übler Geruch im Duschabfluss


Hallo, ich hoffe, jemand kann mir helfen. Wir haben im Gäste-WC eine Dusche, wo sehr selten geduscht wird. Swir einiger Zeit stinkt es regelrecht aus dem Abfluss. Ich kippe dann Essigreiniger rein und spüle mit Wasser nach. Seit ungefähr 2 Tagen hilft aber auch das nicht mehr. Gestern habe ich den Einsatz gereinigt und wieder Essigreiniger reingekippt. Bitte helft mir, das riecht so extrem, als wenn da irgendwas "verwest". Sabine


Ich würde mal keinen Essigreiniger, sondern reinen Essig oder verdünnte Essigessenz reinlaufen lassen. So 1-2 Liter.

Und dann mindestens 12 Stunden wirken lassen, danach jede Menge kaltes Wasser laufen lassen.

Viel Erfolg!


Soda hilft auch sehr gut.
1-2Eßl. jede Woche und heißes Wasser nachlaufen lassen.
Wenig benutzte Abflüsse riechen mit der Zeit komisch.
Etwas anderes ist es nicht.


Schon mal den Syphon gereinigt oder wenigstens mit einem Gummipümpel ordentlich gepümpelt? Sorry, kein Plan, was der Fachbegriff für das Teil ist :)

Ich finds immer wieder erstaunlich, wieviel Schmodder dabei zu Tage gefördert wird.


Der Manager des Ferienparks hatte mal empfohlen, über Winter etwas Öl in den Duschabfluss zu geben. Das sollte verhindern, dass es übel riecht.
Ob es stimmt, kann ich nicht sagen, denn ich bin auch im Winter öfter dort. Mir fiel das eben ein, weil die Dusche nur wenig genutzt wird: Kann es sein, dass der Siphon austrocknet und die Abflussgerüche ausn der Kanalisation daher aufsteigen können? - Ist nur so eine Überlegung. :unsure: :unsure:


Ich verwende in solchen Fällen immer eine Füllung heißes Wasser aus dem Wasserkocher anschließend eine Tasse voll Spülmittel in den Ablauf. Das Ganze eine halbe Stunde wirken lassen. Dann nochmals eine Füllung heißes Wasser hinterher kippen. Sollte dies noch nicht reichen kommt der Druckluftpümpel (alle Öffnungen verschließen!) zum Einsatz. Spätestens dann ist alles frei und es bilden sich keine Gerüche mehr.


Zitat (dahlie @ 26.01.2014 22:16:19)
Mir fiel das eben ein, weil die Dusche nur wenig genutzt wird: Kann es sein, dass der Siphon austrocknet und die Abflussgerüche ausn der Kanalisation daher aufsteigen können? - Ist nur so eine Überlegung. :unsure: :unsure:

Diese Meinung teile ich, denn ich weiß von unserer Gästezimmer-Dusche, dass der Abfluss bei seltener Benutzung auch gerne mal übel gerochen hat. Seitdem ich regelmäßig Wasser ablaufen lasse, ist das Problem beseitigt.

Hallo,

versuch mal Essig und Backpulver zu verwenden, einwirken lassen und am Ende mit heißem Wasser durchspülen.

lg


bine, ist immer genügend Wasser im Abfluss? Gerade weil du schreibst, das die Dusche wenig benutzt wird.
Wenn im Abfluss nicht genügen Wasser ist, kann es auch zu Geruchsbildung kommen.


Vielleicht wäre es auch sinnvoll da mal richtig reinzugucken woher das kommt. Aufschrauben oder so ... vielleicht lkeigt da wirklich noch irgendwas drin, was so riecht. Man kann ja nie wissen.


Erste Wahl:
Ich schließe mich den Beiträgen von dahlie, mops und Sahara an.
Stichwort: Geruchsverschluss.

Sollte das nicht helfen, mache ich es wie wolfie3:
Backpulver in den Abfluss, einen Schwupp Essig drüber. Sprudeln lassen.
Danach ordentlich heiß durchspülen und gut ist.

:winkewinke:


Darüber hinaus, kauft irgendwer auch beim großhändler bzw. Spezialisten seine Putzmittel? Ein Bekannter arbeitet in einer Reinigungsfirma und schwört auf Profimittel...


An die "Profimittelchen" kommt Otto-Normalverbraucher doch garnicht erst ran, oder?
:unsure:

Die sollen viel stärker und schneller wirken als das, was man im Geschäft kaufen kann.


Hab erst selbst bei ner verstopften Dusche die Erfahrung gemacht, daß man auf gar keinen Fall Backpulver verwenden sollte. Auch alle Granulate und Pulver usw sollt man dringend die Finger von lassen. Wenn sich das nicht zu 100% auflöst, dann bekommt man Betonharte Batzen in das Abflussrohr, die man nicht mehr weg bekommt. Da hilft dann nur noch Rohr tauschen...

Wenn man Reiniger verwendet, dann NUR flüssige Reiniger. Also am besten Gels, die nicht gleich abfließen.


Verwende bloß keine Salpetersäure oder irgendwelche Haushaltsmittelchen! Ich würde da mit einem Intensivreiniger rangehen. Das kann aber etwas kosten. Da solltest du zwischen 30 und 50 Euro einplanen. Schau mal auf der Seite *******. Die behandelt zwar Schwimmbadzubehör, aber unter Abdeckungen/Reinigungsmittel findest du auch Grundreiniger. Und die brauchst du offenbar.

Bearbeitet von Highlander am 17.02.2014 16:23:24


das wasser sollte man mindestens einmal die woche für etwa zehn minuten laufen lassen. so riecht es nicht nur weniger oder gar nicht aus dem abfluss, sondern man verhindert auch, dass sich in den leitungen durch das stehende restwasser gesundheitsschädliche erreger bilden und vermehren, wie beispielsweise legionellen.



Kostenloser Newsletter