Fettgeruch in der Wohnung: Geruchsbelästigung


Hallo:
Ich bin Neu hier und wollte Hallo sagen.

In der Wohnung herrscht massiver Fettgeruch, der von der Küche ausgeht, also auch dort herrscht.
Ich habe hier im Forum gelesen, dass man in einer Schale Essig geben kann und das dann in die Mitte der Wohnung stellt.

Die Frage wegen Essig war:
1. Essig nur in die Schale oder mit Wasser verdünen?
2. Essig kochen auf der Platte oder nicht.
3. Wenn ja, verdünnt kochen oder unverdünnt?


Danke im Voraus

Sven


Hallo Sven,

zuerst würde ich mal die Küchentür schliessen und wenn vorhanden, das Fenster öffnen....

das müsste dir helfen und ganz wichtig, nach jedem Essen kochen, richtig lüften....


Hallo, Sven, und Willkommen bei den Frag-Muttis!

Wie @Gemini schon schreibt: Tür zu beim Braten, und Fenster auf!- Gut Lüften ist nach dem Kochen angesagt.

ICH stelle bei Bedarf einen Kessel mit einem Essig-Wasser-Gemisch auf den , und lasse das aufkochen, und einige Zeit "verströmen".- Der Essiggeruch legt sich recht schnell über andere Gerüche.- Merkst Du aber selbst am Besten.


Lieben Gruß...IsiLangmut


Hallo Gemini, Hallo IsiLangmut:
Danke für Antworten.

Ja, Den Rat werde ich befolgen. Eine Küchentür gibt es nicht, aber Belüften werde ich jetzt mehr.
Das mit dem Gemisch aus Essig und Wasser auf Kochplatte, das ist eine sehr gute und wichtige Aussage.
Ich habe heute Surig Essig-Essenz bei dm gekaut, sehr preiswert und werde es so probieren, wie hier in Antwort.
Danke
Gruss


Ich würd dir auch raten, immer gut zu lüften während dem Kochen und nach dem Essen.
Das mit dem Essig ist mir neu, kann dir da auch nicht weiterhelfen.


Hallo,swoopy ! :blumen: Erstmal herzlich willkommen hier ! :blumen:

Das mit dem Essig ist schon eine gute Sache.Und dann würde ich die Schränke nach dem Esse kochen immer mit Scheuermilch o.ä.,was gut duftet,abwaschen.Denn beim Kochen und Braten legt sich auch eine dünne Fettschicht auf die Schränke und Arbeitsflächen.

VLG :blumen:
Pompe


Mit Scheuermilch wäre ich allerdings je nach Oberfläche sehr vorsichtig. Aber es gibt ja auch duftendes Spülmittel zum Beispiel, das kann man doch auch nehmen, da hätte ich weniger Bauchschmerzen bei.



Kostenloser Newsletter