"Unkaputtbares" Spielzeug für Hunde


Hallo, ich suche für meinen Hund mal wieder ein neues Spielzeug. Dieses mal aber etwas, was länger als 1 Tag hält. Bälle sind nach wenigen Minuten platt und innerhalb von 1 bis max. 2 Tagen aufgefressen. Wurfscheiben und Seile sind auch meistens nach einem Tag total kaputt oder aufgefressen.

Nun hatte ich schon gegooglet und stieß auf ein hart Gummispielzeug names "Kong". Gibt es in verschiedenen Formen und kann mit Leckerlies gefüllt werden. Ich möchte aber nicht unbedingt 15€ dafür ausgeben. :(

Kennt ihr vielleicht noch andere Hundespielzeuge, die für stark kauende Hunde geeignet sind?


Hallo,Cyda ! :blumen:

Ich hab mal gegoogelt und das hier gefunden. Vielleicht ist das was für deinen Hund.

VLG :blumen:
Pompe


es gibt kauknochen aus rinderhaut. und manchmal auch in form eines schuhs.

die hunde meiner schwiegereltern haben so etwas. und daran haben die tiere lange freude. ich weiß nicht, wie teuer sie sind, jedoch gewiss nicht mehr als einige euro für ein großes kaustück. :blumen:


Knochen hat er schon und damit können wir nicht spielen. Er darf auch ins Haus und auch auf das Sofa. Wenn er an den Knochen knabbert, dann bleiben immer klebrige Reste übrig.


Ich hätte dir jetzt auch den Kong empfohlen (den schwarzen), der ist wirklich unkaputtbar.
Außerdem bietet er echt gute Beschäftigung für deinen Hund, sowohl wenn du mit ihm damit spielst (werfen, appotieren etc.) als auch alleine. Du kannst das Ding nicht nur mit normalen Leckerlies füllen sondern zB auch Dinge darin einfrieren (Joghurt, leckere Erfrischung im Sommer) oder mit Käse + Leckerlies befüllen und in die legen. Machts schwieriger, den Kong "auszulutschen".... ;)

Ein paar Kong Rezepte

Für uns hat sich die Investition gelohnt.


Hallo,Cyda ! :blumen:
wie wär`s denn mit diesem hier? Sieht find ich recht stabil aus.

VLG :blumen:
Pompe


Das Seil ist gar keine gute Idee. :D
Dann muss ich wohl wirklich mal diesen Kong ausprobieren. :) Gibt es auch Erfahrungsberichte?


Hallo,Cyda! :blumen:

Zitat (Cyda @ 14.07.2011 15:22:49)
Das Seil ist gar keine gute Idee.  :D
Dann muss ich wohl wirklich mal diesen Kong ausprobieren. :) Gibt es auch Erfahrungsberichte?

Meinst du,dein Hund frißt das auch? :o :o :o Das wäre ja nicht so gut...

VLG :blumen:
Pompe

Ja, das ist ja auch nur aus Baumwolle. Der Frisst einfach alles: Holz, Gras, T-Shirts, Hosen, Plastik-(Spielzeug), , Handtücher, Schuhe und mehr :(


Zitat (keke @ 14.07.2011 15:04:01)
Ich hätte dir jetzt auch den Kong empfohlen (den schwarzen), der ist wirklich unkaputtbar.
Außerdem bietet er echt gute Beschäftigung für deinen Hund, sowohl wenn du mit ihm damit spielst (werfen, appotieren etc.) als auch alleine. Du kannst das Ding nicht nur mit normalen Leckerlies füllen sondern zB auch Dinge darin einfrieren (Joghurt, leckere Erfrischung im Sommer) oder mit Käse + Leckerlies befüllen und in die Mikrowelle legen. Machts schwieriger, den Kong "auszulutschen".... ;)

Ein paar Kong Rezepte

Für uns hat sich die Investition gelohnt.

Hallo Cyda, ich kann mich Keke wirklich anschließen.

