung reinigt. (Dem Vermieter ankündigen, und dann bei Nichtrührung von der Miete abziehen.)

Würde ich zumindest jetzt rein aus dem Bauch heraus so machen...

Auf jeden Fall eine Scheißsituation! Aber zum Glück verpieseln sich die Biester ja (bis jetzt) zum Glück im Trockenen.

Daumendrück, dass Du das bald hinter Dir hast. :trösten:

Edit:

Evtl. auch mal auf die Schnelle ordentlich (ruhig eine halbe Packung) Kochsalz in den Abfluß rieseln lassen, und dann ganz langsam Wasser nachträufeln, bis der metallene Abflussring wieder frei ist...
(Vorher, wie gesagt, Überlauföffnung durchspülen...)

Bearbeitet von eintoepfer am 12.07.2011 19:11:01


Hallo,

ich würde mir auch bei Schlecker o.ä. Rohrreiniger (Hausmarke ist nicht so teuer, wie Drano) holen, und den mal mehr als großzügig in den Abfluß kippen!- An dem Metall am Abfluß ist ja sicher Nix mehr zu verderben, daher würde ich's auf um den Abfluß herum streuen.

Falls die Viecher das überstehen, ist es für MICH an sich wohl schon eine Sache für's Gesundheitsamt!- Denn ICH habe einen Mordsrespekt vor Würmern, die sich dort aufhalten, wo ICH mich an sich "pflegen" möchte.

Jedenfalls ist das eine Angelegenheit, die ich dem Vermieter -egal, mit welchem Erfolg Deine 'Behandlung' nun verläuft- schriftlich mitteilen würde!- @eintoepfer hat Recht: was Du schriftlich nachweisen kannst, kannst Du jederzeit als Beweis anbringen!

Wenn's ja nicht so makaber wäre, würde ich Dir nun "Waidmannsheil" wünschen!

Jedenfalls würde ICH die Badewanne nicht eher wieder benutzen, bis die absolut 'clean' ist!!!

Viel Erfolg..lieben Gruß...IsiLangmut


- aber Rohrreiniger bitte nicht überdosieren: könnte dann selbst verklumpen oder Plastikrohre durch die Hitzeentwicklung schädigen.
Hast Du es schon mal mit reichlich heißem Wasser versucht? Also nicht nur Dusche, sondern ein paar Putzeimer durchjagen!


ha ich habe mal gehofft das mir Google helfen könnte diesen Würmern auf die Fährte zu kommen...............

ha und siehe da schon 2007 hatten wir einen Thread darüber, " Etwas kam aus dem Abfluss"
vielleicht schauste mal rein und es könnte ja sein das du Glück hast und dir wird geholfen.

:wacko: ba mir würde es ekeln da zu duschen. :wacko:


Ja, Gitti! Daran habe ich auch gedacht. Das hatten wir ja erst vor kurzem, ich meine dank Knuddelbärchen, wieder aus der Versenkung geholt. Da waren es zwar anfangs keine Würmer, aber was dann für Geschichten kamen!! Ich habe ernstlich überlegt, mir einen dicken Stein auf den Toilettendeckel zu legen, und beim Waschbecken ... naja. Und ich habe oft gelacht beim Lesen, weil ich mir das Geschilderte immer konkret vorstellte; das ist auch was wert. Und die Lösung des Anfangsproblems, nach einem Jahr, war auch Gold wert. rofl rofl


Hab jetzt mal Salz reingestreut, und werde mir morgen Rohrreiniger besorgen. Mir fiel grad wieder ein, dass morgen einer kommen will, um eine Vorabnahme der Wohnung zu machen, weil ich ja im September ausziehe. Vielleicht sollte ich die Viecher erst bekämpfen, wenn der sie gesehen hat...

Ich spül schon immer die Wanne aus, bevor ich mich dusche. Die kommen auch erst, wenn kein Wasser mehr läuft. Aber eklig ist es schon, aber nicht duschen ist auch eklig, vor allem bei dem Wetter...

Aber wenn ich mir ankuck, was hier in der Nachbarschaft so abgeht, dann wunder ich mich auch nicht mehr über Ungeziefer im Haus...


Na denn viel Glück.

Mir fiel aber dazu noch ein, dass Du Essigessenz reinschütten könntest.
Immer wieder richtig kochendes Wasser nachgießen.
Geht schnell, wenn Du einen Wasserkocher hast.

Drücke Dir die Daumen

LG Urseli :ph34r:


DANCLORIX hilft wahrscheinlich. Einen kräftigen Schluck in ALLE Abflüssen geben.
Danach, so eine Stunde später, mit heißem Wasser nachspülen.
:peitsche:


@ gitti2810:

Danke für den Link! Der Tag ist jetzt mal sowas von gerettet... rofl


Ja, ich denke, ich lese das auch noch mal durch... Muss aber ein Tuch bereithalten um wegen des Prustens (hm) immer mal wieder den Monitor zu säubern. rofl rofl
Besser als jeder "Witz des Tages", weil ungewollte Komik viiieeeel schöner ist. :P


ich habe es heute gelesen, dahlie- ein Tuch ist wahrscheinlich nicht verkehrt, allerdings sehe ich meine Abflüsse nun in einem anderen Licht. Habe heute schon alle mit kochendem Wasser behandelt, naja- mich beruhigt es irgendwie...


Neueste Nachricht (von heute) aus Leiden/NL: Eine ca. 1,5 m große Schlange kroch aus der Toilettenschüssel:

"LEIDEN - Een slang, vermoedelijk een python, is donderdagochtend uit een toilet in een woning in Leiden gekropen. Dat heeft de politie gemeld. Toen de politie arriveerde, zagen de agenten de een tot anderhalve meter lange slang op de trap tussen de eerste en tweede etage van de woning aan het Plantsoen liggen."
- Ich denke, es braucht keine Übersetzung... :wub:

Es ist alles relativ; da braucht man sich um Würmchen aus dem Abfluss der Dusche wohl keine Gedanken mehr zu machen. :hihi:


Zitat (dahlie @ 14.07.2011 13:05:40)
Es ist alles relativ; da braucht man sich um Würmchen aus dem Abfluss der Dusche wohl keine Gedanken mehr zu machen.  :hihi:

Was? Die werden bis Einsfuffzich groß? :pfeifen:

Hoffentlich gibt 747er bald Entwarnung...

eintoepfer, meinst Du die Schlange über die berichtet wurde, oder die Würmchen in der Dusche?


Die Meldung über die 1,5 m große Python stimmt wirklich; ich habe eben in den nied. Fernsehnachrichten Bilder davon gesehen... Huch! :schrei:

Da kommt keine 747 Meldung, eintoepfer. :ph34r:


@ dahlie: Die Würmchen... Und was da so alles draus werden kann... :pfeifen:

Schade, dass 747er sich nicht meldet. Fühlt sich wahrscheinlich nicht mehr ernstgenommen. :(

Dabei wollten wir doch nur die Wartezeit überbrücken...