Menü


oops

Fein, dass Du lesen kannst, @MissChaos. :blumen: (Nein, das ist nicht sarkastisch gemeint.) Ich habe es wohl verwechselt: Die Glutamat-Unverträglichkeit und die Gluten-Unverträglichkeit. Toll, dass Du aufgepasst hast. :blumen: Denn Brot besteht durchaus aus Gluten. Es wird schließlich mit Mehl gebacken, das die Hauptzutat zum Brot darstellt. Puh, das könnte grade mal noch gut ausgegangen sein.

Das wäre in der Tat eine Katastrophe für die Traumtänzerin. Wenn denn während oder kurz nach dem Candle-Light-Dinner der Notarzt mit Blaulicht und Sirene vor der Haustür parken würde. Das wäre nicht auszudenken.

Lieben Dank für Deine Aufmerksamkeit @MissChaos.

Grüßle,

Ilwedritscheline


Öhm... "gewöhnliches" Brot vom normalen Bäcker oder aus'm Supermarkt besteht meist aus Weizen, Roggen, Dinkel etc., und das ist bei Glutenunverträglichkeit tatsächlich nicht gut. Aber es gibt eine reichhaltige Auswahl an glutenfreien Broten und Brötchen inzwischen sogar in halbwegs gut sortierten Supermärkten wie Tengelmann, Edeka etc. oder im Reformhaus sowie in speziellen Online-Shops.

Zur Glutamatunverträglichkeit: da kann man durchaus die "Tütensuppen-Rezepte" von Magier Fixfür verwenden, allerdings dann die "Originalpräparate" durch glutamatfreie Tütensuppen aus dem Reformhaus oder vom Spezialversand (ich denke da z. B. an Querfood) ersetzen.


Zur Suppe statt Brot Blätterteigstangen mit Käse,Gewürz oder Nüssen

Zwiebel-Sahne-Hähnchen ist doch keine Hexerei ;) als kleinen Pfiff noch etwas rohen Schinken/Bacon mit braten oder die Fleischstücke in Schinkenscheiben wickeln,ein paar Champignons können auch nicht schaden :pfeifen:

Wenn Schokotörtchen dann das :rolleyes: und Dem kannst du vorbacken ;)


Traumtaenzerin, bitte bei allen Zutaten (zB Senf, Brühepulver, Gewürze) unbedingt beim einkaufen die Zutatenliste lesen!

Wenn´s wirklich eine Glutenunverträglichkeit ist, könntest du zu dem Süppchen evtl ein paar Möhrenchips in herzform reichen.

:blumen:


Zitat (Blattlaus @ 24.07.2011 20:15:17)
Wenn´s wirklich eine Glutenunverträglichkeit ist, könntest du zu dem Süppchen evtl ein paar Möhrenchips in herzform reichen.

:blumen:

Möhrenchips? Das klingt aber sehr interessant....wie macht man das? :sabber:

So werden die gemacht. Wenn du die Chips in Herzform haben möchtest kannst du die einzelnen Scheibchen noch mit einem (kleinen)
Ich glaube, das "Rezept" funzt auch mit Roter Beete bzw Knollensellerie. Damit habe ich jedoch keine Erfahrungen.

:blumen:

Zitat (Blattlaus @ 24.07.2011 20:44:51)

Ich glaube, das "Rezept" funzt auch mit Roter Beete bzw Knollensellerie.


jaaa ... sehr lecker, dünne Scheibchen von roter Beete frittieren und mit Sauerrahm servieren ... köstlich

Nein, ich meine wirklich eine Glutamat-Unverträglichkeit... Geschmacksverstärker und Konsorten. Deswegen geht die meiste Instant-Brühe nicht, Fix-Tüten, ... Ganz sicher einer Glutamat-Unverträglichkeit. :)

Danke für das Möhrenchips-Rezept, es wird definitiv mit eingebaut ... Vielleicht so als Deko mit drin (:

MissChaos, Danke für dein Rezept... Ich werde alles mal in kleinen Portionen vorkochen, probieren und einfrieren. Dann kann ich das beste rauspicken :D

Ilwedritscheline (was ein Nick ...) Ja, an Baguette habe ich auch gedacht. Oder an Foccacia, das haben wir auch noch selbstgemacht eingefroren. Danke für deinen Tipp! :blumen:

Wurst, ich liebe Blätterteig... Und er auch! Ihc muss mich wohl mal entscheiden... Oder mal sehen. Vielleicht ja auch beides. Aber das kann man ja auch gut vorbereiten. Merci :blumen:

Das weiße Schokomousse wollte ich aus dem Kochbuch von Tim Mälzer nehmen, dazu pürierte Erdbeeren, vielleicht ein paar frische als Deko.. Och, ja, ich glaub das könnte schön werden.