Auch wir haben sehr gute Erfahrungen mit dem Kong gemacht, zum einen als Spielzeug, zum anderen als Beschäftigung, besonders wenn Hundi mal eine Weile alleine bleibt. (Kommt er nicht auf dumme Gedanken.... ;) ) Außerdem ist es eine tolle Abwechselung und die Rezepte sind wirklich schnell umgesetzt. Und was den Preis angeht: Kaufe lieber einmal etwas ordentliches was wirklich hält, als immer wieder Billig-Kram...

Liebe Grüße, Winnie

Zitat (Cyda @ 14.07.2011 15:22:49)
Gibt es auch Erfahrungsberichte?

Ja, hier: http://www.zooplus.de/feedback/shop/hunde/...ong/kong/135969

Ich wäre schon sehr zufrieden, wenn dieses Spielzeug 2 Wochen halten würde. :pfeifen:
Und danke Keks für den Tipp mit den Rezepten. :blumen:
Dann werde ich gleich mal so ein Ding bestellen. Wer noch etwas dazu sagen mag oder kann, immer her damit. :D


Ach und wegen den Rezepten: Das sind ja zum Größten teil Breie. Wenn der Hund immer im Loch schleckt, bekommt er dann nicht eine wunde Zunge?

Bearbeitet von Cyda am 14.07.2011 15:42:58


Zitat (Cyda @ 14.07.2011 15:40:57)
Ach und wegen den Rezepten: Das sind ja zum Größten teil Breie. Wenn der Hund immer im Loch schleckt, bekommt er dann nicht eine wunde Zunge?

Da mach dir mal keine Sorgen. Die Hundezunge ist ziemlich rau und robust. Vergiss nicht, dass der Hund vom Wolf abstammt....

Ansonten hätte ich noch folgende, kostengüstige Idee anzubieten: Wir haben zu Anfang auch alles an Spielzeug angeschleppt, was die Läden hergaben. Aber irgendwann haben wir festgestellt, dass es im Haushalt eigentlich auch reichlich Dinge gibt, mit denen er sich gern beschäftigt, sowohl alleine als auch im Spiel mit uns Menschen:

Sehr viele Lebensmittel die wir kaufen, sind in Kartons eingepackt und Papier in Form von Werbung bekommen wir auch ständig gratis. Also kleine Leckerlies (oder auch das Trockenfutter was er täglich sonst im Napf bekommt) ordentlich in zerknülltes Papier wickeln, alles schön einzeln damit er ordentlich was zu suchen hat und zum Schluss alles noch in einen Karton stopfen. Gern genommen wurden auch immer übriggebliebene Papprollen von Papier-Küchentüchern.

Hundi hat sich dabei immer völlig verausgabt, musste sich sein Futter erarbeiten. Einziger Nachteil: Das Aufräumen danach..... :pfeifen:

Zitat (Cyda @ 14.07.2011 15:40:57)

Und danke Keks für den Tipp mit den Rezepten.

:blink: ;)

Ich darf mal ganz leise ein Veto einlegen, in puncto "Unkaputtbarkeit" eines Kong!- Ist für Jack-Russell-Terrier-Zähne eine Sache für ein paar Minuten!- Wenn unserem Hund so ein angeblich unzerstörbares Spielzeug unterkommt, ist das ruck-zuck dem Herrn geliefert.- Bei Reklamationen kommt stets die Frage:"Ja, was haben Sie denn für einen Hund?"- "Aaach soooo, jaa einem Jack-Russell dürfen Sie so'was auch nicht geben!"

Wir haben die Feststellung gemacht, daß so ab und an mal bestimmte Spielsachen auf den Markt kommen, die nicht zu teuer sind, und auch sehr lange halten (einige davon sind schon fast 12 Jahre alt!).- Auf wundersame Weise verschwinden die aber nach relativ kurzer Zeit aus dem Angebot im Handel!- Wahrscheinlich WEIL sie zu lange halten.

Man kann auch aus alten Tennissocken, die man in eine Socke steckt, und dies zur "Bombe" zuknotet, ein gutes Spielzeug basteln.- Oder aber in einen größeren Karton Öffnungen schneiden, durch die der Hund mit ein wenig Anstrengung mit dem Kopf hinduchgelangt.- Im Karton dann Leckerchen deponieren.- Oder einen Tennisball.-
Denn die sind noch am haltbarsten.- Es sei anzumerken, daß die Beflockung der Tennisbälle durch Dauerkauen (!) schädlich für die Hundezähne ist.- Unser Hund apportiert (!) jedoch seit gut 12 Jahren seine Tennisbälle, und hat die Zähne altergemäß in Ordnung.

Man kann auch Leckerlies (oder Trockenfutter aus der Tagesration) unter ausgespülten, umgestülpten Joghurtbechern verstecken.- Die Becher dann an den unterschiedlichsten Stellen deponieren, und suchen lassen.

ICH würde jedoch mal versuchen, den Hund durch z.B. Clicker-Training von dem Zerstörungsdrang abzubringen.
Oder mittels Disc-Scheiben.- Gibt für beide Methoden auch Bücher mit Anleitungen dazu.

Viel Erfolg...Gruß..Isi & der Herr Hund


Also, wir haben einen großen,unerzogenen Hund (aus schlechter Haltung und arbeiten zZT. mit einer Hundeschule am gehorchen) , 40 Kg wiegt der Kleine (17 Monate) und er hat alles, wirklich alles zerbissen oder irgendwie anders kaputt gemacht und bekommen.... :angry:

Aber den Kong nicht!!! Ist eine wirklich lohnende Anschaffungm du wirst es nicht bereuen und dann kauf man gleich noch einen Trixxi dazu (Trixxi ist die Firma, ist so eine längliche "Wurst" mit einer Schlaufe dran, gibt es in verschiedenen Farben und Größen, ist aus so einer Art Nylon und [absolut :rolleyes: wiederstandsfähig auch großen Zähnen gegenüber !
Wir haben den Hund nun fast ein Jahr und den Trixxi genauso lange!!!! Wirklich empfehlenswert und zudem ist der noch schwimmfähig, so dass man ihn gut mit zum Wasser nehmen kann..
Also unbedingt notwendig : Kong + Trixxi !!!!!!!
Der Preis lohnt sich, weil du nie etwas nachkaufen mußt..
Übrigens aus dem Trixximaterial gibt es auch eine schwimmende Frisbeescheibe, auich unkaputtbar!!!!


@Muttilein: Du meinst sicher Neopren-Spielzeug?- Denn das ist recht haltbar, und auch für's Wasser geeignet.- Jedoch auch NICHT Unzerstörbar!- Es kommt nicht unbedingt auf die Größe der Hundezähne an, sondern eher auf die Art des Gebisses...und, WIE der Hund "die Sache angeht".

Schön, daß Euer "Zerstörer" diese Sachen heil läßt ;) .


Lieben Gruß...IsiLangmut


Vielleicht sowas kann man mit etwas Geschick selbst machen, am besten aus Hartholz ;)

oder Natur pur :P

Hi,
nein, nein, nicht aus Neopren..
Ist wirklich so eine Art Nylon und echt unkaputtbar... :D
Wir haben einen Rhodesian Ridgeback - Mix ( früher zur Löwenjagdt genommen....), aber die Trixxis halten auch den Zähnen stand..
:D


@Muttilein: jooo, die Ridgebacks "jagen" Heute meist nur noch Herrchen ODER Frauchen in unseren Breitengraden, denn das sind an sich "EIN-MANN/FRAU-Hunde", die eine konsequente Erziehung benötigen.- In ihrer Heimat wurden/werden sie übrigens meist im Rudel, oder zumindest paarweise gehalten.- Und sind noch Heute DIE Lebensversicherung für Wildhüter etc. in Africa, da sie Raubkatzen wittern, lange bevor man sie überhaupt sehen kann.
Da habt Ihr noch ein gutes Stück Arbeit vor Euch, wenn Euer Hund aus schlechter Haltung kommt.- Wird sich aber auf jeden Fall "bezahlt" machen, denn das sind super Hunde, auch als Mix.

Vertu' Dich mal nicht in einem Jack-Russell-Terrier: die haben teils noch ein Gebiss, wie Bullterrier, von denen sie in indirekter Linie abstammen.- Und unserer stammt noch aus einer 'unverfälschten' Zucht, die vor dem großen Boom
der "TV-geeigneten-Jackies" betrieben wurde.