Vielen Dank, liebe Muttis :wub:


Moin Traumtaenzerin,

also, Dein Menue wird immer interessanter. Schade, dass es nur für zwei Personen gedacht ist ;)

Also, die Geschichte mit der Glutamat-freien Instant-Brühe kannst Du folgendermaßen umgehen: Kauf Dir einen Bund gewöhnliches Suppengemüse. Schredder das irgendwie klitzeklein und füge einen Salzanteil im Verhältnis von 7 zu 1 bei. Also z.B. 700 g Suppengemüse zu 100 g Salz. Ich mache das mit dem Thermomix. Der Thermonator kocht nicht nur, nein er hat auch ein sehr leistungsfähiges Mahlwerk, mit dem man sogar ganze Kaffebohnen kurz und klein mahlen kann. Durch den Salzanteil im Suppengemüse ist die Suppengrundstock-Paste auf natürliche Weise konserviert. Einfrieren kannste die Geschichte ebenfalls, sie nimmt dadurch keinen Schaden.

Solltest Du weitere Hilfe benötigen, dann schick mir eine PM. Ich versuche dann zusammen mit Dir eine gangbare Lösung zu finden. Das Téte-à-Téte scheint Dir sehr wichtig zu sein. Doch sei Dir darüber im Klaren, dass bei Erfolg weitere Umstellungen auf Dich zukommen werden. Ein Mensch, der Glutamat nicht verträgt, ist essenstechnisch eine echte Herausforderung.

Grüßle und viel Erfolg,

Ilwe

Tante Edit hat noch einen Rechtschreibfehler korrigiert.

Bearbeitet von ilwedritscheline am 26.07.2011 12:18:11


Morgen zusammen,



bald hab ich das vergnügen, für jemanden die mir sehr am Herzen liegt, kochen zu dürfen.

Naja, sagen wir Wette verloren und ich muss nun kochen ;D
Ob diese Wette aber absichtlich verloren wurde oder nicht, steht auf einem anderen Blatt :pfeifen:

Das Problem ist, das ich gerade mal nen Auflauf hinbekomme und relativ einfallslos in Sachen Rezepte bin.

Da baue ich nun auf Euch.
Welche Ideen für ein leckeres, romantisches Essen zu Zweit, welches relativ leicht von
der Hand geht, könnt Ihr mir geben?
Natürlich spielt auch das drum herum eine gewisse Rolle, auch da bin ich für jeden Tip dankbar.

Gruß, Nyke


Vorspeise eine Championcremesuppe

Vorspeise:
1 Zwiebel würfeln, in etwas Olivenöl glasig anrösten, dann gewürfelte und gesäuberte frische Champions hinzu geben, mit etwas Brühe und einen Becher Sahne aufgießen, kochen lassen und pürieren, mit Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Petersilie bestreuen servieren.

Hauptspeise:
Putengeschnetzeltes mit Spargelstangen an Bandnudeln
Bruchspargel (ist preiswerter) schälen in mundgerechte Stücke schneiden und in leicht gesalzenes ca 10 min Wasser vorkochen. Nicht zu viel Wasser nehmen, wir brauchen das noch für die Soße ;-)
Wenn du sagst, frischer Spargel ist nix für mich, gehen auch die aus dem Glas, dann aber das Wasser aus dem Glas zum Ablöschen nehmen.

Putengeschnetzeltes in einer
Nun die Bandnudeln wie gewohnt in Salzwasser kochen. Oder wie es auf der Packung steht.

Bandnudeln auf dem Teller anrichten und oben drauf das Putengeschnetzeltes geben. Mit Petersilie bestreuen und der Herzensdame servieren.

Dessert würde ich was leichtes empfehlen:
Vanilleeis auf Fruchtspiegel.
TK -Früchte deiner Wahl auftauen und pürieren, mit Zucker abschmecken.
Wenn Soße nach deinem Gusto, dann auf einem kleinen Teller geben und drauf zwei Kugeln Vanille-Eis anrichten, zwei Kekse dran, fertig.

Getränke für den Abend: Wasser und trockener Weißwein, gut gekühlt. Vorab ein Glas trockenen Sekt, oder zwei

Die Zutaten kriegst du alle beim Discounter, Fleisch und Spargel ist vertrauenssache. Da entscheidest du, ob Markt, Bauer oder Metzger.

Mal sehen, was die anderen noch so für Ideen haben.

Mist, jetzt habe ich Hunger


Ich auch Eifelchen !! :sabber: :sabber: :sabber:



Kostenloser Newsletter

Aktion: Ich studiere

Finde dein Traumstudium:
Zwölf Studierende stellen dir in kurzen Videos ihren Studiengang vor
Videos ansehen