Liebe Grüße...Isi & der Herr Hund

Bearbeitet von IsiLangmut am 14.07.2011 20:09:11


Hi Isi,

ja, ja, die Ridgebacks sind schon eher schwierig, aber auch echt tolle Hunde..(aber man sollte sich wirklich eher vor der Anschaffung erkundigen, was da auf einen zukommt....grins :wacko: )
Unser ist aber rein im Charakter und sehr freundlich zu Kind, Kaninchen, Perd und anderen Hunden und Menschen...
Da haben wir vielleicht auch Glück gehabt oder es strömt die andere Rasse (Labrador) mit ein...und das sind ja echte Familienhunde!!!
Wir haben also eine neue Züchtung, die sehr empfehlenswert ist:
Der Ridgedor... :)
Jack Russel werden, glaube ich, von vielen unterschätzt, "weil sie ja so klein sind.." Aber die haben es faustdick hinter den Ohren und sind keinesfalls nur kleine Duckmäuser...
Unser Rüde hat viele Jackis als Freunde, mit denen er gerne durch die Gegend tobt (die spielen jedenfalls auch mit einem großen Hund, wenn Frauchen und Herrchen es erlauben..) :angry:


Auweia.... ihr wisst aber, dass ihr hier mittlerweile nur noch mit eurem Hundewissen um euch schlagt , anstatt das eigentliche Thema anzusprechen....?!?


@Winnie: ...und, hast DU ein Problem damit?- Zuvor hatten wir uns ja auch zum Thema geäußert!- Soll schon mal vorkommen, daß man "gesprächsweise" auch mal auf andere 'Themen zum Thema' zu sprechen kommt!
Geht zudem wohl in fast Allen Threads so.

Gruß...IsiLangmut


Ich finde das meiste Spielzeug ist auch nicht dazu gedacht, dass der Hund damit in die Ecke geschickt wird, sondern um mit ihm damit zu spielen. Und wenn das ausgiebig getan wurde kommt es in die Schublade und wird zum nächsten Mal wieder rausgeholt. Ich verstehe nicht warum es dem Hund zum Kaputtbeißen überlassen wird, zumal das auch gefährlich sein kann.
Hund ordentlich auslasten, sowohl körperlich als auch geistig, dann muss er nicht unbedingt aus Langeweile seine Sachen kaputt beißen. Zum Kauen und Knabbern würde ich dann eher ab und an mal einen rohen Kalbsknochen o.ä. geben. Trofu ausm den Snackball erarbeiten lassen...
Wäre jetzt so meine Idee.


Hatte gestern den "Kong Wobbler" gekauft. Mal gucken ob der wirklich so toll, wie in den Videos auf Youtube ist. :rolleyes:

@Gift: und was macht dein Hund dann, wenn er mal alleine ist? Unser Hund knabbert dann nämlich an den Pflanzen oder sucht sich Äste aus den Büschen zum knabbern.

Dieser Wobbler ist echt genial, auch wenn der Hund mal für einige Zeit alleine gelassen wird. Das Ding dreht sich und rutscht die ganze Zeit weg. Perfekt zum jagen auf großen Flächen.


Kleiner Zwischenbericht: Seit 2 Tagen hat mein Hund nun den Kong Wobbler und bis jetzt ist noch nicht mal ein Kratzer drauf und er liebt das Teil unheimlich. :D Das da Leckerlies raus kommen hatte er auch sofort verstanden.
Das Spielzeug ist echt genial und nur zu empfehlen für Hunde, die sonst alles zerkauen und auffressen.
Danke nochmals für eure Hilfe. ^_^


Ich hab uns den Wobbler auch gekauft, gab's ja gerade im Angebot :D
Die ersten zwei Tage wurde das Teil nur angebellt, ich dachte schon, ich muss es zurückschicken.
Nach einem Anti-Bell-Training (beim ersten Bellen ab in den Schrank) hat sie endlich kapiert, um was es wirklich geht.
Jetzt findet sie ihn auch toll und es macht Riesenspaß, ihr dabei zuzuschauen.



Kostenloser Newsletter